unterstützung wohnung

dulcesteffi
dulcesteffi
29.03.2012 | 18 Antworten
Vielleicht gibts einen Gleichgesinnten oder jemand kennt sich damit aus.
ich werde jetzt mit meinem baby+freund in eine wohnung ziehen. Kosten 730 EURO.
Mein freund und ich haben im Monat ca 1800 EURO zur verfügung.
Meint ihr erstes dass wir um die Runden kommen?
und wisst ihr wo es noch unterstützung gibt? ausser wohngeld ??
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
Denke auch nicht, dass man da noch was bekommt zusätzlich, mmh, aber kenn mich auch nicht so aus. Wie einige schon gesagt haben, glaub, würde auch nochmal n bissl gucken wegen Wohnung und ansonsten halt wirklich ne Liste machen. Ich führe die, seitdem wir zusammen wohnen, also seit 2005, um zu gucken, was wir z.B. an Lebensmitteln etc. ausgeben jeden Monat. Und man kann ja auch viel günstig kaufen, wie Babyklamotten z.B., muss man sich halt alles n bissl grob überschlagen und gut überlegen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.03.2012
17 Antwort
Also würde haben 1300€ zur Verfügung und bezahlen 700 miete. Also bei 1800 € könnte ich sogar noch einiges weglegen und sparen!!
Lexina1987
Lexina1987 | 29.03.2012
16 Antwort
achja je größer die whg desto mehr zum putzen hast...wäre mir in deinem alter echt ztu groß gewesen diese whg
09mama
09mama | 29.03.2012
15 Antwort
Also ich kann dir sagen, das wir bei 1.800 Euro kein Wohngeld bekommen. Ich denke, ihr werdet das auch nicht bekommen. Unsere Wohnung kostet weniger und wir kommen über die Runden. Aber mit so einer teuren Wohnung würden wir es nicht schaffen.
loehne2010
loehne2010 | 29.03.2012
14 Antwort
@dulcesteffi braucht ihr mit Baby 100 qm? Ich hab ne 70qm 3-Zimmer-Wohnung für 370, - warm. Das Kinderzimmer braucht nicht größer sein als so um die 10-12 qm. Schaut nochmal eure Ansprüche durch. Ich würd euch raten lieber jetzt nochmal nach ner günstigeren Wohnung zu schauen, denn jeder Umzug kostet.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 29.03.2012
13 Antwort
für ne "erste" wohnung finde ich es auch recht teuer. wie gesagt, es könnte gut hinhauen, aber dann müsst ihr sicher an anderen ecken sparen. kommt halt auch drauf an, wie viel wert euch die wohnung ist... unsere erste wohnung mit baby waren 2 zimmer und 60m² für 420€ ;o) nur zum vergleich... und die hat locker gepasst bis unser spatz 1, 5 jahre alt war. sind dann umgezogen, was ja auch geld kostet... is schon alles net so einfach...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.03.2012
12 Antwort
@dulcesteffi wie gesagt, rechne es aus, unsere Wohnung kostet ungefähr so viele wie diese, wir haben allerdings auch einiges mehr an Geld zur Verfügung, klar wir kommen über die Runden.Ihr müsst natürlich auch langfristig rechnen, Kinder wachsen, brauchen neue Kleidung, oder andere Anschaffungen, später die Betreuung etc, das Kostet alles.Dh wenn euch am Ende nicht einiges übrig bleibt sucht euch was günstigeres.
Lia23
Lia23 | 29.03.2012
11 Antwort
auch wenns schwierig ist, nützt ja nix wenn ihr nicht über dir runden kommt. Kostenaufstellung machen un danach entscheiden
SrSteffi
SrSteffi | 29.03.2012
10 Antwort
mmmh ich würd mir ne kleinere und somit günstigere whg am anfang anmieten. ich denke das es mit 1800 euro und so einer teuren whg schwierig wird...
09mama
09mama | 29.03.2012
9 Antwort
@09mama knapp 100qm. bei uns ist es echt schwer ne wohnung zu finden.
dulcesteffi
dulcesteffi | 29.03.2012
8 Antwort
Hey, ich würde auch sagen, dass ihr mit 730 Warm ne relativ teure Wohnt. Ich ziehe nun auch nach Karlsruhe und hab mich mal umgeschaut, da findet man auch Wohnungen bis 650 Warm . Schau also nohcmal, da spart man am meisten. Hast du denn alles? Wenn es keine Anschaffungen mehr gibt, dann reicht das denke ich. Wir haben mit 2 Personen insg. ca 2000 € zur Verfügung und das reicht wirklich dicke. Geben im Monat ca 1000 € aus, 400 für die Wohnung, ca 300 für Essen und dann noch ein bisschen was für Klamotten, Haushaltsmittelchen und Auto. Haben also wirklich genug und können viel sparen. Wenn ihr sparsam lebt, dann klappt das auf jeden Fall. Außer Wohngeld kannst du bzw. dein Freund noch Elterngeld beantragen, das gibt es für ein Jahr lang, 300 € im Monat. Gruß
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.03.2012
7 Antwort
wie schon geschrieben find ich die whg ganz schön teuer...wie groß is die denn? sind bei euch die mieten so hoch?
09mama
09mama | 29.03.2012
6 Antwort
@Lia23 warm
dulcesteffi
dulcesteffi | 29.03.2012
5 Antwort
man sagt immer grob über den daumen: miete sollte nen drittel des einkommens einnehmen... ob das nun so wichtig ist weiß ich net ;o) wir zahlen weniger als nen drittel an miete und kommen aber wirklich gut aus. ich denke bei 1800€ werdet ihr glaube ich kein wohngeld bekommen, oder? so wenig ist das ja net ;o) 730 ist ganz schön viel, wohnt ihr in ner teuren gegend? hier isses echt günstig, haben knapp 100m² und zahlen 650 warm und haben vom letzten jahr knapp 100 wieder bekommen von der betriebskostenabrechnung... aber um mal auf den punkt zu kommen: ;o))) ich denke schon, dass das machbar ist!! kommt halt nur noch drauf an, was ihr sonst noch für kosten habt, auto, etc.. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.03.2012
4 Antwort
ist das die kalt oder warm Miete? Ihr müsst halt eine Ein und Ausgaben Liste erstellen.Tragt eure Einnahmen und eure Ausgaben ein und rechnet. Wenn am Ende noch was übrig bleibt kommt ihr sicher über die Runden, wenn nicht, dann muss ne günstigere Wohnung her. Ich glaube übrigens nicht, dass ihr bei 1800 € montl. noch Unterstützung bekommt. lg
Lia23
Lia23 | 29.03.2012
3 Antwort
das ist ganz schön viel Miete für euer Einkommen. Man rechnet so mit ca. 1/3 vom Gesamteinkommen für die Wohnung. Sind die nebenkosten bereits mit eingerechnet? Und hoffentlich nicht, um zu sparen, zu gering bemessen - sonst gibts Anfang nächstes Jahr ein böses Erwachen. Bezuschussung könnt ihr für die Miete Wohngeld beantragen, bzw. je nachdem auch ALG II für dich und dein Kind. Es wird in jedem Fall geschaut, ob der Wohnraum und die Kosten angemessen sind. lg
Klaerchen09
Klaerchen09 | 29.03.2012
2 Antwort
ich glaub nicht das ihr bei dem gelld das ihr zur verfügnung habt unterstützung bekommt noch .
Teufelsbraut87
Teufelsbraut87 | 29.03.2012
1 Antwort
hm, vielleicht ne günstigere wohnung? weiß nicht wo die grenze ist um unterstützung zu erhalten.
SrSteffi
SrSteffi | 29.03.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Welche größe der wohnung?
12.04.2011 | 18 Antworten
Hartz4-Kinder bekommen Unterstützung
13.03.2011 | 5 Antworten
UNTERSTÜTZUNG VOM STAT BEIM 7 KIND?
17.03.2010 | 52 Antworten

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading