Depressionen

Diana21
Diana21
28.09.2007 | 17 Antworten
.. Hallo liebe Mamis! Hattet ihr nach der Geburt genauso Depressionen wie ich und wie haben sie sich bei euch eäussert. Bei mir ist es so das ich denn ganzen tag nur weinen könnte und angst habe zu versagen und alles zu verlieren was ich liebe. Und das macht mich langsam echt wahnsinnig. Denn ich verstehe es nicht, ich bin so glücklich über meine Kinder. Vieleicht könnt ihr mir ja einen rat geben was ich dagegen machen kann.

Lg Diana ;o)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
DANKE
Ich danke euch das ihr mir zugehört habt, und bin irgendwie etwas erleichtert das ich nicht die einzige bin der es so geht. DANKE!!!!
Diana21
Diana21 | 28.09.2007
16 Antwort
Rede...
einfach drauf los, weck ihn auf, hol ihm vom PC weg und redet - wenn es dir schlecht geht sollte er dir zuhören. Es wird ja nicht besser wenn du alles in dich rein frisst
sam1506
sam1506 | 28.09.2007
15 Antwort
......
ich weiss momentan echt nicht was mit ihm los ist, er hat sich so verändert. Auch vor der Geburt des kleinen. Ich fühle mich mit den Zwergen irgendwie alleine, obwohl ich es nicht bin.....
Diana21
Diana21 | 28.09.2007
14 Antwort
depris
oje du arme!ich hatte das auch mit dem babyblues!aberleider heftig.an deiner stelle würde ich mir mal rat von ausser holen wie hebamme etc.nicht das du immer mehr in ein loch fällst.wünsche dir alles gut du schaffst das.lg jasmin
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.09.2007
13 Antwort
Depressionen
Hallo Diana Das ist der sogenannte Babyblues hatte das auch ein Zeitlangweiß nicht genau wie lang aber depressionen sind noch anders wie genau kann ich nicht sagen denn es ist bei jedemanders nur bei Depressionen ist man nicht mehr glücklich Beispeilsweise meinte meine FA das jemand der vor der Schwangerschaft beispielsweise geschnibbelt hat und selbstmordgedanken hatte das dann auch wieder haben würde in den meisten Fällen aber dann noch ausgeprägter und keine Bindung zum Kind aufbauen kann oder dem Kind die schuld gibt weil es einem selbst schlecht geht weil man ja versagen könnte oder glaubt man hat sich mit einem kind ins soziale aus katapulltiert weil man nicht mehr den gleichen stand im job hat oder so gut Karriere machen kann
Yvonne1982
Yvonne1982 | 28.09.2007
12 Antwort
also...
sorry wenn ich das jetzt so sage - aber den würde ich mal in den Arsch treten... oder red einfach drauf los, er brauch ja nur zuhören und dich in den Arm nehmen.
sam1506
sam1506 | 28.09.2007
11 Antwort
........
leider merkt meiner irgendwie nicht das es mir so schlecht geht, denn er redet ja kaum noch mit mir. Er kümmert sich zwar sehr liebevoll um den kleinen, aber was ist mit meinen beiden mädels. die setzt er hinten an. Und dann schläft er immer soviel, obwohl ich genauso müde bin. wir wollten heute abend reden, doch daraus wurde nichts denn er schläft mal wieder, und steht erst auf wenn er wieder an den pc kann um sein spiel zu machen.
Diana21
Diana21 | 28.09.2007
10 Antwort
Baby Blues
hatte ich auch, hab 3 Tage nur geheult und ähnlich wie du hatte ich die selben Sorgen aber nach ein paar Tagen war dann gut - heul dich ruhig aus - ich hab meinen Mann zum Trost gehabt
sam1506
sam1506 | 28.09.2007
9 Antwort
........
Die einzige mit der ich wirklich darrüber reden könnte wäre meine beste freundin, aber die ist nicht mehr da. Die ist mit ihren kindern wieder heim zu ihren eltern gezogen , weil sie sich von ihrem mann getrennt hat, genauso wie ich vor längerer zeit. Und die 2 "freundinen" die ich hier noch habe, sind nicht wirklich für mich da. denn die eine hat keine kinder, und die andere lässt mich immer wieder im stich wenn ich sie brauche, genauso wie kurz vor der geburt
Diana21
Diana21 | 28.09.2007
8 Antwort
Vielleicht fehlen die schützenden Hände der
Kinderkrankenschwestern, Hebammen und Ärzte. Mir ging es genauso, ich hatte mir fest vorgenommen, zu Hause die Nerven zu bewahren, aber es hat nichts geholfen. Bin in Tränen ausgebrochen und war meinen Lieben gegenüber mürrig und schlecht gelaunt. Ich fühlte mich der ganzen Sache nicht mehr gewachsen. Aber die Zeit ging auch vorbei, zum Glück. Glaub mir, viele können Dich verstehen. Gib nicht auf, es kommen wieder bessere Zeiten.
Katrin75
Katrin75 | 28.09.2007
7 Antwort
bei mir..
war es nur die ersten 2 tage, wo ich mir dem kleinen zu haus war..ich war immer so unsicher, ob das auch alles richtig is usw, aber das kommt von den hormonen, hat meine fä auch gesagt..das wird schon wieder, aber wenns ganz schlimm is würd ich mir auf jedenfall wen zum reden suchen..das hilft immer und wen der dich unterstützt.. lg denise
DeniseBhv
DeniseBhv | 28.09.2007
6 Antwort
...........
die hormon umstellung vielleicht ruf doch montag mal deinen FA an ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.09.2007
5 Antwort
.........
Mein ganz kleiner ist jetzt 9 Tage und das ganze fing an als ich aus dem krankenhaus kam. Kaum das ich bei uns in der wohnung war. Woran kann das liegen
Diana21
Diana21 | 28.09.2007
4 Antwort
hatte keine
ich bin damit gesegnet das ih sowas nicht hatte und kann dir leider kein tip geben :-(
Taylor7
Taylor7 | 28.09.2007
3 Antwort
..........
ich würde mir mal Hilfe bei einem Phychiater holen. Die Depressionen können immer übler wrden......alles Gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.09.2007
2 Antwort
depression
ich konnte auch nur heulen !! aber zum glück war es nach 3tagen wieder weg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.09.2007
1 Antwort
,,,,,,,,,,,
wie alt ist dein zwerg? also ich habe meine depression jetzt erst behandeln lassen und bin schon viel zu tief drin gewesen. such dir bitte rechtzeitig hilfe... wenn du willst schreib mich an... liebe grüße nancy
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.09.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Depressionen
30.07.2012 | 21 Antworten
Können Kinder schon Depressionen haben?
15.06.2012 | 20 Antworten
Mutter-Kind-Kur wegen Depressionen?
02.02.2012 | 11 Antworten
Homöophatie bei Depressionen
08.04.2010 | 5 Antworten

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading