Eine Vermieter-Katzen-Geschichte ;-)

Schnurpselpurps
Schnurpselpurps
26.06.2017 | 2 Antworten
Mein Vermieter zeigt sich gewöhnlich nicht bei uns (Vierfamilienhaus). Er kümmert sich absolut gar nicht um das Haus oder die Wohnungen. Bitten, nach nun 20 Jahren das Laminat zu erneuern, weil es total rissig und aufgequollen ist, ignoriert er gekonnt. Bitten, Balkontüren zu richten, weil sie klemmen, nimmt er nicht wahr. Das Treppenhaus wurde vermutlich vor ca. 30 Jahren das letzte Mal gemacht, den Gartenschuppen hat mein Freund neu errichtet - immerhin hat der Vermieter das Material gestellt, nachdem ich ihn gestalkt hatte.
Entsprechend organisieren wir uns, das Haus und den Garten weitgehend selbst. Die eine Nachbarin, ich nenne sie hier mal Hilde, kümmert sich vor allem um alles, fast wie ein Hausmeister. Sie sorgt für den Garten, kümmert sich um Ordnung im Treppenhaus und auf dem Dachboden...

So. Eine Wohnung steht leer. Die hat er großmundig mit Toppformulierungen ins Internet gestellt, sie ist nicht besonders gut in Schuss, hat diverse Mängel. Egal. Die Leute kommen also und schauen, dann werden sie durch den Garten geschleppt - und treffen manches Mal auf mich.

Letzte Woche hat er ausgerechnet die Hausmeisternachbarin Hilde angemault, weil sie ein paar Kartons im Treppenhaus stehen hatte. Die war angemessen stinkig. Dann schleppt er die Interessenten in den Garten, die wollen auf der Terasse, die sich Hilde dort gebaut hat, ihre Motorräder parken. Seine Frage an mich: Geht das wohl in Ordnung? Ich klares Nein, erstens ist es von ihr eingerichtet und gebaut, zweitens müssten sie dann mit den schweren Maschinen quer durch die Wiese. No Go.
Vorschlag: Macht euch vorne was zurecht, da sagt keiner was, wenn Vermieter nichts dagegen hat.

Dann kam mein Verbrechermonsterkater daher. Laut schnurrend strich er den Leuten um die Beine, wurde beschmust (Hach ist der lieb"), ging von hinten zum Vermieter und.... pisste dem ans Bein!
Vermieter hat es nicht gemerkt, aber Hilde und ich haben dann sehr gelacht, hinterher! Das hat der Knabe aber auch einfach mal verdient.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
Nett war auch unser Gespräch, ich schreibs mal auf: Mich nenne ich mal Berta, Realnamen mag ich hier nicht nennen. Vermieter: "Hallo Berta. Kannst Du mal eben erklären, wie der Garten aufgeteilt ist?" Berta: "Es ist so, dass wir natürlich hier überall alle hin können, aber mit den Jahren haben wir als langjährige Mieter uns das so aufgeteilt: Da hinten hat Hilde sich eine Terasse gebaut, sie nutzt also in erster Linie das entsprechende Quartal. Hier vorne unter den Tannen, im Kernschatten, wo nichts richtiges wächst, haben wir uns die Feuerstelle und den Kinderspielgarten eingerichtet, das üppige Sonnenstück ist der freien Wohnung oben zugeordnet und da unten wäre ein schöner Bolzplatz für Kinder. Die älteren Nachbarn nutzen das Stück um ihre Terasse herum, ihr seht ja, dass da auch noch der Zaun steht, den wir ansonsten entfernt haben." Vermieter: "Da hinten auf die Terasse könnten doch Herr und Frau xy ihre Motorräder aufstellen, oder?" Berta: "Du, das wäre nicht gut. Hilde hat sich das mit eigenem Material eingerichtet und viel Arbeit investiert. Sie kümmert sich ja auch am meisten hier um alles. Aber vorne könntet ihr doch statt Bolzrasen was einrichten, wenn Vermieter das recht ist." Vermieter: "Das wäre aber doch für die Motrorräder ein guter Stellplatz." Hilde von oben: "Das wäre mir allerdings NICHT recht! Mietinteressent: "Ja, da hätten die Motorräder auch im Blick und es ist ja auch gepflastert." Berta: "Na, ihr könnt das schon machen, wenn Vermieter das so bestimmt. Kein Problem , ich hole einfach dann die Zimmerflagg raus... und wir regeln das unter Nachbarn..." Vermieter: "Das wollte ich ja gerade vermeiden." Berta: "Nun hab dich mal nicht so, H. Die letzten haben wir unter dem Schuppen doch auch prima beigebuddelt. Hat keiner gemerkt bisher. Wir sind doch da gründlich." ...
Schnurpselpurps
Schnurpselpurps | 26.06.2017
1 Antwort
*kicher* *kicher* Jepp, coole Aktion Deines Katers! Ich weiß schon, warum ich Katzen so liebe! Einfach immer für eine Überraschung gut! :-)
babyemily1
babyemily1 | 26.06.2017

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Frage wegen Vermieter und so
06.04.2011 | 35 Antworten
Vermieter verarscht brauche hilfe
28.01.2010 | 11 Antworten

In den Fragen suchen


uploading