Geburt

MamiHanna-lea86
MamiHanna-lea86
08.05.2008 | 18 Antworten
Was sind eure gefühle wenn ihr an eure Geburt zurück denkt?

ich bin sehr traurig, ich hatte mir alles viel schöner vorgestellt.. nach langen starken wehen, viel übergeben, muskelzittern und 2ärtze drücken mir auf den bauch, uter der geburt wurd bei der kleinen noch blut am kopf abgenommen.. danach sofort nabelschnur ab und absaugen (mein freund konnte sie somit nicht durchschneiden:( ) kam sie sofort an den sauerstoff und ich hab sie erst 2std später in den armen halten können .. ich hatte mir das alles viel schöner vorgestellt.. papa schneidet die nabelschnur durch, danach hab ich mein baby sofort auf der brust.. :(

vielleicht hab ich das glück beim nächsten kindin ein paar jahren;)

glg
Mamiweb - das Mütterforum

21 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
geburt
wenn ich an die geburt meines sohnes denke -katastrophe zu 4 hielten mich schwestern fest eine lag auf mir hat den kleinen versucht raus zu drücken, irgendwann war er dann da hatte ihn keine 5min aufm arm war er weg.weiß nicht wieviel mal ich nach ihm gefragt hatte jedesmal die antwort später krieg ich ihn wieder....!und dann die ärtztin die mich nähte und angeblich betäupte davon merkte ich nix beim ersten nadelstich hätte ich sie fast an die wand geklatscht weil die betäubung nicht wirkteund und und eine beschissene zeit im krankenhaus. fast2 1/2 jahre später wollte ich auf keinen fall mehr in dieses kraankenhaus zur geburt-kam alles anders da ich heftig blutete und das andere kr-haus weiter weg war-also wieder ins gleiche.und diesmal war alles anders das war die schönste geburt die man sich vorstellen kann....!
saju
saju | 09.05.2008
17 Antwort
Geburt
die Geburt meines Sohnes war auch schön kann mich nicht beklagen hatten super schönen sonnigen tag gehabt, mein sohn hab ich nach der entbindung sofort auf die brust in ein badetuch bekommen weil er leicht unterkühlt war wurde er nicht gebadet und der arzt hat die nabelschnur durch trennt, ich wollte eigentlich in di ewanne aber die Herztöne waren nicht in ortnung naja letz endlich bin ich froh das ich doch nicht in die wanne war ;)... hatte wohl mehr mich über die Kinderzimmer schwester und über meine bettnachbarin auf geregt aber sonst können wir uns nicht beklagen. Lg und nen Sonnigen Tag :)
mami07
mami07 | 09.05.2008
16 Antwort
momo++
da hast du ja glück gehabt :):) freu mich auch schon auf meine nächste schwangerschaft und geburt in ein paar jahren:) irgendwie vergisst man ja doch der schlimme der stiuationen.
MamiHanna-lea86
MamiHanna-lea86 | 08.05.2008
15 Antwort
nee, so war es bei mir gott sei dank nicht...
zuerst hat die hebamme es mit prostaglandin versucht, aber null wehen, dann später direkt der wehentropf und der hat dann seine volle wirkung gezeigt! hatte nen riesen schiß vor ner einleitung, aber zum glück gings schnell und war erträglich ;-)
Momo2001
Momo2001 | 08.05.2008
14 Antwort
momo - einleiten
10tage nach et einen wehencoktail 11.tag nach et 10uhr tabltte 14htebleltte, 18h tablette 12.tag nach et nachts um 2 kurz leichte wehen, die nach 1std schon extrem stark waren. und zum schluss bekam ich auch wehentropf, wo das mittel immer mehr erhöht würde, da es am ende echt kritisch wurde, ich kam auch kurzzeitig an den sauerstoff.. wehen wurden immer weniger und die herztöne der kleinen gigen immer weiter runter.... ich denke mal es war sehr sehr sehr knapp vor einem notkaiserschnitt. glg
MamiHanna-lea86
MamiHanna-lea86 | 08.05.2008
13 Antwort
Die Geburt...
unserer Maus war eigentlich recht schön. Natürlich hatte ich echt Schmerzen, aber es gab auch lustige Dinge. Es lief während ich in den Presswehen war da Lied von Mika.. Relax take it easy, in dem Moment fand ich das natürlich nicht toll, aber jetzt ist es echt lustig und eine schöne Erinnerung. Leider war aber unsere Freude schnell dahin, da meine Schwiegermutter meine Familie blöd anmachen musste.
Denise85
Denise85 | 08.05.2008
12 Antwort
Ich fand die Geburt meiner Tochter schön. Schmerzhaft, aber schön.
Ich wurde morgens um 8.00 Uhr eingeleitet, gegen 16.30 Uhr setzten die Wehen ein und 17.12 Uhr war mein Engel da. Mein Mann schnitt die Nabelschnur durch und schon lag sie auf meinem Bauch. Trotz der für mich enorm schmerzhaften Wehen, empfand ich die Geburt als das schönste Ereignis nach meiner Hochzeit. Jetzt bin ich in der 7. Ssw und freue mich schön sehr auf das Baby. Hoffentlich läuft die Geburt auch so schön ab.
LiselsMama
LiselsMama | 08.05.2008
11 Antwort
die geburt
meiner tochter war schön, da war ich dabei.bei meinem sohn habe ich ja schlafen müssen.das fehlt mir dass ich seinen ersten schrei nicht gehört habe
sanfel
sanfel | 08.05.2008
10 Antwort
Wenn ich
an meine beiden Geburten denke dann würde ich gerne noch mal. Aber mein Mann und ich haben entschieden, zwei reichen. Außerdem denke ich immer GEBURT-AUUUUUUUUUUUUUUUAAAAAAAAA:-))) LG Mili
Mili
Mili | 08.05.2008
9 Antwort
ach...
wenn ich daran zurück denke... ist ja mittlerweile schon über 4 jahre her! aber ich kann mich nicht beklagen, war ne traumhafte ss und die entbindung war auch super! sie mußten zwar einleiten, weil ich einen vorzeitigen blasensprung hatte, aber es war ok... so ne einleitung ist zwar echt heftig, aber dafür ging es dann super schnell, von der ersten wehe bis sie da war vergingen gerade mal 2, 5 stunden, dank wehentropf... ein wenig blöd war nur, dass sie mir die kleine nicht gleich auf den bauch legen konnten, weil die nabelschnur zu kurz war, sie mußten sie zuerst abnabeln, aber das durfte der stolze papa übernehmen! ja und die gefühle, ich kann sie bis heute nicht in worte fassen, einfach überwältigend hoch 10!!! wünsche dir dann auch beim nächsten kind eine schönere entbindung! aber die hauptsache ist doch immer, dass man dann ein gesundes kind hat! alles gute lg Simone
Momo2001
Momo2001 | 08.05.2008
8 Antwort
gaburt
ja das hatte ich mir auch anders vorgestellt hatte meine kleine auch erst nur kurz auf den arm und musste a aber direkt eine ausschabung hinter mich bringen und mein freund war dann erstmal nur mit der kleinen aber der erste moment war trotzdem schön und unvergesslich..........lg
sandie23
sandie23 | 08.05.2008
7 Antwort
ha 22 stunden wehen schmerzen ohne endebabys herztöne runter
bis sie mal gemerckt hanen das die nabrlschnur um den hals ist not ks dann ist die gebärmutter aufgeplatzt hab elis erst nach 3 stunden gesehn schrecklich da fehlt einem was
tijalda
tijalda | 08.05.2008
6 Antwort
die erste war schrecklich, die zweite schön
meine erste Geburt war furchtbar - erst 30 Stunden wehen, dann Notkaiserschnitt wegen schlechten Herztönen und dann nach ein paar Stunden kam die Lütte gleich für drei Wochen in die Kinderklinik weil sie eine Lungenentzündung, Leber- und Gallenentzündung hatte. Das war die schlimmste Zeit meines Lebens. Das mit dem Blutnehmen am Kopf haben die während der Wehenzeit auch dreimal gemacht. Das war soo doof. Aber die zweite Geburt war traumhaft schön, hihi. Habe in der Wanne Wehen bekommen, sehr starke Wehen, bin mit dem Krankenwagen in die Klinik gefahren und kaum dort angekommen, war der Kleine da. Hat nur eine Stunde und zwanzig Minuten gedauert :)
Noobsy
Noobsy | 08.05.2008
5 Antwort
das tut mir aber leid
nein ich hatte mehr glück meine geburt war schon schön ich wollte allerdings in die badewanne aber die kleine war schneller. und der papa hat die nabelschnur durchgeschnitten und ich hatte die kleine gleich in meinen armen
Mama_Jacqueline
Mama_Jacqueline | 08.05.2008
4 Antwort
hat sich gewandelt
eigtl. hatte ich sie immer sehr schön in erinnerung, schnell, unkompliziert, ohne verletzungen und gut zu ertragen. seit ich aber endlich in erfahrung bringen konnte, was dips sind , sind die erinnerungen leider etwas getrübt.
Lassome
Lassome | 08.05.2008
3 Antwort
........
Wenn ich an die Geburt von meinem Sohn zurückdenke kommen mir immer noch tränen. Es war sehr schlimm . Ich dachte mein Sohn wäre Tod!!! Nach der Geburt hatte ich auch ganz starke Depressionen etc etc. Also ich mag nicht daran denken.
samet
samet | 08.05.2008
2 Antwort
das tut mir total leid für dich
bei uns wars genau wie man sichs vorstellt. ich hatte mir allerdings davor nicht so große gedanken darüber gemacht. Wünsche dir auf jeden Fall dass es beim nächsten kind schöner wird.
supermami63953
supermami63953 | 08.05.2008
1 Antwort
Geburt
wenn ich daran denke heule ich immer wieder aufs neue. Notkaisersschnitt und dann wurde mein sohn sofort verlegt in nen anderes kh und sie haben ihn mir nicht gezeigt. war 2 tage lang mutter und hab mein sohn nicht einmal gesehn.
MamiundDeryck
MamiundDeryck | 08.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kindergeburtstagsplanung
09.09.2007 | 8 Antworten
Geburt wirklich so schlimm?
09.09.2007 | 14 Antworten
geburtsbescheinigung
06.09.2007 | 1 Antwort
Was schenken zum 1 Geburtstag?
06.09.2007 | 8 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien: