Startseite » Forum » Familienleben » Deutschland » Hodenhochstand OP, wer kennt sich aus? bitte um infos hab angst um meinen zwerg

Hodenhochstand OP, wer kennt sich aus? bitte um infos hab angst um meinen zwerg

sonja-g
hallo, habe heut erfahren das die hormontherapie nicht ausreichend war und der hoden meines sohnes wieder hochgerutscht ist.
wir sollen nun zum kinderurologen um uns dort für einen termin für eine OP zu holen.
toll weis gar nicht wo ich den finden soll.
Aber wie läuft diese OP? wie geht es dem kind nachher?
Krankenhaus? Schmerzen ? ..
wer hat das selbst mitgemacht und kann mich aufklären und oder sagen wer das in gelsenkirchen macht.
von sonja-g am 09.10.2008 21:45h
Mamiweb - das Babyforum

5 Antworten


2
stern111
hallo
normalerweise bekommst du eine empfehlung von deinem kinderarzt, frage da einfach nochmal nach. wir hatten durch den kinderarzte auch eine superklinik f. die op gefunden. unser sohnemann musste leider gleich zweimal opperiert werden, d. wurde ambulant gemacht, am besten ist ja so früh wie möglich, muss aber bestimmte kriterien erfüllen alter/gewicht wegen der narkaose, von der op selbst verspürt d. baby keinerlei schmerzen, heilungsprozess ist auch super u. heute ist unser sohn sieben u. die naren sieht man kaum. das einzige ist d. langandauerne weinen kind ist total heißer u. natürlich durcheinander, natürlich hart f. jedes mutterherz, darum rate ich den partner o. jemanden mitzunehmen. Fals du noch fragen hast kannst jederzeit mailen alles gute wünsche ich euch d wird schon wie gesagt wir hatten d. gleich zweimal durch
von stern111 am 10.10.2008 00:57h

1
aniza
hallo....
am besten, du stellst deine frage morgen noch mal ein. hier ist mal wieder ausnahmezustand. ich habe leider keine erfahrung damit, weil ich ein mädchen habe. aber die hatte 4 wochen nach der geburt eine leisten-op. und es ist alles top gelaufen. konnte sie nach 2 std. wieder mit nach hause nehmen. soweit ich weiss, ist ein hodenhochstand auch eine routine-op. kann nur dramatisch werden, wenn nix gemacht wird. such dir erst mal einen guten urologen, der sich mit kindern auskennt. der sagt dir dann auch genau, was in der op gemacht wird und empfiehlt dir vielleicht auch ein gutes krankenhaus. mach dir nicht so viele sorgen, der kleine übersteht das schon. ausserdem werden die schnitte bei den kleinen inzwischen geklebt und man sieht hinterher nix mehr. löchere alle mit deinen fragen, auch wenn sie dir noch so blöd erscheinen. nur so bekommst du die infos, die du brauchst. ich hoffe, ich konnte dir wenigstens ein bisschen helfen. lg.
von aniza am 09.10.2008 22:44h


Ähnliche Fragen


eure meinung bitte
29.06.2012 | 12 Antworten


Bitte um schnelle antworten
06.03.2012 | 8 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter