Hebamme wird nur für 10wochen von der Kasse bezahlt, und danach?

franzi1406
franzi1406
12.02.2008 | 11 Antworten
Da die Hebamme regulär nur für max. 10wochen nach der Geburt also über die Zeit des wochenbettes von den krankenkassen bezahlt wird habe ich jetzt bedenken was danach ist wenn ich mal eine frage oder hilfe benötige? was zb. wenn ich im sommer abstillen möchte das klapptt doch mit hilfe der hebamme viel besser, muss ich das selbst bezahlen, und was kostet ein hausbesuch dann in etwa?
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Hebammenanspruch
Meine Hebamme hat damals erzählt, das die Krankenkassen nach außen mit der Behauptung eine Grenze setzen wollen damit die Hebamme nicht ewig in Anspruch genommen wird. Aber es werden auch mehr als zehn Besuche bezahlt und du kannst auch immer deine Hebamme kontaktieren wenn es nötig ist.
Schreica
Schreica | 12.02.2008
10 Antwort
stimmt....
solange du stillst, übernimmt es die Krankenkasse... frag mal bei deiner hebamme nach... ich stille auch und meine ist immer für mich da....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.02.2008
9 Antwort
Hallo
also meine Tochter ist jetzt 11 Monate ich stille schon lange nicht mehr aber meine Hebamme ist immernoch für mich da wenn etwas ist und geld hat sie auch keines mehr genommen wenn sie gekommen ist oder der gleichen. Lieben Gruß
schnuckx1982
schnuckx1982 | 12.02.2008
8 Antwort
hallo
Die Krankenkasse bezahlt 10 Hausbesuche, egal wann du sie in anspruch nimmst. Wenn du eine gute Hebamme hast, kannst du sie auch nach dieser Zeit fragen. So ist es jedenfalls bei mir.
swettdevel36
swettdevel36 | 12.02.2008
7 Antwort
erkundige
dich doch mal wegen einer Mütterpflegerin, die betreuen sowohl das baby und dich, wird meistens von der krankenkasse bezahlt.Das weiß ich , weil meine schwester ne mütterpflegerin ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.02.2008
6 Antwort
....................
Wenn Du eine Frage an die Hebamme hast, die sie dir durchs Telefon beantworten kann, darf das eigentlich garnichts kosten. Und bei Fragen zum Abstillen reicht das ja eigentlich auch.
4girls4me
4girls4me | 12.02.2008
5 Antwort
laß dir
ein rezept für die hebamme von deiner FA geben dann zahlt es auch die kasse. lg
emilysmami2007
emilysmami2007 | 12.02.2008
4 Antwort
..dann
gehts auch alleine und wenn du wirklich noch weiter hilfe brauchst dann kommt die hebi bestimmt auch öfter, mußt dann eben bei der kass enachfragen wegen den kosten, aber normal ist das voll ausreichend
mama_dani
mama_dani | 12.02.2008
3 Antwort
Danach ...
Steht sie Dir weiterhin telefonisch in Stillangelegenheiten zur Verfügung... Sollte es enorme Still-Schwierigkeiten geben, so kann sie einen Folge-Antrag an die Kasse senden und die werden meist auch bewilligt LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 12.02.2008
2 Antwort
Hallo,
also meine Hebamme meinte, man hat solange Anspruch auf eine Hebamme, wie man stillt. LG Nicole
colli1980
colli1980 | 12.02.2008
1 Antwort
... ...
... meistens kommen dann keine großen probleme mehr bei denen die hebi hilft... da hast du dann den kiarzt zur seite und die meisten bleiben in kontakt mit ihrer hebi und können sie für solche zwecke anrufen... meist gibt sie dann auch so auskunft...
Shaya
Shaya | 12.02.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

gute hebamme in Leipzig
04.03.2012 | 13 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien: