Startseite » Forum » Familienleben » Allgemeines » Verlange ich zuviel von meinem Mann?

Verlange ich zuviel von meinem Mann?

Zahnfee1111
Hallo brauche dringend mal einen Rat! Mein Mann und ich streiten uns mitlerweile schon fast jeden abend, wenn er von der Arbeit nach Hause kommt. Wir haben schon oft darüber gesprochen, dass ich möchte, dass er sich in seinem Feierabend mit seiner Tochter beschäftigt, doch er ist meistens zu kaputt. Er sagt er hatte so viel Stress auf Arbeit und braucht jetzt erst mal Ruhe. Ich kann aber doch nicht einfach die Tür zu machen uns sagen ich brauch jetzt meine Ruhe, ODER?! Er meint er würde statt der Kleinen ein schlecht gelaunten Papa zu sein, lieber andere Arbeiten machen. z.B. Müll, Kochen u.s.w. Aber dazu muss ich ihn auch auffordern. Wir haben uns doch beide auf unser Baby gefreut, aber jetzt bekomme ich immer mehr das gefühl, dass ich alles alleine machen muss. AUCH AM WOCHENENDE! Denn da muss er sich ja auch Erholen. Arbeitszeit von 6 - 16 Uhr oder von 7 - 17 Uhr. Letztens musste ich mir dann auch sagen lassen, dass keiner so viel von ihrem Mann verlangt zu tun wie ich. Dann hatte ich sogar ein schlechtes gewissen, ihm gegenüber. Ich kann hier ja nicht alles so genau schildern, aber vielleicht könnt ihr mir ja nen Tipp geben, wie ich der Sache entgegen gehen soll. Ich will nämlich nicht länger mit ihm streiten, liebe ihn schon sehr.
von Zahnfee1111 am 19.06.2008 15:53h
Mamiweb - das Babyforum

15 Antworten


12
kleene89
alisea29
tschuldigung aber ich wollte damit nur sagen das es auch anders geht und ein mann durchaus dazu fähig ist. somit habe ich nur ihre frage beantwortet und gesagt das sie nicht zu viel verlangt. ich wollte nicht entmutigen damit!!!
von kleene89 am 19.06.2008 16:29h

11
Schatzi24806
Hallo
Also mein Mann kümmert sich auch abends nach der Arbeit um die Kleinen. Allerdings mußte er auch erst in die Sache reinwachsen. Zum Anfang war es so wie bei Dir, weil sich die meisten Männer nicht vorstellen, dass so ein Tag mit den Kindern oder auch nur einem Kind neben dem Haushalt echt anstrengend ist. Meistens sind sie da auch echt nicht zugänglich, wenn man ihnen das erklären möchte. Meiner hat das erst mal so richtig gemerkt, als er wirklich mal einen Tag mit allein war. Ich weiß ja nicht wie alt Eure Tochter so ist, aber versuch im immer wieder Deinen Standpunkt zu erklären, nicht unbedingt mit Vorwürfen, den Fehler hab ich anfangs auch gemacht. Sag ihm, dass Du glaubst, dass für seine Tochter die Zeit mit ihm echt wertvoll ist . Mein Mann konnte beim Spielen auch erst was richtig mit unserer Tochter anfangen als sie laufen konnte. Einfach auch weil er Angst hatte ihr irgendwie wehzutun oder was falsch zu machen. Lass ihn einfach machen, wenn er es dann mal macht! Aber mach auch Dir keine Vorwürfe, das hilft Euch Beiden überhaupt nicht! UUps, ist ein bisschen lang geworden! Hoffe konnte helfen!
von Schatzi24806 am 19.06.2008 16:10h

10
mameha
vielleicht hat er ein bisschen unsicherheit...
...zumindest was den umgang mit dem baby anbelangt. mein mann hatte das auch, aber er hat es geschafft in den ersten tagen darüber hinweg zu kommen und hat angefangen unseren ersten sohn zu wickeln. seitdem ist er ein toller papa, morgens ist er der erste den unser grosser ruft um zu schmusen und von ihm angezogen zu werden. sie frühstücken auch gemeinsam während ich das baby stille, denn danach muss papa schon weg.und am frühabend als er kommt, ist er für die jungs da. doch, er sagt trotzdem, er habe verständnis für die männer die eine ausrede suchen . er meint, dass er von vielen gehört hat wie unsicher sie sind, und je mehr sie angemotzt waren, desto weniger haben sie den mut gehabt sich mit dem baby auseinanderzusetzen. bring dein mann dazu, dass er mit dem baby was unternimmt. und wichtig ist dabei: lass ihn schaffen, er kann nichts gross falsch machen, selbst dann nicht wenn er die windeln verkehrt rum anzieht. babys geniessen den unterschiedlichen umgang von papa. nur wenn er mit dem zwerg gemeinsam zeit verbirngt, wird er es sehen, dass es sehr schön ist, gerade wenn man von der arbeit kaputt ist. das bist du ja auch, du hast nur jetzt eine andere arbeit. und was den haushalt anbelangt:ich würde das problem erst dann angehen wenn das thema umgang mit dem baby schon gelöst ist. man soll nicht gleichzeitig an mehreren baustellen bauen...bei dem tempo kommen männer nämlich nicht mehr mit... ;-) lg, mameha
von mameha am 19.06.2008 16:09h

9
sidai
mmh ich kann deinen mann verstehen
und dich natürlich auch. ich würde ihm noch eine stunde erholung gönnen. und ihn auch keine vorwürfe machen bzw predigten halten, da er dann bestimmt eyh abschaltet oder ärgerlich wird. um sein verhalten zu ändern würde ich ihn immer wieder in seinem handeln bestätigen bzw. verbal meine dankbarkeit zeigen also wenn er nach murren den abwasch gemacht hat, lass es ihn wissen, das du verstehen kannst, das er erschöpft ist und dich umso mehr freust das er trotzallem abgewaschen hat. ein bissl bauchmiezeln halt. klar sollte er zeit mit seiner tochter verbringen. schick ihn mit ihr z.b in die wanne und bleib dabei, damit er nicht gleich so hilflos ist. wichtig ist immer die frageweise und der tonfall. wenn ich sage; "hasi bist du mal so lieb und nimmst mal kurz die kleine damit ich.... machen kann " oder "ich weiß du bist genervt aber kannst du die kleine mal kurz wickeln, damit ich ... machen kann" wird er bestimmt nicht so sehr maulen wie "ich habe auch den ganzen tag arbeit, so ist es nicht. es wird doch nicht zuviel verlangt sein, wenn du sie auch mal nimmst" :) aber das ist dir sicher auch klar. mmh mehr fällt mir grad net ein
von sidai am 19.06.2008 16:08h

8
MarleensMum
Ach Gott,Du arme...
Bei mir und meinem Mann war auch der Wurm drin.Bevor die Lütte da war haben wir uns nie gestritten und als die Maus da war nur Streit:-(Hat sich auch fast 6 Monate hingezogen...und ab da war alles Super, der beste Vater und schafft es jetzt auch sich nach Feierabend um sie zu kümmern!Denke das die Männer einfach etwas mit der Situation überfordert sind und unsere meckerige Laune nach nem langen Tag mit dem Kind macht das nicht grad besser und das auch wir nen stressigen Tag haben können-ist kaum zu glauben für sie!Laß ihn nach Feierabend doch einfach mal ne Stunde mit dem Baby allein und geh was einkaufen oder so, vielleicht bekommt er dann mehr lust aufs Kind!?Drück Dir alle Daumen!Liebe Grüße, Conny
von MarleensMum am 19.06.2008 16:10h

7
emma25
das vestehe ich
das ist eine schwierige situation, aber es gibt nunmal keine mütter, die immer begeisterungsfähig, vor energiestrotzend, gleich nach dem aufstehen geschminkt und immer sexy aussehen. versuche ihm klar zu machen, das du genauso einen arbeitstag hast wie er. deiner ist sogar anstrengender, aber sag ihm das nicht :-). ich würde dir vorschlagen, mind. einen tag in der woche ab dem nachmittag mal frei zu machen. dein mann kann sich den tag ja aussucehn. wie wärs mit kaffe bei einer freundin oder ein schöner pilates- kurs. habt ihr evtl. auch die möglichkeit das kleine für wenige stunden woanders unterzubringen? dann könntet ihr beide mal essen gehen. ganz wichtig ist ein ausgleich für dich! du kannst ihn auch mal mit dem kleinen einkaufen schicken und dann legst du dich hin. ich wünsche euch viel erfolg für eure lösung. alles liebe!
von emma25 am 19.06.2008 16:03h

6
zwillingsmum1
*hab das ich geschrieben?*
das könnte echt von mir kommen. anfangs war es zumindestens so. wir wollen die männer nicht verstehen und die männer uns nicht. jetzt fängt der kleine konkurrenzkampf statt, wer denn mehr arbeitet? die frau doch eh nicht, weil die nur zu hause ist. ich habe meinen freund gelernt zu verstehen. ich sage immer sie haben die körperliche anstrengung und wir die andere. ich verstehe mitlerweile, dass er am abend müde ist. aber er muss eine stunde noch spielen mit ihnen. er muss ihnen abends die zähne putzen. dann ab ins bett. aufzuräumen und zu kochen ist dein job. am wochenende kann man spatzieren gehen, auf eine decke im park sitzen.männer meinen anfangs dass auch das arbeit ist. sie können nicht zugeben mal überfordert zu sein. sag zu ihm was du am wochenende machen willst, dann kann er sich einstellen. es legt sich und er wird dir auch helfen wieder, aber gib ihm zeit.
von zwillingsmum1 am 19.06.2008 16:06h

5
gina-john2007
lass ihn noch ein bisschen zeit
setze ihn nicht unter druck.bald macht er es schon von ganz alleine.eure maus ist ja noch ganz klein bei meinem mann war es am anfang genau so.wir haben zwillis und irgendwie hat er sich total abgekapselt.denke er braucht erst mal zeit um mit der neuen situation klar zu kommen.das wird schon mach dir da mal keine sorge.
von gina-john2007 am 19.06.2008 16:05h

4
alisea29
kleene 89
deine antwort hilft einem nicht wirklich, oder? das frustriert doch nur mehr...
von alisea29 am 19.06.2008 16:01h

3
Eisbär2008
Genau das
Problem hab ich auch. Meiner arbeitet nur im Spätdienst. Stimmt können auch net sagen, das wir mal unsere Ruhe haben wollen.
von Eisbär2008 am 19.06.2008 16:05h

2
Skadi-Mom
Nein, du verlangst nicht zu viel...
...wir arbeiten ja auch den ganzen Tag. Leider sehen die Männer das oft nicht ganz so. Meiner muß die kleine auch übernehmen wenn er kommt. So hat er wenigstens 1 h am Tag noch was von ihr. Ist doch wichtig. Und wenn die Maus um 19.00 Uhr im Bett ist, dann fängt für uns beide der Feierabend an. Streitet euch bitte nicht, sondern versucht mal ganz in Ruhe darüber zu reden wer sich wie und was vorstellt und versucht einen Mittelweg zu finden. Alles Gute und liebe Grüße.
von Skadi-Mom am 19.06.2008 16:05h

1
kleene89
hmmm...
das problem hab ich nicht. mein mann lässt sich das gar nicht nehmen mit unserem kleinen rumzuquatschen wenn er nach hause kommt egal wie kaputt er ist. und vor allem am wochenende. da nimmt er sich alle zeit der welt für den kleinen. da hab ich wohl ziemliches glück... =) auch für sachen im haushalt muss ich ihn nicht 2mal bitten. meistens zumindestens =) ich meine du kannst auch nicht einfach sgaen so und jetzt nehm ich mir ne auszeit und mach nichts mehr. auch du hast einen anstrengenden tag! mach ihm das klar das sein kind ihn braucht und zwei elternteile hat. meine meinung!
von kleene89 am 19.06.2008 15:59h


Ähnliche Fragen




Alles zuviel :(
27.02.2012 | 40 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter