Ich werd noch verrückt mit dem Hare waschen

Carina82
Carina82
14.06.2008 | 11 Antworten
Meine Zwillinge machen immer ein Theater beim Haare waschen. Sie schreien schon wenn ich nur die Haare nass mache und ein Tropfen ihr Gesicht berührt. Egal wie ich es anstelle immer Theater. Hab auch Haarwaschmittel das nicht in den Augen brennt usw..
Habt ihr Tipps ?
Oder was haltet ihr von den Shampooabhaltdenden Teilen ( mir fällt der Name nich ein) die man über den Kopf zieht und die wie ein Cap dran haben damit es nicht ins Gesicht läuft. Hat damit wer erfahrung.
Bin am verzweifeln die beiden tun mir so leid.
LG und danke für jede antw.
Carina
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Haare waschen
Ja, ja, das liebe Haare waschen. Ist bei den meisten ein Problem! Hab da bei der Supernanny mal was gesehen. Da hat dann der Papa mit dem Kind gebadet und die haben sich dann gegenseitig nassgespritzt. Sozusagen von unten nach oben. Dann kamen auch einige Spritzer ins Gesicht. Das Kind hat gelacht und durfte dem Papa einen Becher mit Wasser über den Kopf leeren. Er hat auch gelacht. Der Papa hat das dann auch gemacht und alle haben gelacht. DA hat es geklappt. Geh vielleicht beim ersten Mal nur bis zum Nassspritzen. Und am nächsten Tag weiter. Wenn ein Tag die Haare nicht gewaschen werden, ist das ja nicht schlimm. Als mein Großer so klein war war es auch ein Drama. Er hat auf dem Weg ins Badezimmer immer gefragt:"Mama, bobasche?" Bobasche = Kopf waschen. Wenn ich nein gesagt habe, war er fröhlich und ging gerne zum Duschen. "Nu dusche?" hat er da gefragt. Aber wenn ich sagte ja, heute müssen wir Kopf waschen... uhhh, da kamen Tränen!! "Bobasche gig, bobasche gig!", in jämmerlichem Ton. Bobasche gig = Kopf waschen nicht. Aber was nützte es? Wenn es sein musste. Er hat dann auch einen Waschlappen vor die Augen gehalten und da ging es. Wann sich das gebessert hat, weiß ich nicht mehr. Heute wäscht er gerne die Haare . Es wird also besser! LG, Romana
Rumpleteeze
Rumpleteeze | 14.06.2008
10 Antwort
Haarewaschkatastrophen:(
Ich hatte meiner Grossen immer einen Becher gegeben oder aber auch die Duschbrause, damit hat sie ihre Haare dann selber nass gemacht.Mit einem Waschlappen habe ich ihre Augen dann vor Wasserspritzern geschützt.Das Bad hat zwar dann immer mitgeschwommen, aber es hat ihr dann doch Spass gemacht und sie war ruhig.
Pirrot
Pirrot | 14.06.2008
9 Antwort
Aber mit ihren
14 Monaten verstehens das noch nicht mit dem waschlappen oder kopf nach hinten halten...hab ich auch schon probiert ;) Aber das mit dem Baden gehen werd ich jetzt öfters machen. Im Pool meiner Eltern bietet sich das an bei warmen Wetter. Danke für eure Antw.
Carina82
Carina82 | 14.06.2008
8 Antwort
Waschlappen, Papa oder Oma
Eujeeh, Du Arme hast das Theater gleich 2 Mal mit Zwillingen. Kenne das auch nur zu gut, aber "einfach" reicht mir auch schon ;o) Hab so ein Teil gekauft, dass man dem Kindi auf den Kopf tut, aber mein Sohn wollte es nicht aufsetzen, hab´s x-mal versucht und erklärt und und und - keine Chance! Ich hatte meistens beim Haare waschen den Papa oder die Oma dabei, einer hält den Kopf zurück und ich hab gespült, gewaschen und gespült. Vorher hatte ich immer einen trockenen Waschlappen an die Stirn gehalten um damit das schlimmste abzufangen. Mitterweile funktioniert´s auch so wieder ganz gut. LG
Tornado
Tornado | 14.06.2008
7 Antwort
Wir spielen ein Spiel
Und zwar sage ich meiner Tochter, sie soll mich mal anschauen und mir mal sagen, ob ich eine Giraffe auf dem Kopf habe...oder einen blauen Punkt auf der Stirn ....oder eine Feder an der Wange...oder oder oder ...da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Wir machen das seid längerer Zeit und obwohl sie weiß, was kommt, also Haarewaschen..macht sie mit und lacht sich krumm und schief. LG Kathy
maikmariemaxi
maikmariemaxi | 14.06.2008
6 Antwort
ich kenne das auch
von meiner schwester die hat sich immer ein nassen waschlappen vors gesicht gehalten
ricky1987
ricky1987 | 14.06.2008
5 Antwort
haarewaschen
das war auch bei meiner immer ein problem. ich hab ihr dann erklärt, dass, wenn sie ganz ruhig den kopf nach hinten hält nichts in die augen kommt. habs ihr dann noch extra versprochen. sie hat dann einmal stillgehalten, hat gemerkt, dass ich recht hatte und ist seit dem gaaaanz lieb beim haarewaschen.
Supermami86
Supermami86 | 14.06.2008
4 Antwort
Oft schwimmen gehen....
.... dann gewöhnen sie sich auch an Wasserspritzer im Gesicht. Meine hat so die Angst vor Wasser verloren, und ich kann ihr die Haare sogar abduschen. Lg
Moppel
Moppel | 14.06.2008
3 Antwort
das kenn
ich von meiner bei ihr mach ich das immer so das ich ihr die hand vor die stirn halte und sie den kopf nach hinten macht
kleinehexe24
kleinehexe24 | 14.06.2008
2 Antwort
...............................
Also ich hatte so nen Schirm gekauft, weil mene auch immer Theater gemacht hat. Das hat nur wenig gebracht, sie hat trotzdem gebrüllt.
Kaelpu
Kaelpu | 14.06.2008
1 Antwort
...........
das gleich problem hatten meine eltern damals mit meiner schwester , sie haben ihr dann einfach ne taucherbrille aufgesetzt.dann war sie lieb beim haare waschen.
Mami1903
Mami1903 | 14.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Ich werd noch wahninnig!!!
03.08.2012 | 5 Antworten
Ich werd noch wahninnig!!!
03.08.2012 | 8 Antworten
ich werd das gefühl nicht los
28.07.2012 | 5 Antworten
kopfjucken werd wahrnsinnig
27.06.2012 | 32 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien: