Kindspapa, Großeltern, Alles zuviel im moment!

PinkiSternchen
PinkiSternchen
20.08.2012 | 8 Antworten
Hallo zusammen vielleicht weiß jemand einen Rat für mich ich bin total am Ende. Ich versuche jetzt mal meine Situatuin best möglich zubeschrieben.

Ich habe mich vor 2 1/2 Jahren vom Papa meines mittlerweile 6 Jährigen Sohnes getrennt da er Spielsüchtig war/ist und mir und dem kleinen gegenüber Aggresiv und Handgreiflich geworden ist seit der Trennung besteht kaum Kontakt zu Vater/ Kind überhaupt nicht zwischen mir und meinem Ex gezwungener Maßen da wir immer noch verheiratet sind und das gemeinsame Sorgerecht haben. Die Scheidung sowie auch das alleinige Sorgerecht ziehen sich hin, mein Ex möchte mir das alleinige Sorgerecht geben da er sich nach eigener Aussage "einen dreck um den Bengel schert" aber die Scheidung zieht er in die Länge wo er nur kann! Seine Eltern wollten einen Vaterschaftstest haben dem ich von vorne rein zugestimmt habe mein Ex sollte sich im auftrag seiner Eltern darum kümmern das hat er bis heute noch nicht getan/letzten Monat habe ich das angeleiert und so würde endlich einer gemacht der Test beweist das er zu 99% der Vater ist, seine Eltern wünschen nun nach 2 1/2 Jahren funkstille und etlichen Beleidigungen mir und dem kleinen gegenüber Kontakt mit dem Kleinen womit ich generell auch kein Problem habe, aber unter der vorraussetzung das sie den kleinen nicht mit zu ihrem Sohn nehmen solange keine sogenannten "Zusammenführungsgespräche" zwischen Vater/Kind und Mutter und ohne große Probleme abgelaufen sind auf diese Gespräche hat mein Ex "kein Bock das Balg interessiert mich nicht". Seine Eltern sind aber der Meinung das dem Kleinen das gar nix aus macht seinen Vater zusehen und das mit der Gewalt sei ja alles gelogen (wohl das beim Arzt und JA geprüft worden ist) und der Kleine möchte nicht zu seinem Vater da er Angst vor ihm hat, ich habe nun aber die befürchtung das Sie dieses Missachten werden da nach ihrer Aussage ich eh eine Schlechte Mutter bin und der Kleine bei ihrem Sohn viel besser aufgehoben wäre. Ich möchte meinem Sohn eigentlich nicht den Umgang zu seinen Großeltern verbieten aber ich traue Ihnen nicht und habe Angst das Sie ihn mitnehmen zu Ihrem Sohn und er wieder schlechte erfahrungen machen müss.

Desweiteren habe ich meinen Ex angerufen letzten Donnerstag weil ich leider mal wieder eine Unterschrift von ihm gebraucht habe wir haben uns für den nächsten Tag verabredet, kurz bevor ich los fahren wollte habe ich eine SMS von ihm bekommen mit dem Inhalt "Wenn du ein Problem hast geh zu meinem Anwalt, ruf mich nicht mehr an sonst bekommst du eine Anzeige wegen Beleidigung und Belästigung". Ich habe nicht darauf reagiert bin nicht hingefahren bin zu meiner Anwältin die die Scheidung macht habe ihr das gezeigt und den Zettel für die Unterschrift gegeben somit das Sie ihn anschreibt somit hätte sich das Thema für mich erledigt nervte mich ja müss ich zugeben aber nagut er wünscht es so soll er so bekommen.

Seit Samstag morgen werde ich mit SMS von meinem Ex bomberdiert am Samstag waren es 35 Stück über den Tag verteilt Sonntag bekam ich 40 und heute bis jetzt 65 SMS. Ich habe auf keine einzige SMS reagiert. Ich werde euch mal ein paar hier abschreiben:

"Ich werde dafür Sorgen das ich keinen Cent mehr an dich oder das Kind zahlen muss und wenn ich dafür weiter gehen müss als du dir vorstellen kannst"

"Wenn ich euch nicht haben kann wird euch keiner haben das verspreche ich dir"




Heute Mittag bin ich zur Polizei es war zuviel für mich, die netten Polizisten schauten sich das an und riefen bei meinem Ex an er solle dies unterlassen. Und das war es dann mehr könnten sie nicht machen da ja nix ernsthaftes passiert sei.
Eine Stunde später kam diese SMS:

".... viel Spaß auf dem Friedhof"

Ich recht panisch auf der Polizei angerufen und wieder bekam ich den Satz zuhören "Sie könnten nix machen sei ja nix passiert er wird schon aufhören"

Mein "neuer" Freund wäre am liebsten zu meinem Ex gefahren und hätte dort mal mit ihm "geredet" ich habe aber darauf bestanden das er dieses nicht tun.

Ich habe schon überlegt ob es wegen meiner Schwangerschaft 12SSW ist das mein Ex so abdreht da er damals die Trennung ja nicht wollte.

Ich muss aber ehrlich sagen ich hab saumäßige Angst und bin total überfördert damit ich hab keine Ahnung was ich tun soll wie ich mich verhalten soll.

Weiß irgent jemand was ich tun kann?? Traue mich alleine mit dem kleinen nicht mehr aus dem Haus, habe Angst er könnte irgentwo stehen und auf mich warten. Was mache ich mit seinen Eltern??


Danke für alle die den Betrag lesen

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
stelle eher das gegenteil machen und mich von den großeltern und vom ex distanzieren... bzgl. deines ex..mehr als anwalt und polizei, anzeigen wegen drohungen usw geht momentan wirklich nich...leider muss wirklich erst was passieren bis einer aktiv wird man kann nur hoffen, dass es leere worte seinerseits sind und das die scheidung und die sorgerechtsklärung schnell vonstatten gehen, damit du nich ständig gezwungen bist kontakt mit ihm aufzunehmen und da ma ruhe einkehrt bleibt dann nur zu hoffen, dass er sich damit dann auch abfindet und das spielchen nich weiter so treibt und dich belästigt
gina87
gina87 | 21.08.2012
7 Antwort
bzgl. der großeltern..nach all dem was war, willst du ihnen noch umgang gewähren? warum? 2, 5 jahre war "funkstille", ihr musstet euch beleidigen lassen, stehen statt hinter euch, zu ihrem sohn der sich verhält wie der letzte oberarsch usw...du weißt doch im grunde schon, dass sie das kind sowieso zu ihm schleppen werden.."zusammenführung" hin oder her... auch wenn die großeltern ein umgangsrecht bzgl. ihrer enkel haben, heißt das nich, dass sies auch bekommen..sie könnten es sich gerichtl. einklagen, aber es reichen schon streiterein zwischen großeltern und mutter aus, um das umgangsrecht zu untersagen..zumal, 2, 5 jahre kein kontakt, keinerlei bindung/beziehung zum kind..da gabs doch nie ne wirkliche grundlage die ein umgangsrecht rechtfertigen würde..und die gerichte entscheiden zum kindswohl..wenns schon streiterein unter den erwachsenen gibt, is das auch nich zum wohle des kindes, wenn die großeltern umgangsrecht bekommen überleg dir das gut..bei deiner geschichte würd ich an deiner
gina87
gina87 | 21.08.2012
6 Antwort
Zeige die SMS deiner Anwältin, sie weiß was zu tun ist!! Lass dir die SMS ausdrucken, als Beweis! Geh auch zum Jugendamt, erkläre denen die jetzige Situation, damit die Sache mit dem alleinigen Sorgerecht voran geht!! Wünsche dir alles Liebe...
Ponylein171
Ponylein171 | 21.08.2012
5 Antwort
Uff! Das ist ja eine richtig, richtig miese Situation. Du könntest eine Anzeige erstatten wegen den Drohungen. Vielleicht könnte man so einen Beschluss erreichen, dass er sich dir nicht nähern darf. Mehr kann man nicht machen glaube ich. Dokumentiere alles super genau. Was er macht, was er schreibt, und geh den Beamten auf den Sack. Die können ruhig mal was tun für ihr Geld. Wenn der Kleine den Kontakt nicht möchte dann würde ich dem kleinen das auch ersparen. Ich weiß nicht ob das möglich ist, aber versuche nicht allein raus zu gehen. Möglichst nur in Begleitung. Im Internet gibt es Tierabwehrspray. Kauf dir das und der kann dir gar nichts. Das ist absolut effektiv. Kostet auch nicht viel. Ich hoffe dass er sich seines gesunden Menschenverstandes besinnt und den unsinn lässt. Das ist ja furchtbar was der macht. Alles Gute euch beiden!
Schaefchen93
Schaefchen93 | 20.08.2012
4 Antwort
Hallo Pinki Die geschilderte Situation klingt so absurt, dass ich dir empfehle auf Forderungen oder Erpressungen nicht einzugehen. Ich habe ähnliches durch und empfehle dir, wenn man nicht normal miteinander reden kann alles nur über den Anwalt/ Polizei zu klären. Ich würde sorgfältig Protokoll führen, da es bei einer Verhandlung wichtig sein könnte. Wenn dein Sohn Angst vor seinem Vater hat und dieser kein Interesse an seinem Sohn zeigt, würde ich keine Treffen erzwingen . Wegen der Großeltern, ... ich bitte dich. Du bist die Mutter. Wenn sie "dein" Kind sehen wollen, müssen sie sich schon zu dir bequemen. Wenn ihnen das nicht passt haben sie ganz ehrlich pech. Lass dich doch nicht erpressen. Du bist schwanger und kannst es grad gar nicht genießen da du eine Drohung und Forderung nach der anderen bekommst. Distanzier dich. Das zehrt an deinen Kräften u die brauchst du fürs Baby. Du musst nicht jeden Tag alle SMS von dem lesen. Das zieht dich runter. LG K
kiki66265
kiki66265 | 20.08.2012
3 Antwort
Abend, ich wurde den Großeltern Kontakt erlauben aber erstmal in deinem Beisein.da dein Sohn von seinem Vater angst hat, und die Großeltern das nicht einsehen.in erster Linie ist es wichtig das es dem Kind gut geht. Es wäre auf je de Fall gut wenn du alleiniges Sorgerecht bekommst. Wenn auch Polizei erstmal nix macht, melde deinen ex weiterhin wegen SMS etc.
crispy1984
crispy1984 | 20.08.2012
2 Antwort
zu mir möchten Sie nicht kommen den Grund kenne ich nicht bekomme ich auch nicht gesagt.
PinkiSternchen
PinkiSternchen | 20.08.2012
1 Antwort
vielleicht kannst du sie zu dir einladen oder dich erstmal auf neutralem boden mit ihnen treffen...
assassas81
assassas81 | 20.08.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Die werdenden Großeltern
06.07.2012 | 22 Antworten
Keuchhusten?
22.11.2011 | 0 Antworten
Im Moment nur noch genervt vom Mann
11.11.2011 | 6 Antworten
ich weiss im moment nicht weiter
24.01.2011 | 3 Antworten
Werdende Großeltern
30.03.2010 | 10 Antworten

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading