wie kann ich meiner schwiegermutter erklären, dass sie die oma und nicht die mama ist?

urli
urli
06.07.2008 | 9 Antworten
seitdem meine schwmutter erfahren hat, dass wir nachwuchs bekommen, hat sie sofort bei sich zu hause alles startklar gemacht, es wurde gekauft: ein gitterbett, ein wickeltisch, eine babywanne, windeln, ersatzkleidung, schaukelpferd, etc .. ; sie glaubt allen ernstes, dass ich meinen schatz stendig bei ihr abliefere, natürlich sage ich kein wort zu ihr, denn die kleinste anspielung, dass diese zusätzlichen anschaffungen nicht notwendig seien, stimmen sie traurig; mich regt das aber furchtbar auf; bitte sie ist die oma, wir kommen gerne auf besuch, aber wir richten uns sicher nicht auf dauer bei ihr ein, vor allem wohnen wir ja nur 5 min voneinander entfernt! was sagt ihr dazu?
Mamiweb - das Mütterforum

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
Sprech dich mit Ihr aus
Lade sie auf ein Kaffe ein und sprich mit ihr über deine Ängste. Erklär ihr das du die Mutter bist und dich um dein Kind kümmerst, gebe ihr aber auch das Gefühl das sie jederzeit ihren Enkel/in sehen kann und du dich über ihre Unterstützung freust. Bei einer so kurzen Entfernung ist das ja kein Problem. LG Geraldine
geraldinevr1979
geraldinevr1979 | 06.07.2008
8 Antwort
Freu dich doch,
wenn sie alles gekauft hat. Stell dir vor, du musst das alles jedes Mal mit dir rumschleppen... Also, wir haben auch 3 komplett eingerichtete Babyzimmer. Eins bei uns zu Hause, eins bei meinen Eltern und eins bei seinen. Und, ich bin total froh drüber, sonst müsst ich alles 500km weit mitschleppen und das im Hochsommer...nein danke!!
Ashley1
Ashley1 | 06.07.2008
7 Antwort
was sagt
eigentlich dein mann dazu?:)
mhhina
mhhina | 06.07.2008
6 Antwort
ich kann dich
verstehen.ist zwar lieb gemeint von ihr, aber ich glaube du wirst noch ne anstrengende zeit mit deiner schwiegermutter haben.viel glück
mhhina
mhhina | 06.07.2008
5 Antwort
Mich würde es auch aufregen
sag ihr halt das das baby bei dir wohnt und nicht bei oma!!
diana_m
diana_m | 06.07.2008
4 Antwort
Oh mein Gott kann ich nur sagen
Aber ich glaub das geht vielen so....meine Mutter war jetzt nicht so sie hat sich nur ein Reisebett besorgt falls mal einer der Kleinen bei Ihr übernachtet. Und Spielzeug hat sie nur vereinzelte Sachen. Ich würde Ihr das halt mal ihn Ruhe sagen oder fragen wie sie sich das so vorstellt ? Und dann würde ich Ihr sagen das sie das Zeug alles nicht so braucht ausser das Bett und bissle Spielzeug im Falle eines Falles. Und wenn sie es nicht akzeptiert hilft nur die Holzhammermethode einfach Direkt ansprechen was Dich stört und sagen das das so nicht geht. LG Tanja
Mama01012007
Mama01012007 | 06.07.2008
3 Antwort
freu dich doch,das sie so reagiert,sie freut sich halt
und drückt das mit ihrem kaufrausch aus-lass sie, nimm ihr nicht die freude, du musst dein kind ja nicht dort einziehen lassen l.g.
pampilina
pampilina | 06.07.2008
2 Antwort
Lass es auf dich zu kommen
Und vielleicht mal einen lockenen Spruch von wegen, dass das Baby aber keinen MIetvertrag bei Oma unterschreibt ... Einen Wickeltisch bei Oma ist doch praktisch, wenn sie den Platz dazu hat. Vielleicht fragst Du sie einfach mal bei einer tasse Kaffee, wie sie sich das vorstellt wenn das Baby da ist. Und dann kannst du immernoch vorsichtig klarstellen, dass das Baby bei Dir wohnen wird und das ihr nicht jeden tag bei der oma sein werdet LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 06.07.2008
1 Antwort
hallöchen
warts erstmal ab.so eine ausstattung ist schon nicht schlecht bei der oma.dann musst du nicht immer alles mitschleppen und wenn dein kleines mal bei ihr übernachtet
mamivonhannah
mamivonhannah | 06.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

beziehungsstress wegen schwiegermutter
22.06.2011 | 4 Antworten
meine schwiegermutter nervt immer mehr
27.05.2011 | 8 Antworten
Schwiegermutter hilfe
06.02.2011 | 13 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien: