Christkind ja oder nein?

Nayka
Nayka
22.09.2014 | 12 Antworten
Guten Morgen meine Damen (und Herren) :-)

Heute Morgen kam mein Grosser zu mir und meinte, wir müssen dieses Jahr noch die Wunschliste ans Christkind/ Weihnachtsmann schicken. Mein Grosser ist jetzt 8 und ich gebe zu, im ersten Moment hab ich etwas doof geguckt. Glaubt der etwa immernoch ans Christkind? Und das in der zweiten Klasse?? Gut, ich muss dazu sagen, er denkt auch immernoch die Zahnfee habe die Münzen unter s Kissen gelegt... Jetzt meine Frage an euch, wie habt ihr das ge-handhabt? Soll ich mein Kind aufklären dass es den Weihnachtsmann so wie er's sich vorstellt nicht gibt? oder soll ich warten bis die er die bittere Wahrheit auf dem Schulhof erfährt? Und er ist ja nicht alleine, da gibt's ja noch die kleine Schwester (6)... Ehrlichgesagt bin ich immer davon ausgegangen dass sich das "Problem" mit der Schule von ganz alleine löst. Dem scheint aber nicht so (lol)
Bitte um Tipps in dieser delikaten Angelegenheit (kirchern)

Liebe Grüsse
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Mein großer Neffe war 3, als er es mitbekommen hat. Er war gar nicht schockiert. Ihm kann man sowieso nicht so leicht was vormachen. Ich fand es eigentlich schon schade - aber was will man machen. Er hat es sogar mit Humor genommen. Sein Bruder und mein Sohnemann . Und wir werden den Beiden auch Nichts sagen, so lang sie daran glauben möchten ;)
xxWillowXx
xxWillowXx | 22.09.2014
11 Antwort
Meine Tochter hat noch mit 9 Jahren an den Weihnachtsmann geglaubt.Wir machen es zu Weihnachten immer noch alles ganz geheimnisvoll, so dass man meinen könnte den Weihnachtsmann gibt es wirklich und meine Kinder hätten es nie wirklich abstreiten können Mein Sohn ist 11 und er glaubt immer noch an den Weihnachtsmann . Letztens sagte ich aus Spass zu ihm, als er ganz böse war, dass das der Weihnachtsmann davon nun weiss und es zu Weihnachten wohl keine Geschenke gibt.Habe eine andere Reaktion erwartet, aber er entschuldigte sich sofort für sein Verhalten und dass es ihm ganz doll Leid tut und sagte, dass er einen persönlichen Brief an den WM schreibt in dem er sich auch nochmal entschuldigt und dass er dann ganz bestimmt Geschenke bekommen wird. Ich an deiner Stelle würde ihn auch noch in dem Glauben lassen, dass es den gibt.Er wird sicherlich irgend wann dahinterkommen, dass es nicht so ist, aber ich vermute, dass es dann immer noch früh genug ist
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.09.2014
10 Antwort
wieso siehst Du das als Problem an??? Lass ihm den Glauben, solange er ihn hat. Klar, wird er irgendwann die Wahrheit erfahren und wenn er dann zu Dir kommt, ist es früh genug, ihm zu sagen, dass es den Weihnachtsmann/christkind nicht gibt und ihm erklären, warum Kinder diese Geschichte erzählt wird und dass dieser Glaube eben einen ganz besonderen Zauber in die Advents und w Weihnachtszeit bringt.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 22.09.2014
9 Antwort
ok, ihr habt mich überzeugt ;-) Ich hab mich halt immer gefragt ob die Wahrheit nicht einfacher zu ertragen ist wenn sie von den Eltern kommt.. aber dann lassen wir's mal so. auch wenn es für mich seltsam ist einem Kind das gefürchtete a-wort abzugewöhnen und 15min später das Christkind am leben zu erhalten
Nayka
Nayka | 22.09.2014
8 Antwort
Lass ihn bitte so lange dran glauben, wie er das möchte. Meine ist 6 und ich merke, soooo gaaaanz sicher isse sich bzgl. des Christkindes nicht mehr. Auch weil in der Werbung ja behauptet wird, dass es die Zahnfee ja so gar nicht gibt. Jetzt in der Schule kommt sie in ein Alter, wo sie einiges hinterfragt. Ich habe lange ans Christkind geglaubt und sogar noch ein Jahr länger, weil ich meiner Oma die Freude nicht nehmen wollte, obwohl ich genau wußte, dass das Opa aufm Balkon ist, der da klingelt .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.09.2014
7 Antwort
Oh das is doch total schön...lass ihn ruhig glauben so lange er es noch kann hört viel zu früh von allein auf
Kiara66
Kiara66 | 22.09.2014
6 Antwort
lass ihm den glauben…ist doch schön, wenn kinder noch möglichst lange kind sind :-)
tate
tate | 22.09.2014
5 Antwort
Unsere verkopfte Gesellschaft erzieht unseren Kindern früh genug den Glauben an alles, was man nicht sehen kann, ab. Lass ihm das, so lange es geht. Er wird von alleine dahinter kommen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.09.2014
4 Antwort
nein nich aufklären ..;) mein sohn ist 7 und ich hoffe es dauert noch eine weile, bis er merkt , daß es den weihnachtsmann nicht gibt. Er liebt die ganze vorweihnachtszeit und alles was damit verbunden ist. Lass ihn noch ein wenig glauben, das ist doch was schönes. Er kommt noch früh genug dahinter. :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.09.2014
3 Antwort
Meine Tochter wird im März 9 und solange sie noch an den Weihnachtsmann glaubt, lass ich sie das auch glauben. Irgendwann kommt die Zeit wo sie nicht mehr dran glauben und genau wissen, haha Mama Papa kaufen das alles für mich.
JACQUI85
JACQUI85 | 22.09.2014
2 Antwort
ich würde ihn noch in dem glauben lassen...das kommt nachher von ganz alleine, dass er nich mehr daran glaubt, egal wie und von wem er es dann erfährt.. meine kurze is 6 und glaubt auch noch an den Weihnachtsmann...sie freut sich jetzt schon wie bolle auf die Weihnachtszeit..und diesen glauben lasse ich ihr auch noch.. ich hab in dem alter auch noch dran geglaubt und fands auch nich dramatisch, als ich die "bittere Wahrheit" erfuhr
gina87
gina87 | 22.09.2014
1 Antwort
Ich finde es jetzt nicht schlimm, wenn das Kind in der Schule noch an den Weihnachtsmann glaubt. Mein Bruder ist 9 Jahre alt und meine Mutter hat ihm letztes Mal gesagt, dass die Eltern die Geschenke besorgen, damit es auch die richtigen sind, die er sich wünscht und ein Mann, der keine Kinder hat, sie dann an die Kinder austeilt, weil ein Mann das ja gar nicht schaffen kann. Vlt denkst du dir auch irgendwas aus, man muss ja nicht gleich die ganze Fantasie an den Weihnachtsmann zerstören. Ich finde das immer so schön, wenn Kinder etwas haben woran sie glauben.
sunshine296
sunshine296 | 22.09.2014

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Christkindl?
25.12.2012 | 11 Antworten
Christkind vs. Weihnachtsmann
02.12.2012 | 16 Antworten
Umfrag Christkind oder Weihnachtsmann?
17.12.2011 | 25 Antworten
Unser Christkind Emilia
27.12.2010 | 13 Antworten

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading