Baby fast 11 Monate

Frage von: fabmummy
01.02.2014 | 9 Antworten
Huhu ihr Lieben ...ich bin auf der Suche nach Gleichgesinnten oder Erfahrungen eurer seits!

Seitdem unser Sohn ca 7/8 Monate alt ist knatscht, nörgelt, meckert er fast ausschließlich und konstant hinter uns her!
Eine Phase die so lange anhält?
Wir sind echt ziemlich am Limit , weil man kaum noch irgendwas über Tag schafft!
Er beschäftig sich kaum oder nur kurz selber, dann wird hinter uns her gebrabbelt und geknatscht!
Auf dem Arm oder wenn wir uns dann intensiv mit ihm beschäftigen ist Ruhe, aber das geht ja nunmal nicht konstant!
Beim duschen, ...quängelt er neben uns
Nach dem Aufstehen, kaum abgesetzt zum Spieln, knatscht er und krabbelt hinter uns her !
So anstrengend !!
Wenn er krank ist, oder Zähne....wird das ganze noch viel schlimmer!-Aber gut das macht ja Sinn!
Aber wir gehen zeitweise echt am Stock, weil es konstanter Stress ist!
Zur Info, er ist gesund und munter! Lacht viel , Entwicklung normal usw!
Was auch noch zusätzlich schlaucht....die Nächte sind immer noch einfach doof ! Grad hatte er Schnupfen, da mussten wir fast stündlich rein !
Ansonsten wenn er gesund ist, schläft er immer noch nicht durch....müssen immer 2-4 mal nachts rein um den Schnuller zu reichen( obwohl er das schon selbst kann...aber ohne Schnuller geht nichts)....Flasche braucht er nachts jedoch nicht mehr !

Wer kennt das?
Ist das normal?
Ist er einfach zu verwöhnt ? Selbst wenn wir ihn dann knatschen lassen, steigert er sich total rein...wird lauter und hört und hört einfach nicht auf!! ;(

Danke schonmal und liebe Grüße, Nadine

» Alle Antworten anzeigen «

12 Antworten
Trami | 02.02.2014
1 Antwort
@fabmummy ich kann ein lied davon singen... meiner ist 16, 5 monate, ist das 2. kind... und es geht nichts ohne mama... baden, duschen gehen seit 16, 5 monaten im akkord, geschlafen wird im familienbett... und seit dem er da ist schläft er NUR auf mir... mal auf´m papa... seit er 1 jahr ist, geht er in die krippe... nachdem er 3 mal bei der erzieheri auf dem arm mittagsschlaf gemacht hat, schläft er in der krippe auf der matratze... zuhause ist das undenkbar... iich bin auch erzieherin und denke manchmal, was ich verkehrt gemacht habe. denn bei seiner schwester war der papa im erziehungsjahr und sie ist ganz anders als ihr bruder...
delila | 01.02.2014
2 Antwort
@fabmummy Als meine große so "stressig" war, haben wirklich alle Kinder von anderen Müttern durchgeschlafen!!! Die waren auch alle dauer fröhlich, hatten keine koliken und Zähne waren plötzlich, oh Wunder, da! Ich hätte ausflippen können... Aber dafür sind wir ja da! Wenns dir zu viel wird darfst du dich gerne
fabmummy | 01.02.2014
3 Antwort
VIELEN LIEBEN DANK für eure tollen Antworten....das beruhigt mich...vor allem wenn man liest dass es euch änhlich geht ! In meinem Umfeld schlafen nämlich irgendwie alle Babys angeblich durch....knatschen wenig und sind `pflegeleicht` naja..... @ Silvana89 danke...du hast es auf den Punkt gebracht und super beschrieben ! Ich selbst bin Erzieherin...und vor lauter Müdikeit und Stress und Alltag, wird man irgendwann blind und fragt sich tatsächlich was man eigentlich falsch macht !So wie du es beschreibst, handhaben wir es auch...man saggt uns nur ständig, er wäre zu verwöhnt...knatschen lassen....usw Liebe Grüße, Nadine
delila | 01.02.2014
4 Antwort
@silvana89 Ich bin jetzt nicht so der Familienbetttyp aber sonst total deiner Meinung! Es hilft wirklich es hin zu nehmen wie es ist und sich an zu passen. Beim ersten war ich immer gestresst, entweder vom baby, oder vom Haushalt oder weil ich nicht alles geschafft habe... Jetzt bei nr. 2 pass ich mich einfach so gut es geht an. Heute hab ich zb mit dem kurzen den ganzen Nachmittag verschlafen dafür läuft der Wäschekorb immernoch über. Aber das is erstmal egal. Wen es stört, der bleibt halt draußen! @fabmummy: gönn dir deine festen Auszeiten und erleg dir selbst nicht so viel Erwartungen auf... Und hey, das erste Jahr ist fast rum. Sie werden so schnell groß, genieß es das du der nabel der Welt für ihn bist!
Gelöschter Benutzer | 01.02.2014
5 Antwort
Die ganzen Fragezeichen sollen eigentlich Smileys sein :)
Gelöschter Benutzer | 01.02.2014
6 Antwort
Hallo! Das ist echt anstrengend, aber es wird erträglicher , wenn man sich damit abfindet ????. Mein Zwerg ist 9 Monate alt, hat lange auf mir und am Busen gewohnt, schläft nicht durch , trinkt nachts noch Milch. Es ist immer irgendwas. grad denkt man, es ist ein paar Tage entspannter, drückt der nächste Zahn, kommt ne Erkältung oder was auch immer. Und weißt du was? Es ist vollkommen normal. Babys und Kleinkinder brauchen Körperkontakt, brauchen Sicherheit und Nähe , brauchen Milch. Es ist in unserem "Programm" nicht angelegt, dass wir feste Behausungen haben, die uns vor Wind, Wetter und Raubtieren schützen. Ist Mama nicht in der Nähe, bedeutet das Gefahr. Das hat nix mit Verwöhntsein oder ähnlichem zu tun. Die kleinen werden sich alleine beschäftigen, durchschlafen, im eigenen Bett schlafen und irgendwann sogar ausziehen , wenn sie bereit dazu sind. Mit Nähe, Liebe und Geborgenheit kann man ein Kind nicht verwöhnen. Und da das alles aber auch ziemlich anstrengend sein kann, haben wir für uns die einfachsten Lösungen gewählt. Nach Bedarf stillen , Familienbett, viel tragen . Immer noch. Ich denke einfach, es gibt Kinder, die sich mit "weniger" zufrieden geben und eben welche , die noch in der Steinzeit stecken geblieben sind , wozu wahrscheinlich die meisten, unsere Babys aber wohl ganz besonders zählen ????????????. Als Tipp zum Durchhalten:Auszeiten gönnen!!!! Heiße Wanne, 2, 3h shoppen oder mal mit ner Freundin essen gehen. Liebe Grüße Silvana
delila | 01.02.2014
7 Antwort
Ich finde schon das das normal ist. Er will halt überall da sein wo du auch bist. Die Welt ist spannend und interessant für ihn. Aber er brauch die Sicherheit das Mama immer da ist und auf ihn aufpasst... Das gemecker musst du auch mal über hören können. Ich hab meine Tochter grundsätzlich nicht mit zum duschen genommen, das waren meine 15 Minuten! Zur Not auch mal mit Radio ;-) Unser kleiner hat's da jetzt besser... Der wird dann von der großen bespaßt. Beim 1. Kind hat mich das teilweise auch gestresst, jetzt seh ich das nicht mehr so eng...
Jacky220789 | 01.02.2014
8 Antwort
Hört sich für mich ganz normal an. Unser Zwerg war damals auch so sie spielen einfach lieber mit uns großen alleine ist ja nicht so spannend Das legte sich bei uns etwas als er laufen konnte. Auch das mit dem nuckel hatten wir und das ging so lange bis er keinen mehr genommene hat. Es ist manchmal wirklich sehr schwer aber ich habe mein Tagesablauf einfach angepasst. Bin früh um 5 aufgestanden mit meinem Mann, da habe ich dann den Haushalt erledigt bis der kleine um 8 aufgestanden ist. Danach hatte ich natürlich alle Zeit der Welt mit dem klein zu spielen. Gesaugt habe ich dann am späten Nachmittag wenn Papa da war. Und auch wenn er das mit dem nuckel schon alleine kann unser zb hat ihn oft einfach nicht gefunden. Durchhalten mehr könnt ihr leider nicht machen. Es wird natürlich bessere Zeiten geben aber auch noch schlimmere Phasen unterstützt euch gegenseitig dann klappt das.
LaraBB | 01.02.2014
9 Antwort
Hallo Nadine, also teilweise kenne ich es von meinem Sohn auch. Er hat mir einem Virus eine Woche lang im KH gelegen und danach war nichts mehr wie es war. Vor allem die Nächte nicht. Bei uns hat Geduld, Durchhaltevermögen und Ruhe irgendwann einen Schnitt gemacht und dann war er wieder wie vorher. Ich bin auch am Stock gegangen und war so überreizt, dass ich ständig geheult habe .. Aber er hat es nach 5 Monaten geschafft und war wieder "der Alte". Er hat wieder durchgeschlafen und beschäftigt sich viel alleine. Aber auch er kommt bestimmt einmal die Stunde an und will auf den Arm. Ich drücke euch die Daumen, dass er das bald hinter sich hat und ihr endlich mal eine Nacht durchschlafen könnt. P.S.: Wir haben das Bett von unserem Sohn irgendwann anders gestellt und das hat schon Wunder bewirkt. Liebe Grüße, Lara

Ähnliche Fragen (Klick dich weiter!)

fast 4 monate altes baby schnupfen und husten
5 Antworten
Mein Baby (12 Monate) hat seit 2 Tagen einen harten Pickel am Bauch
2 Antworten
Wieviel ml trinkt ein 3 Monate altes Baby?
2 Antworten
abendessen baby 6 monate
6 Antworten
4 monate alte baby überdeht!
1 Antwort
Schlaf von 10 Monate altem Baby!
2 Antworten
kann nicht mehr Baby 8 1/2 Monate
11 Antworten

Kategorie: Familienleben

Lese Fragen aus diesen Unterkategorien (einfach anklicken):