Startseite » Forum » Familienleben » Deutschland » Wo beantragt man Unterhalt für das Kind, wenn man sich von dem Kindesvater trennen t .

Wo beantragt man Unterhalt für das Kind, wenn man sich von dem Kindesvater trennen tut?

doreenh123
von doreenh123 am 15.08.2007 16:36h
Mamiweb - das Babyforum

8 Antworten


5
Charms_BS
Beistandschaft
Hallo :-) ich finde eine Beistandschaft für das Kind sehr sinnvoll da dann das Jugendamt für das Kind tätig wird und alle anfallenden Angelegenheiten kläärt und du so keine Rennerei hast oder immer nachfragen musst wenn sich was ändert oder ob sich was ändert... das geht aber nur wenn du mit dem Kindsvater nicht verheiratet warst.Für geschiedenen übernimmt das der entsprechende Scheidungsanwalt.LG Nicole
von Charms_BS am 15.08.2007 17:17h

4
lunarose
unterhalt
ich schließe mich der Meinung an, besser ist es eine Beistandschaft beim Jugendamt einzurichten. Die regeln alles und du musst dann nicht ständig hinter dem Vater des Kindes her laufen. Das Jugenamt fordert dann die Gehaltsnachweise von ihm an, kümmern sich darum das du einen Unterhaltstitel bekommst und ziehen notfalls auch vor Gericht. Sollte der Kindersvater nicht zahlen können, kannst du bis dein Kind 12 Jahre alt ist, aber maximal für die Dauer von 6 Jahren Unterhaltsvorschuss beantragen, aber das wird dir dann alles erklärt wenn du eine Beistandschaft einrichtest.
von lunarose am 15.08.2007 17:06h

3
Jenny1981
ja mona
das stimmt. dann bekommt man allerdings nur den regelsatz. man würde meistens mehr bekommen, wenn der vater arbeitet.
von Jenny1981 am 15.08.2007 16:46h

2
Mona06
Hallo!
Also mir wurde mal gesagt das der Vater den Unterhalt bezahlen muss, wenn er nicht in stande ist den Betrag zu bezahlen dann übernimmt das der Landkreis. Die holen sich das dann sobald der Vater wieder in der Lage ist zu zahlen von ihm wieder. Aber das habe ich nur so gehört, frag doch mal beim Landkreis oder in deiner Gemeinde nach. lg Mona06
von Mona06 am 15.08.2007 16:40h

1
Jenny1981
beim jugendamt
musst du das beantragen. am besten gleich eine beistandschaft, dann wird der unterhalt notfalls vom konto des erzeugers gepfändet, wenn er sich weigert, zu zahlen. ist dein baby denn schon da?
von Jenny1981 am 15.08.2007 16:39h


Ähnliche Fragen






Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter