adhs

Nayka
Nayka
10.01.2012 | 30 Antworten
gibt's hier mamis (nicht kinder, mamis!!) bei denen ein adhs diagnostiziert wurde? wie lebt ihr so damit, was sind eure tricks?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

30 Antworten (neue Antworten zuerst)

30 Antwort
@Nayka ok, dann müssen wir alle zwei Tage einen der Männer abstellen damit sie uns die Zwerge vom Halse halten und von den Ohren. Vielleicht solltest du deine kleine Sirene vermieten. Die schlägt jede Alarmanlage...
Rhavi
Rhavi | 12.01.2012
29 Antwort
ICH WILL SIE NICHT SEHN!!!
Nayka
Nayka | 12.01.2012
28 Antwort
@Nayka geniale Idee. Die Kids sperren wir aus, lassen sie auf Sichtweite rumkaspern und Friede-Freude Eierkuchen ;)
Rhavi
Rhavi | 12.01.2012
27 Antwort
nene, in lenzburg. sind spezialisten, die besten im kanton.... hab mich informiert! und dann gründen wir unsere ego selbsthilfegruppe!! mit stammtisch jeden zweiten tag!
Nayka
Nayka | 12.01.2012
26 Antwort
@Nayka wieso hab ich das Gefühl, dass du von mir redest...? Wenn du da durch bist, kannst du mir gerne die Adresse von dem Doc geben, ich sollte mich mal durchchecken lassen, vorallem, da ich eh immer auf dem schmalen Grad zur Depression wandele. Oder ist das der Doctor, der sich mit meinem das Röntgen teil?
Rhavi
Rhavi | 12.01.2012
25 Antwort
rhavilein, ich hab tausende angefangene baustellen, nur sind die im schrank versteckt ^^ . ich mach mir riesige sorgen um die abschlussprüfung, weil einfach die luft draussen ist seit dem sommer. ich mag gar nicht mehr lernen...hab schon soooo viel geschwänzt -.- . und warum kann ich am staubsauger vorbeilaufen und am ppc nicht? ich hasse dreck in der wohnung und immer siehts chaotisch und staubig aus....aaaaargh. ich auf jeden fall in dieser praxis in guten händen. dass ich ein problem hab ist klar, und was es für eins ist werden wir herausfinden. basta
Nayka
Nayka | 12.01.2012
24 Antwort
@Nayka knuddel Aber du hast schon so verdammt viel erreicht. Du bist die Beste in deiner Klasse, weil du weisst wie man Lernt, du hast bei sovielen Sachen deinen Weg nach vorne gemacht. Eine faule Socke kannst du da garnicht sein. Und etwas Ablenkung braucht der MEnsch. Und Computer ist ab und an auch sowas wie eine Sucht. Und wenn ich mich dagegen sehe...ich hab mit riesenethusiasmus diverse Browsergames angefangen und puff nach kurzer Zeit garkein Interesse mehr dran. Ich spiel sie teilweise nurnoch um die Leute nicht vor den Kopf zu stossen, bin da aber so sporadisch, dass ich nurnoch ein unzuverlässiger Spieler bin. Und das ist leider auch bei den Aktionen, die ich plane. Erst absoluter Enthusiasmus und plötzlich nichts mehr. Angst es nicht zu schaffen, bekomm ja eh keine Annerkennung, langweil mich, will was neues machen. Hab soviele Hobbies, aber keine Lust eines zu machen, ich fang lieber ein neues an. Hmm, keine Ahnung ob ich nicht auch betroffen bin...
Rhavi
Rhavi | 12.01.2012
23 Antwort
habt ihr eine gruppe ? wenn nicht könntet ihr doch eine machen, würde mich dann sehr über eine einladung freuen...
Angela_U
Angela_U | 12.01.2012
22 Antwort
es ist ja nicht nur die hyperaktivität s oder ich bin ne ganz faule socke und charakterschwach. aber irgendwie gefällt mir variante 2 einfach ganz schlecht...
Nayka
Nayka | 12.01.2012
21 Antwort
@Rhavi keine angst, habe es nicht als vorwurf gesehen eine gute therapie ohne medis wäre schon toll für mich... und max soll die medis ja auch nicht ein leben lang nehmen... es schon alles nicht so einfach mit dem scheiss adhs... weil auch hier jeder eine andere meinung dazu hat und man seinen eigenen weg finden muss... ich habe gott sei dank einen lieben freund, der mich und meinen sohn zwar nicht immer versteht aber liebt
Angela_U
Angela_U | 12.01.2012
20 Antwort
@Angela_U ich mach dir ja auch keine Vorwürfe, sorry fals das so ankam. So wie du deinen Sohn geschildert hast, glaub ich das gerne, dass er nur mit Hilfe der Medis händelbar ist. Mir ging es um dich. Dass du evtl erstmal über einen Heilpraktiker gehts. Die MEdis werden sich nachher, falls der Heilpraktiker keinen Erfolg hat, eh gleich bleiben. Sowohl Kinder wie auch Erwachsene bekommen Ritalin und wie das Methyphenidat noch alles heisst, nur in verschiedenen Dosierungen. Und in vielen Fällen ist der Arzt zu schnell mit dem Zeug bei der Hand, gerade bei sehr aktiven Kindern. Nicht jedes aktive Kind ist ADHS-krank. Und nicht jeder ADHS-kranke Erwachsene muss mit Betäubungsmitteln behandelt werden. Da reicht manchmal echt schon ein sehr guter Heilpraktiker. Für deinen Sohn würde ich trotzallem noch eine Zusatzbetreuung durch HP empfehlen, aber erst, wenn du einen sehr guten gefunden hast. Ist schwer, in D darf sich ja jeder Hinz und Kunz Homöopath nennen...
Rhavi
Rhavi | 11.01.2012
19 Antwort
@Rhavi glaub mir, die entscheidung für die medis habe ich mir alles andere als einfach gemacht... leider geht es bei meinem sohn nicht ohne... ich bin mit ihm über viele jahre viele wege gegangen... und bin auch selbst dabei auf der strecke geblieben... mir würde es auch besser gehen, wenn mein prinz die medis nicht nehmen müsste...
Angela_U
Angela_U | 11.01.2012
18 Antwort
@Angela_U Ich kann auch nur sagen mal mit Psychologen zu reden. Die sollten ADHS bei Erwachsnen kennen und können dann auch evtl Anlaufstellen nennen. Bzw mal nach Selbsthilfegruppen googeln, auch die dürften Ärzte nennen können. ADHS ist bei Erwachsenen echt ein Tabu- Thema, bisher heisst es eigendlich nur, dass es eine Kinderkrankheit ist, die sich rauswächst. Wenn ich aber sehe, dass Kinder, die die Pubertät bereits hintersich haben, noch immer mit Ritalin usw vollgestopft werden, frage ich mich, wann die da rauswachsen. Wie das dann in Zukunft für die jungen Menschen weiter geht. Liess dir mal den Link durch, den Nayka gepostet hat, der ist echt interessant. Besonders der Abschnitt ADHS als Stärke ;) Ich bin halt generell vorsichtig bei solchen Medis wie Ritalin und empfehle gerne auch den Besuch beim Homöopathen bzw Heilpraktiker, oft bekommen die Sachen in den Griff, davon träumen Allgemeinmediziner nur.
Rhavi
Rhavi | 11.01.2012
17 Antwort
@Rhavi meinen ältesten sohn hat das adhs voll erwischt... er bekommt medis und wohnt auch derzeit in einem kinderdorf, da er weder zu hause noch auf einer speziellen schule oder in der freizeit tragbar war... mit vier jahren hat man es bei ihm diagnostiziert und im laufe der jahre wurde es auch noch von zwei weiteren ärzten und klinken bestätigt... jetzt wird er 11 jahre... ich beschäftige mich also schon sehr lange mit dieser krankheit und bin mir sicher, dass ich es auch habe... nun würde ich mich gern testen lassen und vorallem behandeln und therapieren... leider gibt es da aber wohl nicht sehr viele ärzte, die adhs bei erwachsenen feststellen oder behandeln... kannst du mir da vielleicht weiter helfen?
Angela_U
Angela_U | 11.01.2012
16 Antwort
@Nayka hihi. Ich freu mich schon auf unseren nächsten Spieleabend. Mein Schlüssel ist warscheinlich immernoch nirgends bei dir aufgetaucht, oder? Dann bleiben noch 2 Möglichkeiten: Entweder im Starbie liegen geblieben oder irgendwo hier im Chaos untergegangen... *grumpf*
Rhavi
Rhavi | 11.01.2012
15 Antwort
immer doch, ich kann eh nix für mich behalten
Nayka
Nayka | 11.01.2012
14 Antwort
@Nayka halt mich auf dem Laufenden bitte.
Rhavi
Rhavi | 11.01.2012
13 Antwort
wir machen in der nächsten zeit noch was mit computer, neuropsychologisch glaub ich... mal warten was der sagt....
Nayka
Nayka | 11.01.2012
12 Antwort
@Nayka Also, wenn ich mir das so durchlese finde ich mich auch in manchen Sachen wieder. Das Problem ist halt einfach, dass man sehr schnell bei solchen Texten Dinge auf sich beziehen kann. Das merke ich auch immer bei diversen Pharmaschulungen. Ich habe jedesmal das GEfühl die reden über mich und meine Probleme ;) Lass es von einem guten Arzt abklären. Und ich glaube jede Frau versucht perfekt zu funktionieren, daher ist Burn- Out auch bei Frauen sehr häufig.
Rhavi
Rhavi | 11.01.2012
11 Antwort
@rhavi hab ich gelesen: "Viele betroffene Personen unternehmen enorme Anstrengungen, perfekt zu funktionieren " weisst du noch meine erschöpfungsdepression letztes jahr... passt schon, hab dir nen link hiergelassen. lies dir das durch, es ist mein leben... http://www.sgvt-sstcc.ch/de/ratgeber-fuer-patientinnen/psychische-stoerungendes-erwachsenenalters/adhs-bei-erwachsenen/index.html
Nayka
Nayka | 11.01.2012

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Schulen für ADHS Kinder
09.10.2008 | 4 Antworten
ADHS Kind, ich weiss nicht mehr weiter
28.08.2008 | 12 Antworten

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading