Ärger mit der Kinderärztin

MamaInes
MamaInes
28.08.2008 | 11 Antworten
Hallo ihr lieben.
Seit ein paar Monaten habe ich regelmäßig Ärger mit unserer Kinderärztin wenn die Kinder "ausser der Reihe" krank werden. Jedesmal wenn ich in der Praxis anrufe sind grundsätzlich alle Termine für mindestens zwei Wochen ausgebucht und die Termine ohne Termin? sind meistens auch schon weg. Vor einigen Monaten habe ich über zwei Stunden im Wartezimmer gesessen obwohl unser Kleiner wie am Spiess gebrüllt hat, weil er eine dicke Mittelohrentzündung hatte. In dieser Woche habe ich seit Dienstag versucht ranzukommen, weil unser Kleiner eine schlimme Bronchitis hat. Freitag sollte ich ohne Termin mit Wartzeit kommen. Gestern musste ich in die Notfallsprechstunde zu einem fremden Arzt, weil der Kleine keine Luft mehr bekommen hat. Um ein Haar, hätte er ins Krankenhaus gemußt. Zum Glück konnte der Arzt uns helfen und hat auch Medikamente verschrieben. Heute Morgen habe ich dann bei unserer Kinderärztin um einen Kontrolltermin für Dienstag gebeten (heute ist ja schliesslich erst Donnerstag) und promt hat mich die Sprechstundenhilfe schon wieder angepampt was mir einfällt immer so kurzfristig anzurufen. Und wenn es denn unbedingt sein müsste, sollte ich halt kommen, ohne Termin, mit Wartezeit, es wäre aber sehr voll, könnte also dauern.
Fällt jemandem noch was ein ausser Arzt wechseln? Kann man sich nicht mal irgendwo beschweren? Oder muss man sich mittlerweile alles gefallen lassen?
Liebe Grüße MamaInes
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Mit Arzt reden ...
und wenn das nicht hilft, musst du wohl wechseln. Kinder werden nun mal nicht nach Termin krank und da wird es immer wieder passieren, dass man spontan in die Praxis muss. Ein normaler Kinderarzt plant das auch bei der Terminvergabe an die anderen mit ein, so dass immer genug Luft ist. Ich war noch nie bei meinem Kinderarzt und es saßen nur "Termine" im Wartezimmer, da ist IMMER jemand da, bei dem das Kind plötzlich krank wurde... Ich würde bei nem kranken Kind nicht noch 3 Tage warten wollen, bis ich zum Arzt "darf"
MamaMona2
MamaMona2 | 28.08.2008
10 Antwort
hi
Ich würde mich bei der Ärztekammer beschweren und auf jeden Fall den Arzt wechseln. Nachher kriegt dein kleiner noch Angst zum Arzt zu gehen weil die da immer so unfreundlich sind. LG Katrin
seerose85
seerose85 | 28.08.2008
9 Antwort
Zu der Sprechstundenhilfe...
..kann ich nur sagen, sie hat ihren Beruf verfehlt und sollte sich überlegen etwas andere zu machen. Ich würde es in jedem Fall deinem Kinderarzt sagen dass sie so pampig und unfreundlich ist. P.S.: So was ähnliches hatte ich auch mal bei meinem KA. Die Arzthelferin war so was von zickig und unfreundlich! Es hat mir dann irgendwann echt gereicht und ich hab sie so richtig lang gemacht und das vor anderen Partienten, später hab ich es meinem KA gesagt wie unmöglich das denn wäre. Ich glaube er hat sie sich mächtig zur ´´Brust´´ genommen, denn seit dem ist sie super freundlich!
Canim01
Canim01 | 28.08.2008
8 Antwort
Zu der Sprechstundenhilfe...
..kann ich nur sagen, sie hat ihren Beruf verfehlt und sollte sich überlegen etwas andere zu machen. Ich würde es in jedem Fall deinem Kinderarzt sagen dass sie so pampig und unfreundlich ist. P.S.: So was ähnliches hatte ich auch mal bei meinem KA. Die Arzthelferin war so was von zickig und unfreundlich! Es hat mir dann irgendwann echt gereicht und ich hab sie so richtig lang gemacht und das vor anderen Partienten, später hab ich es meinem KA gesagt wie unmöglich das denn wäre. Ich glaube er hat sie sich mächtig zur ´´Brust´´ genommen, denn seit dem ist sie super freundlich!
Canim01
Canim01 | 28.08.2008
7 Antwort
dann geh mal zu deiner krankenkasse
da kannst du dich vorab beschweren und bei der ärztekammer... aber ich würde an deiner stelle sofort den arzt wechseln... da kann ja sonst was passieren aber das scheint die ja nicht zu interessieren... schlimm und sowas nennt sich kinderarzt...
NaDieMelle
NaDieMelle | 28.08.2008
6 Antwort
kinderarzt
hallo, du kannst dich an deine krankenkasse wenden und denen dein problem mit dem arzt schildern, die können dir auf jeden fall weiterhelfen
defekta
defekta | 28.08.2008
5 Antwort
ARZT WECHSELN!!!!!!!!!!!!!
Ich würde mir das net gefallen lassen!
mum21
mum21 | 28.08.2008
4 Antwort
Nein, du musst dir gar nichts....
...gefallen lassen. Ich glaube du kannst dich bei der Ärztekammer beschweren, die gehen den Beschwerden i.d. R. auch nach! Wenn dein Kleiner wieder krank ist, kannst du mit ihm auch ins Kinder-KH fahren oder du gehst zu einem Vertretungsarzt und erklärst ihm/ihr die Situation. Wegschicken dürfen sie dich eigentlich nicht!
Canim01
Canim01 | 28.08.2008
3 Antwort
Das gibs doch nicht
Weißt du was, da würde ich gar nicht lange Fackeln wenn du die Möglichkeit hast das da ein anderer guter KA in deiner Nähe ist würde ich dahin wechseln.Denn das kanns ja nicht sein das du nicht mal bei einem Notfall einen schnellen Termin bekommst. lg
stromer
stromer | 28.08.2008
2 Antwort
ich glaub nicht
ich hätte den die meinung gepustet und mir n anderen arzt gesucht. ich muss echt sagen: mein arzt ist zwar manchmal etwas... steif und nicht besonders emotional, dafür ist er sehr freundlich und die wartezeiten betragen nicht länger als 10min, meistens komm ich gleich dran, ohne termin! dabei ist er einer der gefragtesten kinderärzte in leipzig.
tbm1988
tbm1988 | 28.08.2008
1 Antwort
Hallo, weiß denn die Kinderärtzin
das Du sonen Ärger in ihrer Praxis hat? Wenn ja, auf jeden Fall Arzt wechseln und beschweren kannst Du Dich bei Der Ärtzekammer
linda1977
linda1977 | 28.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Super brief von meiner nachtbarin :(
26.06.2012 | 12 Antworten
Ärger mich über meinen Bruder
07.06.2012 | 17 Antworten
Ärger mit Arge! Wer noch?
31.05.2012 | 9 Antworten
Ärger wegen Unterhalt
20.12.2011 | 15 Antworten

Fragen durchsuchen