Startseite » Forum » Familienleben » Deutschland » Sind die Großeltern alle so schwierig?

Sind die Großeltern alle so schwierig?

Rebecca123
Wo hole ich am besten aus?
Vor 2 Jahren habe ich es gewagt, 140 km von meinen Eltern weg zu ziehen. Ich hab es auch gewagt .. MEINE Tochter, nicht deren, MEINE Tochter mit zu nehmen. Von meinem Vater, sein Ein und Alles an Enkelkind (5 Jahre alt)
Ich habe mit meinen neuen Mann noch einen Sohn bekommen. Ich sehe zu, dass ich beide gleich behandel. Mein Sohn darf nicht alles, und meine Tochter auch nicht. BEIDE bekommen von mir ihre Streicheleinheiten, ihre Zeit mit mir allein. Dafür sorge ich immer wieder.
Bei meinen neuen Mann habe ich endlich eine Person gefunden, der mir bei der Erziehung hilft. Beim biologischen Erzeuger meiner Tochter hieß es immer nur "du machst das schon".
Ich war so stolz, dass mein Mann und ich uns gegenseitig Tipps geben, wir über alles reden können, was unsere Kinder betrifft. Dass er auch was macht. DAS habe ich meinen Eltern erzählt. ZACK, war ich ihm schon hörig und meine Tochter hätte nichts mehr zu melden.
Während meine Tochter hier völlig aufblüht, mit Freunden auf den Hof spielt, im Kindergarten mit begeisterung hin geht .. ist es in den Augen meiner Eltern .. sie habe einen Knacks weg, redet ja gar nicht vom Kindergarten. Und wie kann ich sie nur auf den Hof ALLEINE spielen lassen. Wenn sie auf die Straße rennt .. bla, bla, bla! Sie spielt im Hinterhof!
Bis jetzt die ganzen zwei Jahre kommt es immer wieder vor, dass meine Eltern alle paar Monate richtig anfangen, Streit zu suchen. Jaqueline darf hier nie was, immer verbiete ich ihr alles, Leon darf alles, ich nehme Jaqueline alles weg .. ihre Flasche für die Nacht (Hallo? sie war da 3 Jahre alt), ihren Kassettenrecorder (für ne Stunde, weil sie mich getreten hat), das Kind hat einen Knacks.
Aufgefallen ist mir, dass der Streit immer zu Weihnachten hin gesucht wird .. ab Februar kommen sie wieder angeködelt.
UND siehe da.. ich glaube, ab diesen Monat kann man bald wieder Weihnachtssachen kaufen, oder?
Heute hat mein Vater wieder angefangen, Streit zu suchen! Jaqueline ist bis Sonntag noch bei meinen Eltern, da der Kindergarten schon angefangen hat, soll sich auch Sonntag wieder kommen. Sie wollte aber länger bleiben, dass hab ich als MUTTER verboten .. MEIN Vater total bockig, und schon ging es wieder los .. nichts darf sie, Leon darf alles. Genauso mit seinem Schreien .. (dazu kommt gleich ein anderer Text .. :-) ) Leon darf alles, sie nicht. HALLO? Wenn der Kindergarten nicht schon angefangen hätte, hätte sie ja bleiben können, aber der ist seit Montag schon wieder auf, und sie hat auch noch Arzttermine? Warum kapiert das der nicht?

Und die Härte war ja, als meine Mutter meinte, MEINE Tochter vermisse mich ja gar nicht, und das müsste mir ja mal langsam zu denken geben.. Toll was?
Sind alle Großeltern so schlimm?
von Rebecca123 am 04.09.2008 19:51h
Mamiweb - das Babyforum

15 Antworten


12
sunplantlove
mach dir keine sorgen
schließlich hast du jetzt die verantwortung für deine eigene family und kannst nicht länger als punchingball für die komplexe deiner eltern herhalten.
von sunplantlove am 05.09.2008 12:02h

11
sunplantlove
mach dir keine sorgen
du bist nicht diejenige die sich schuldgefühle einreden lassen sollte, sondern deine eltern haben eindeutig ein problem. an deiner stelle würde ich deinen eltern ganz genau deine sichtweise mitteilen, wenn du dich nicht traust auch schriftlich zur not. und würde mich darauf hin erstmal nicht mehr melden, bis sie eingesehen haben das das was sie dir und deiner familie antun unter aller schublade ist. sie schaden nicht nur dir seelisch sondern auch deinem kind. den wenn du das weiter so zuläßt werden sie deine kleine irgendwann gegen dich aufbringen. du bist nicht verpflichtet dir das gefallen zu lassen, genauso wenig wie du oder deine family abhängig von ihnen sind. ich denke du weißt das du eine gute muter bist und alles für deine kinder tust, also lass dir keinen unsinn einreden! von niemanden, nur weil sie deine eltern sind haben sie nicht das recht dich runter zu machen. ich würde den kontakt abbrechen wenn es nicht besser wird,
von sunplantlove am 05.09.2008 12:00h

10
Rebecca123
ups war was falsch
ich meinte... meine Töchter könnte IHN... also meinen Vater.... schlagen, beißen oder treten.....
von Rebecca123 am 04.09.2008 21:02h

9
Rebecca123
hmmmm Fortsetzung
.... meine Tochter kann ich schlagen, beißen oder treten, und mein Vater würde das noch toll finden. Bei meiner Mutter dürfte sie das nicht machen, deshalb will sie auch immer nur mit Opa spielen. Und da mein Vater Urlaub hat, und den ganzen Tag NUR für SIE da ist, ist doch echt klar, dass sie da bleiben will. Sie steht bei ihm im Mittelpunkt. Sie war schon oft da, auch wenn mein Vater arbeiten musste den ganzen Tag... komisch... da wollte sie dann immer wieder schnell nach Hause, klar, war ja mit Oma auch langweilig alleine... immer Haushalt erst machen, oder nicht großartig toben, das durfte sie bei Oma nicht, dies nicht ... usw. Jedenfalls werde ich am Sonntag ein ernstes Wort mit denen reden. Sie können sich es aussuchen, was ihnen lieber ist, mich endlich leben lassen und die Stichelein lassen, oder sie machen weiter, und sie brauchen sich gar nicht mehr melden. Es wird schwierig werden, weil ich immer gemacht und getan habe, wenn sie was sagten, aber ansonsten gehe ich kaputt
von Rebecca123 am 04.09.2008 21:00h

8
Rebecca123
hmmmmmm
ja es stimmt, ich habe immer ihren Rat gesucht.... 27 Jahre lang. Mein Ex war im Grunde eine Lusche, wo mein Vater ihm noch was "BEI BRINGEN" konnte. Auch er hatte immer wieder Rat bei ihm gesucht. Jetzt? Jetzt macht mein Mann alles, er zeigt mir was, ich zeig ihm was, je nachdem wie wir uns wo auskennen und unseren gegenseitigen Rat brauchen. Und ich glaube, sowas gehört auch in einer kleinen eigenen Familie. Was mein Vater betrifft. Er hat mir sogar direkt ins Gesicht gesagt, MEINE Tochter liebt er über alles, sie ist NUR noch sein Ein und Alles. Nett vom Vater zu hören, was? Wobei ich 24 Jahre lang das "Nesthäckchen" war. Mein Vater hat meine Tochter aus dem Kreissaal getragen, weil der Erzeuger nicht in der Lage war... GRRRR. Und das betont mein Vater seit dem immer wieder "ICH hab sie aus den Kreissaal getragen". Die Kleine ist ja so niedlich, so goldig, so unschuldig, das arme Ding. Sie ist mittlerweile 5 Jahre und weiß, wie sie ihren Opa um den Finger wickeln kann. .....
von Rebecca123 am 04.09.2008 20:55h

7
steffi1807
also
ich denke du machst das schon richtig. Glaube deine Eltern haben nicht so ganz verkraftet dass du weggezogen bist. Ich denke mal du hast früher eher irhen rat gesucht als von jemand anderem. Vielleicht können sie sich nicht überwinden und einsehen dass es dir jetzt gut geht obwohl du weggezogen bist. Mach dir keinen kopf´. Ich glaube kaum dass deine tochter einen knacks hat. Kinder stecken sowas immer ganz gut weg. Erst recht wenn sie neue Freunde gefunden haben. Ist ja klar, dass sie dich nicht so doll vermisst. Oma und Opa haben bestimmt beide auf einmal immer zeit für das kind und machen alles mit ihr was sie gern möchte. Und sie darf bestimmt auch alles. Also... Ist doch immer so bei oma u opa die man nicht jeden tag sieht. Ich hätte das mit dem Kindergarten auch so gemacht. Oma u Opa kann man auch wan anders wieder besuchen. Erst Recht wenn man ARzttermine hat. Mach dir keine sorgen, die beruhigen sich wieder. Lg steffi
von steffi1807 am 04.09.2008 20:02h

6
shinogu
WOW
ist echt krass. Nein ich glaub nicht alle sind so. Das kling so, als wären deine Eltern total eifersüchtig. In deren Augen sehen sie ihre Enkel bestimmt zu wenig.
von shinogu am 04.09.2008 20:01h

5
Aleyna23
Sieht so aus,
als würden Deine Eltern Unterschiede in der Zuneigung der Beiden machen. Wieso, sind die denn nicht so heiß auf deinen kleinen Jungen und ziehen die Kleine ihm vor? Die Frage würde ich mir/ihnen mal stellen. Sind ja schließlichbeide Deine Kinder..
von Aleyna23 am 04.09.2008 20:00h

4
schullesfamily
ohhh
zum glück ist das bei uns nicht so.hmm vieleicht gibt sich das ja wieder ich wünsche dir jedenfalls viel glück dabei und das du das aushälst
von schullesfamily am 04.09.2008 19:58h

3
nieselbriem
ja sind sie
meiner ist erst 6 monate und seitdem er da ist bin ich . ich kann dich sehr gut verstehen und wenn ich das so lese bekomm ich es regelrecht mit der angst zu tun. ich würde da malein riesengroßes machtwort sprechen. auch zum wohle deiner familie. alles gute!!!
von nieselbriem am 04.09.2008 19:58h

2
muggellea
oh du arme,
ich habe gott sei dank ganz tolle eltern!! aber deine müssen verstehen das du die mutter bist und dir KEINER reinzureden hat! mach weiter so wie bisher. alles gute und einen lieben gruss.
von muggellea am 04.09.2008 19:58h

1
assassas81
ganz lapidar
ja, das sind sie>! du arme musst leider auch mal lernen grenzen zu setzen! das wird zwar auch ein streit, aber wenn sie es erst mal kapiert haben hast du mehr ruhe!!!
von assassas81 am 04.09.2008 19:57h


Ähnliche Fragen




Die werdenden Großeltern
06.07.2012 | 22 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter