ADHS oder Hochbegabt

presto
presto
23.11.2008 | 6 Antworten
Hallo,
wir sind absolut verzweifelt. Unser Sohn 5 Jahre hat extreme Schwierigkeiten im Kindergarten. Kognitiv ist er sehr weit entwickelt doch im Sozialverhalten hat er große Probleme. Es wirkt sich so aus, das er kleine Kinder unterdrückt und Macht ausübt. Er haut und geht keinem Konflikt aus dem Weg. Wir rennen von Psychotherapeut bis zum Ergotherapeuten doch es wurde noch keine Diagnose gestellt. Es wird immer ADHS oder Hochbegabung in den Raum geworfen. Wer hat ähnliche Erfahrungen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
hallo,
ich denke eine diagnose ist erst im alter von sechs jahren möglich. leider ist es so, dass verhaltensstörungen bei hochbegabten kindern sich ähnlich auswirken wie bei adhs kindern. oft besteht auch eine kombination aus beidem, was dann eine ziemliche gradwanderung ist, da die kinder auf der einen seite die freiheit brauchen experimentieren zu können auf der anderen seite aber strikte regeln und klare grenzen. nicht einfach! der einzige weg es herauszufinden ist, ihn testen zu lassen. wir haben das bei unserem vor schuleintritt gemacht, damit er in der schule nicht in die nächste schublade gesteckt wird. Gruß Petra
Petra69
Petra69 | 26.11.2008
5 Antwort
ADS/ADHS
Hallo, ADHS und Hochbegabung kommt ja oft zusammen vor. Ich habe zu diesem Thema eine Gruppe gegründet. Schau doch mal rein. Da sind nur betroffene Eltern und der Austausch ist sehr gut. Mir hat es mit meiner Tochter sehr viel geholfen und hilft auch noch immer. LG Heike
chantal-mausi
chantal-mausi | 26.11.2008
4 Antwort
Ich kenne einen Jungen
mittlerweile 8. Er ist Hochbegabt und hat ADHS! Er ist sehr schwierig. Beides wurde getestet, weil er eben auch so auffällig war. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.11.2008
3 Antwort
ADHS oder Hochbegabt
Hallo, unser Sohn hat genau die gleichen Schwierigkeiten wie Euer Sohnemann. Bin mit unserem in der Behandlung in der Frühförderstelle, wo mit ihm dann Tests durchgeführt werden. Intelligenztests usw. Genaues Könne man uns erst nach mehreren Tests mitteilen, und wir warten schon seit sehr vielen Wochen. Ich habe feststellen können, dass wenn ich meinen Sohn so behandel, als hätte er ADHS, dann wird er von seiner Art etwas ruhiger und gelassener. Auch habe ich jedes Buch gelesen, was mir in die Hand kam und von ADHS handelte. Das sogenannte Positiv-Tagebuch hat uns, gerade mir, sehr geholfen.
Jessy31071985
Jessy31071985 | 23.11.2008
2 Antwort
xxxxxx
man müsste mal Eurer Familienleben näher betrachten. Ich denke, so aus der Ferne eine Diagnose zu stellen ist recht schwierig und das möchte ich mir auch nicht erlauben . ..
FlorianundSarah
FlorianundSarah | 23.11.2008
1 Antwort
...
ich kenn mich damit nicht wirklich aus ich weis nur von einer freundin das man beides testen kann ich würde darauf bestehen das die tests auch gemacht werden denn das ist für dich und das kind nix schönes
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.11.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

was ist der unterschied
29.07.2012 | 4 Antworten

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading