Was mach ich nur mit meiner Schwiegermama?

Spatzenmama
Spatzenmama
21.12.2007 | 3 Antworten
Hey leute ich bin seit vierzehn Tagen verheiratet und schon zwei Tage nach der Hochzeit, war es als mein mann und ich mit seiner Mama die bei uns im Haus wohnt stress hatten.
Sie meinte wohl das über Sie gehezt wurde von meiner Familie an der Feier und schon auf dem Standesamt und das Sie sich nie mals mehr diese blöse geben würde und von da her sich mit meiner Familie nie mals miehr an einen Tisch sezten würde.
Ich habe dann darauf hin gesagt das man halt niemanden zwingen kann und ich das nur unfär unserem ungeborenen Kind gegenüber finde und dann war die auch noch wirklich geknikt durch meine Aussage die ja wohl richtig war oder?
Mamiweb - das Mütterforum

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
also ich würde sagen, da
ihr alle zusammen wohnt, bringt es nicht wirklich viel, auf stur oder so zu schalten! Dein Mann steht ja zwischen den stühlen und wird bestimmt nicht viel dazu sagen. und wenn deine familie so war, war es nicht schön! Ich versetz mich gerade mal in ihre lage....wenn über mich getuschelt werden würde, würde ich auch so reagieren und mich mit deiner familie nicht mehr zusammen setzten. schwieriger fall irgendwie..rede doch noch mal mit ihr und sag ihr, dass sie das bestimmt falsch verstanden hat. ältere menschen sind eh viel empfindlicher... lg sarah
MamavonMaya
MamavonMaya | 21.12.2007
2 Antwort
Hrm...
Konflikte sind normal. Dem Kind ists erstmal egal, solang man sie schlussendlich nicht über das Kind austrägt. Wenn deine Schwiegermutter sagt, sie will mit deiner Familie keinen Kontakt haben ist das okay. Wenn deine Schwiegermutter nun aber auch in Gegenwart des Kindes irgendwann diese Dinge von sich gibt oder auch dem Kind direkt sagt, was deine Familie doch für böse Menschen sind, wirds kritisch. Das Kind kann damit nicht umgehen. Es weiß dann nicht zu wem es gehen kann und ob es richtig wäre mit deiner Familie, sprich den Großeltern mütterlicherseits Kontakt zu haben. Auch wenn die dann sagen, dass es nicht stimmt, hängt das Kind zwischen den Stühlen und weiß nicht, wem es trauen kann und wer nun zu ihm gehört und zu wem es gehören kann. Im Grunde will es aber zu beiden Kontakt haben. Das ist das selbe mit geschiedenen Eltern. Diese Konflikte werden auch meist auf den Kindern ausgetragen und sind noch viel schlimmer, da es die eigenen Eltern sind. Noch ist das ja ohnehin hinfällig, aber sobald das Kind beginnt zu verstehen, sollte darauf geachtet werden, dass das Kleine nichts davon mitbekommt. Dass sie Streit haben, kann es wissen, es darf nur nicht mit hineingezogen werden. Kinder sind leider beliebte Opfer.
kekshandlung
kekshandlung | 21.12.2007
1 Antwort
irgendwo schon
ich würde sie einfach machen lassen sie wird sich schon irgendwann beruhigen
Taylor7
Taylor7 | 21.12.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

was mach ich nur
20.08.2012 | 8 Antworten
Mach mir sorgen um mein Partenkind
31.07.2012 | 3 Antworten
Jetzt schon Angst vor der Schwiegermama
07.07.2012 | 13 Antworten
was mach ich jetzt
03.07.2012 | 10 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien: