Darf ich mit 16,wenn er der Vater meines Kindes ist, bei ihm wohnen, wenn es Probleme bei meinen Eltern gibt?

Kröte
Kröte
16.09.2007 | 12 Antworten
Mamiweb - das Mütterforum

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Grossjährig
also ich weiss leider nicht, wie das bei euch in deutschland funktioniert - bei uns in österreich gibt es unter gewissen umständen die möglichkeit, daß man sich frühzeitig für grossjährig erklären lasst und somit darf man schon alle entscheidungen für sich selbst treffen u.a. auch, daß du von zu hause ausziehst.
Michaela1907
Michaela1907 | 16.09.2007
11 Antwort
Ausziehen mit 16
Hallo Du musst in erster Linie zu J.A. und die müssen es absegnen aber ich glaube das es für dich und vor allem für dein Kind besser wäre wenn du in ein betreutes wohnen ziehst das ginge noch während der Schwangerschaft und da können die schauen ob du überhaupt in der Lage bist alleine zu wohnen wenn das nicht der Fall ist wirst du darauf in einem Mutterkindheim vorbereitet. Ich bin damals auch mit 16 von zu Hause weg in eine WG war da auch erst nicht glücklich und wollte in eine eigene Wohnung als ich dann eine eigene Wohnung hätte kriegen können wollte ich nicht mehr weil ich etwas wichtiges begriffen hatte... Nämlich eine 16 Jährige braucht keine eigene Wohnung die leer ist wenn sie von der Schule kommt sie braucht ein zu Hause wo jemand da ist wenn sie aus der Schule kommt! Stell dir vor du kommst nach Haus in eine leere Wohnung und musst dann noch alles selbst machen Kochen und die ganze Hausarbeit. ich glaube wenn man das realistisch sieht dann habe ich nicht ganz unrecht.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 16.09.2007
10 Antwort
ja...
gut dann sind wir uns ja einig :-)
Taylor7
Taylor7 | 16.09.2007
9 Antwort
na geht doch *grins*
na klar wenn du alleine irgendwo einziehst dann braucht man ne Unterschrift. Ich denke das JA entscheidet da von Fall zu Fall, wenns bei den Eltern überhaupt keinen Sinn mehr macht.
sam1506
sam1506 | 16.09.2007
8 Antwort
!!!!!!!!!!!!!!!
ok ich gleubs dir aber da ich ja allein in meiner wohnung war brauchte ich ja nen mietvertrag und den konnt ich ja nicht selber unterschreiben das mussten die erziehungsberechtigten machen
Taylor7
Taylor7 | 16.09.2007
7 Antwort
Mietvertrag
die Wohnung lief über ihren Freund - eine Unterschrift der Eltern hat sie definitiv nicht gehabt. Sie ist ein paar Mal zu Hause abgehauen - hat dann etwa 6 Monate bei mir und meiner Ma gewohnt und durfte dann in die Wohnung ihres Freundes ziehen.
sam1506
sam1506 | 16.09.2007
6 Antwort
unterschrift
ich bin auch mit 17 ausgezogen brauchte aber ne unterschrift von meinen eltern wegen dem mietvertrag
Taylor7
Taylor7 | 16.09.2007
5 Antwort
mit 16
mine Freundin ist auch mit 16 zu ihrem Freund gezogen, weil sie Probleme mit ihren Eltern hatte - lag aber vielleicht auch daran, das ihr Freund damals bereits 18 war. Auf jeden Fall war das vom JA abgenickt
sam1506
sam1506 | 16.09.2007
4 Antwort
!!!!!!!!!!!!!!!
nicht bis 25 man kann mit 18 ausziehen ohne erlaubnis der eltern und das mit den 25 ist wenn du vom amt lebst!!!!
Taylor7
Taylor7 | 16.09.2007
3 Antwort
elternproblem
genau.laut gesetz musst du glaube ich bis 25 oder so daheim bleiben.ausser deine eltern lassen dich ausziehen.dann ist die frage wegen dem geld und so.du musst ja von irgendwas leben und dein baby auch
Mami30
Mami30 | 16.09.2007
2 Antwort
eltern
hallo, das geht leider nicht, weil du keine 18 bist. außer wenn deine eltern das erlaubt, dass du mit deinem freund zusammen wohnst, dann schon aber nur schriftlich. und wird ja auch bei jugendamt informiert, glaube ich...
sannymaus
sannymaus | 16.09.2007
1 Antwort
Probleme mit eltern
Ich glaube nicht, das du das darfst.da brauchst du heut zu tage alles schriftlich.das heisst die erlaubnis deiner eltern
Mami30
Mami30 | 16.09.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Vater des Kindes nicht mehr sehen?
11.04.2010 | 20 Antworten
Nachnamen meines kindes ändern?
14.02.2010 | 3 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien: