schwiegerelternfrage

Raxel
Raxel
30.09.2008 | 11 Antworten
hallo mein mann ist beruflich von morgens fünf bis abends um sieben unterwegs- drei mal die woche spielt er fußball, wie auch so. sa. arbeitet er auch. daher bleibt uns der so. nachmittag und die wenigen stunden in der woche. meine s.eltern ( kein tolles verhältnis, sehr dominant, übergehen mich ständig, und kommen und gehen, wann sie wollen, er geht an unsere schränke, steht des öfteren mal in unserem schlafzimmer und gucht sich unsere kleidung an usw.). jetzt wollen sie unseren sohn jeden so. nachmittag sehen und kommen. inklus.kaffee und kuchen. bin so genervt. habt ihr einen rat für mich :(
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Familienrat
Also ich würde dir raten, dich als erstes mit deinem Mann ernsthaft zu unterhalten, denn der muss eindeutig zu dir steheln. Danach Gespräch mit S-Eltern, wo ihr eure Meinung darlegt und ihr Regeln aufstellt. Wenn sie schmollen, pech gehabt, wenn sie sich nicht dran halten, bleibt halt eure Tür zu. Müsst ihr sie euch halt erziehen, ist bestimmt anstrengend, aber sooo geht es ja nicht weiter! Drücke dir die Daumen
MamaMona2
MamaMona2 | 30.09.2008
10 Antwort
hau mal ordentlich auf den tisch
und vor allem tritt deinem man in den hintern, es sind schließlich seine eltern und da hat er dich zu unterstützen!!!
assassas81
assassas81 | 30.09.2008
9 Antwort
...
ach so...sie wohnen 40 km entfernt
Raxel
Raxel | 30.09.2008
8 Antwort
hätte ich schon längst was dazu gesagt und sofort unterbunden
entweder sie halten sich an deine regeln und regelungen wie du das gern möchtest, oder sie brauchen gar nicht mehr erscheinen.. so hätt ichs gemacht..
susi2103
susi2103 | 30.09.2008
7 Antwort
mein mann steht zwischen den stühlen
habe schon oft mit ihnen geredet und wenn ich sage, ich möchte das nicht- oder sage, wartet doch mal, bis ich auf euch zukomm, kommen sie trotzdem.laden andere verwandte in unserem namen ein. schließe jetzt räume wie das schlafzimmer ab. mag das auch nicht, da wir unten wohnräume haben und oben unsere "privaten"räume, dass sie ungefragt hochgehen....aber ich kann machen was ich will....bin gerade mal total fertig
Raxel
Raxel | 30.09.2008
6 Antwort
Schwiegereltern
Oh das kenne ich nur zu gut. Ich habe regelmäßig meine "Pflichtbesuche" durchgezogen und bin mit dem kleinen hin.. Irgendwann ist mir aber der Kragen geplatzt und ich habe mal däftig meine Meinung gesagt, gab ne Wochenlange "Ignorierphase" doch dann irgendwann kamen die selber an ;) Jetzt verstehen wir uns super und der kleine ist jedes 2. Wochenende da über Nacht. Villeicht einfach mal versuchen zu klären ;)
MamaNina88
MamaNina88 | 30.09.2008
5 Antwort
wie
kommen die an eure schränke? wenn ihr im selben haus wohnt würde ich versuchen auszuziehen. auf jeden fall mußt du deinem mann klarmachen, daß eure ehe durch sie auf dem spiel steht. lg nicole
mamacol
mamacol | 30.09.2008
4 Antwort
rede mit ihnen
was anderes wird dir nicht übrigbleiben oder willst du dich jeden sonntag verstecken^^
Taylor7
Taylor7 | 30.09.2008
3 Antwort
sseltern
Hi! Leider hilft hier nur die Wahrheit, sag ihnen was du denkst und das mit den Schränken geht ja gar nicht!!!! Erklär ihnen in freundlichem Ton was Sache ist! Was sagt dein Mann dazu?? Vielleicht kann ja auch er mal mit seinen Eltern reden!
milk30
milk30 | 30.09.2008
2 Antwort
hallo
wo giebt es denn so was das sie in deine schränke schaun hau mit der faust auf tisch und sage ihnen deine meinung na das müßten meine schwiegereltern sein den würde ich denn marsch blassen
saphira214
saphira214 | 30.09.2008
1 Antwort
du arme
re4de mit deinen mann und mache ihn verständlich dass das so nicht weitergehen kann. ihr habt gar kein privatleben mehr. er soll mit seinen eltern reden. oder du musst in den sauren apfel beißen und deinen schwiegereltern es sagen
jessimaus1985
jessimaus1985 | 30.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien: