frage über mäuse

Schnegge20
Schnegge20
29.08.2008 | 11 Antworten
hallo ich bin schwanger in der 27sten woche(7ter monat) und ich habe mäusebabys bekommen die sind jetzt ungefähr 3-4tage alt und nun hat die mäusemutter 2 ihrer babys verstoßen und ich muss die nun mit der hand aufziehen!allerdings habe ich bei dem einem baby im kot so ne art wurm entdekt und die babys nehmen die milch nicht an die sind doch erst 3-4tage alt!

kennt sich jemand mit mäusebabys oder mit mäusen aus wäre euch dankbar wenn ihr mir helfen würdet ich will sie nicht verlieren sondern ihnen so gesagt gerne dass leben schenken

meine frage kann mir jemand sagen wie ich sie vielleicht aufpäppeln kann und auch so das sie die katzen milch aufnehmen?
HILFE BITTE GANZ DRINGEND DANKE!
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
wir haben jetzt seit einigen jahren
mäuse und auch schon mehrmals nachwuchs gehabt. dabei war auch eine muttermaus, die uns ihre jungen sehr früh "gezeigt" hat, da waren die so ca. 3 tage alt. und ich kann mit ruhigem gewissen sagen, das man diese ca. 2cm kleinen nakten und blinden wesen nicht aufpäppeln kann. das ist nun mal fakt. wenn sie 2 wochen alt sind ist es eventuell möglich. aber nicht mit 3 - 4 tagen. ich frage mich nur was vor gefallen ist, das die mutter die allein gelassen hat? glaube eher, das die aus dem nest genommen wurden. aber selbst dann würde die mutter die eher fressen. das liegt schließlich in der natur dieser fluchttiere!
2xmami
2xmami | 29.08.2008
10 Antwort
FinnLucaMama
Aber waren Deine auch so jung und hatten sie auch Würmer? @Schnegge20 Würde mich wirklich freuen wenn Du es schaffst!! Kannst Dich ja mal melden und berichten wie es ausgegangen ist. Geh aber trotzdem besser zum Arzt, wegen der Würmer... Lass Du Dich aber auch beraten, denn immerhin bist Du ja schwanger und da sind Würmer mit Sicherheit gafährlich...
virma
virma | 29.08.2008
9 Antwort
schlechte chancen...
was für mäuse sind es denn? rennmäuse? springmäuse? farbmäuse? das gibt es ja doch beachtliche größenunterschiede... aber bei so jungen tieren ist es wirklich schwierig, etwas zu tun. leider. sie brauchen permanent futter, wärme, nähe - dinge, die nur die mama ihnen geben kann. mäuschen sind soo klein... selbst bei kitten in dem alter ist das schwer. ich fürchte, ich muss dir sagen, dass es mir leid tut. wenn du es trotzdem schaffst, hut ab. aber stell dich besser darauf ein, dass es ein trauriges ende geben wird. so schmerzlich das auch ist.
soleil_noir
soleil_noir | 29.08.2008
8 Antwort
@2xmami
ich hatte auch schon mäuse und die habe ich auch hochdapepelt weil die mutter sie verstoßen hat-... es ist möglich aber man braucht echt kleine pimpeten oder einwegspritzen.. lg
FinnLucaMama
FinnLucaMama | 29.08.2008
7 Antwort
ach ja, im normalfall
wenn eine mausemutter ihre jungen verstößt futtert sie sie sofort auf. was habt ihr mit ihnen angstellt?
2xmami
2xmami | 29.08.2008
6 Antwort
Mäusebabys Teil 2
Gib auf jeden Fall Bescheid, wie das ganze Ausgegangen ist!!! LG
LonelyMiss
LonelyMiss | 29.08.2008
5 Antwort
Mäusebabys
Du solltest aber auch auch dich acht geben, denn wenn die Mäuse Würmer haben, kann das für dich erhöhte Ansteckungsgefahr bedeuten in der SS!!! Das mit der Milch ist schwierig, weil sie so winzig sind, hast du eine Pipette oder so nen Flaschenhals von Tropfen bzw Einwegspritze das kannst du denke ich verwenden. Katzenmilch kannst du verwenden hat mein Mum gesagt und auf jeden Fall beim Tierarzt anrufen! Lactosefreie Milch geht auch! Viel Glück, Martina
LonelyMiss
LonelyMiss | 29.08.2008
4 Antwort
ach ja, gib die kleinen zur mutter.
die lässt den weg der natur gehen und "verwertet" die denn auf. denn ne überlebenschance haben die beiden nicht. :(
2xmami
2xmami | 29.08.2008
3 Antwort
also das wäre bei unseren 3 - 4 tage alten
mäusebabys nicht möglich gewesen, die waren nämlich nur ca. 2cm lang und es hätte keine pipette gegeben zum füttern. sorry, das ist nicht möglich. vielleicht bei rattenbabys, aber bei mäusen? nein!
2xmami
2xmami | 29.08.2008
2 Antwort
..........
Tja wenn die kleinen wirklich Würmer haben, dann kann nur der Arzt helfen. D.h. falls man bei den Kleinen jetzt überhaupt schon eine Behandlung beginnen kann. Und wenn sie, wie Du sagst, nichts zu sich nehmen so werden sie warscheinlich auch keine Medikamente zulassen... Ich kann mir nicht vorstellen, dass da noch eine Chance besteht. Wie fütterst Du sie denn? Und denk immer daran Dir ordentlich die Hände zu waschen wenn Du die Mäuse in der Hand hattest...
virma
virma | 29.08.2008
1 Antwort
hey,
man kann sich in der zoohandlung bzw in einem tiergeschäft aufziehmilch besorgen die auch wirklich für mäusebabys verträglich sind, .. du hast geschrieben die mausmama hat zwei babys verstossen das machen mäuse eigentlich nur wenn du babys krankheiten usw haben, also würde ich lieber mal zum tierarzt fahren das sich der die mal ansieht ... *gg* lg nadia ps: hoffe deinen mäusen geht es bald wieder gut...
FinnLucaMama
FinnLucaMama | 29.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wie lang hatten eure mäuse die flasche?
09.05.2012 | 13 Antworten
Ein Tag über ET
11.04.2012 | 12 Antworten
über et eure erfahrungen?
27.01.2011 | 5 Antworten

Fragen durchsuchen