heiraten

Mami30
Mami30
18.12.2007 | 20 Antworten
was meint ihr dazu?mein freund hat mich gefragt wegen heiraten, damit sie uns nicht auch noch die kleine weg nehmen können.meiner grösseren tochter ging es ja gut bisher bei uns aber sie musste trotzdem ins heim und mache mir deswegen auch vorwürfe.ich werde auch so schnell nicht glücklich damit.ich weiss, er kifft, aber ich kann nichts dagegen machen.nur in der hoffnung das er es bald sein lässt.ich hoffe das er es bald einsieht und die kleine wird ja auch mal grösser
Mamiweb - das Mütterforum

23 Antworten (neue Antworten zuerst)

20 Antwort
solltest du
nicht erstmal mit deinem eigenen leben klarkommen, bevor du weiteren kindern die zukunft -mit verlaub - versaust?? unfälle können passieren, aber bei 3en, da spricht man wirklich eher von DUMMHEIT und VERWANTOWRTUNGSLOSIGKEIT und nicht von UNFALL. mein gott, mädchen, was tust du diesen armen unschuldigen kindern an, haben die das verdient? hattest du selber so eine schlechte kindheit, daß du nun vergeltung suchst???
oberkassel
oberkassel | 18.12.2007
19 Antwort
mind. Alles
mindestens Alles dafür tun und darüber hinaus viel mehr. Gut Sie waren nicht geplant, sondern Unfälle! Aber hast du Sie deswegen nicht trotzdem so lieb, das du sie unbedingt wieder bei dir zuhause haben willst und mein Kind würde mir vorallem vor einem "kiffenden" Freund gehen, egal wie lange zusammen. Und wenn es nicht nur daran liegt, dann tue was dagegen, woran es liegt!!! Wenn nicht, dann wäre natürlich die Überlegung ob die Kinder im Heim besser aufgehoben sind, weil Sie vielleicht auch noch immer nicht so erwünscht bei dir sind. Das hört sich irgendwie so an, da du von nicht rückgängig machen können, die ganze Zeit schreibst... Sorry, aber ich weiß.
LadyCuba
LadyCuba | 18.12.2007
18 Antwort
also mir
fehlen da echt die Worte.Wenn ich das so lese war ja kein kind geplant, sag mal du schreibst du bist 30 echt kann ich nicht glauben, sag mal wie kann man so naiv sein und noch daran denken ein drittes kind in die Welt zusetzen, wenn eins schon weg ist und das zweite wohl auch bald. man, man die armen Kinder. Hast du eigentlich ein gewissen?
schnecke67
schnecke67 | 18.12.2007
17 Antwort
.................
du sollst es auch nicht rückgängig machen nur alles daran setzen deine kids wieder zu bekommen und die kleinste nicht zu verlieren... und ich meine ALLES und wenn ich den kerl rausschmeißen würde...
nancygeheeb
nancygeheeb | 18.12.2007
16 Antwort
heiraten
also das mit meiner jetzigen kleinen, war nicht geplant.ist passiert und man kann es nicht mehr rückgängig machen.es war so wie bei meinem ersten kind.2monate lang die monatsblutung bekommen und dann nicht mehr da hiesse es ich sei im ende 3.monats.damals war ich kurz vor meinem 18.ten. mit 19 das zweite und jetzt mit 30 das dritte.wie gesagt war nicht geplant ist passiert.gummis reissen nun mal.oder wie bei meinem ersten kann auch mal die pille versagen.ich wurde trotz pille schwanger.ob ihr es glaubt oder nicht.ist leider so.kann es nicht mehr rückgängig machen
Mami30
Mami30 | 18.12.2007
15 Antwort
hallo,
schließe mich schneckes67 meinung an, das ist doch wohl wirklich nicht zu fassen!!! da fehlen mir echt die worte, und das ist selten. erstmal verhältnisse ordnen würde ich sagen, aber wenn ein kind schon weg ist??? dann den nächsten fehler gleich hinterher????
cybell
cybell | 18.12.2007
14 Antwort
dein profil
wenn man sich dein profil so durchliest könnte man meinen du magst kinder nur wenn sie babys sind und danach empindest du sich als lästig. sorry aber kommt so rüber undd a ist es ja kein wunder das sie dir weggenommen werden, wein dein freund dazu auchnoch kifft!
Bine89
Bine89 | 18.12.2007
13 Antwort
sag mal
gehts noch sie haben dir schon 1 kinder weg genommen und beim zweiten ist noch nicht raus ob es bei dir bleibt und du denkst darüber nach noch ein drittes in die welt zusetzen. Also das kann ich nicht nach vollziehen und ohne trifftigen Grund werden sie Dir deine grosse nicht weg genommen haben. kann das nur sagen schade um jedes Kind was in unser einer familie geboren wird.
schnecke67
schnecke67 | 18.12.2007
12 Antwort
heiraten
also so lange er es nichmal schafft aufzuhörtén zu kiffen würde ich ihn nicht heiraten. mein schwager hat auch viel gekifft aber als er erfahren hat das er papa wir hat er sofort aufgehört und seine freundin hat auch aufgehört zu kiffen und zu rauchen. weil wenn er es ncihmal schafft aufzuhören zu kiffen für seine kinder dann kann ja das verantwortunggefühl dicht besonders groß sein!
Bine89
Bine89 | 18.12.2007
11 Antwort
.............
dennoch finde ich setzt er damit viel aufs spiel. viel zu viel wie ich finde.
nancygeheeb
nancygeheeb | 18.12.2007
10 Antwort
heiraten
nein, wegen dem kiffen sind sie nicht weg gekommen es hat andere gründe warum wieso und weshalb
Mami30
Mami30 | 18.12.2007
9 Antwort
habe grad
dein profil angesehen...ein kind wird nicht ohne grund aus einer familie gerissen. wenn schon eins weg ist, und es beim kleinen noch nicht klar ist, wie kann man sich dann noch ein kind wünschen?! ist keine anmache, sondern eine ernsthafte frage...lg
israela
israela | 18.12.2007
8 Antwort
.....................
scheine mit meiner meinung nicht alleine da zu stehen. ich bin total gegen drogen. so wirst du auch nie ne chance haben dein anderen kids wieder zu bekommen.
nancygeheeb
nancygeheeb | 18.12.2007
7 Antwort
was hält er denn von ner therapie!?
das ist doch egoistisch was er macht!!!mein schatz hat auch jahre lang gekifft...und hat hinter meinem rücken sogar noch andere sachen genommen!!!aber er ist jetzt in therapie, und er denkt überhaupt nicht mehr an die drogen!!!er möchte nämlich mit klarem kopf für unsere kleine familie da sein!!!ich würde ihn erst heiraten wenn er die scheisse sein lässt!!!lg jessy
JessyMaus87
JessyMaus87 | 18.12.2007
6 Antwort
Aber hallo!
Stimme da Nancy absolut zu! Dein Freund sollte mal Prioritäten setzen! Wenn schon auch nur die kleinste Gefahr besteht, dass es passieren kann, dass ihr die Kleine weggeben müßt, dann soll er sich mal auf den Hosenboden setzen, und darüber nachdenken, ob sowas gut ankommt! drück euch die Daumen!
Momo2001
Momo2001 | 18.12.2007
5 Antwort
HEIRAT
Hallo, das solltest nu Du am besten wissen, wenn du ein bisshen Zweifel hast, warte doch noch. Ich weiss, das hoffnug stirb zumletz, aber ich habe mal das durchgemacht, war nicht so leicht! Und mein ex-freund kifft immer noch nach 10n Jahre hat nicht aufgehört.Vielleicht bei dir ist anders...Höreinfach auf dein Herz! Und wegen Kleine, vileicht ist sie nur eifersüchtig?- dan mit dem zeit vergeht :-) VIEL Glück ;-)
lanalana
lanalana | 18.12.2007
4 Antwort
Ich glaub da hast du keine Chance
die nehmen auch verheirateten die Kinder weg, wenn sie Ihre gründe dafür haben und wenn dein Freund bei deinen Kinder jetzt schon keine Verantwortung zeigt, gerade weil sie noch so klein ist dann wird er es später auch nicht.Ist nicht böse gemeint, spreche nur aus Erfahrung.
kugelblitz-de
kugelblitz-de | 18.12.2007
3 Antwort
,.....................
kiffen mit kind im haushalt??? findest du das nicht verantwortungslos????? also soll nicht gegen dich gerichtet sein. lg nancy
nancygeheeb
nancygeheeb | 18.12.2007
2 Antwort
ist er der leibliche vater von
allen 3 Kindern ?
sweet-chrissy
sweet-chrissy | 18.12.2007
1 Antwort
weshalb
haben sie euch die große genommen?? weil er kifft??????
kathi1x
kathi1x | 18.12.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Heiraten - Aufgebot?!
06.01.2012 | 6 Antworten
Standesamtlich Heiraten
20.01.2011 | 13 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien: