Ausheulen :(

Tigerlilly1988
Tigerlilly1988
12.02.2012 | 7 Antworten
Hey

Ich muss mich mal ausheulen. Mir gehts zur Zeit oft gar nicht gut :(
Meine Mausi kam ja am Donnerstag 6 Wochen zu zeitig zur Welt. Es geht ihr fantastisch und sie ist topfit, und wir sind alle glücklich wie sie sich entwickelt.
Aber sie fehlt mir so, seit Freitag bin ich wieder zuhause (ich musste heim weil meine große tochter angefangen hat zu fiebern)
Jetzt gibt es auch noch Probleme mit dem stillen, obwohl bis Gestern alles super funktioniert hat.
Ich fühl mich so zerrießen.... Meine kleine Maus im Krankenhaus die ich einfach immer bei mir haben möchte, im arm halten will, kuscheln und knuddeln weil sie es so sehr braucht, und meine große, die mich genauso braucht, die spürbar unter der situation leidet und nicht mehr von meiner seite weichen möchte. Die Schwestern auf Stadion sind auch nicht besonders nett, weil sie nicht nachvollziehen können das ich eben zwei kinder habe, wir ein haus haben, mein freund bis spät arbeitet und ich sozusagen allein bin, ohne auto und nun auch ohne hilfe... die meisten die mir so ihr versprechen gegeben hatten zu helfen wie meine mutter, mein bruder, freunde und bekannte lassen mich jetzt vollkommen allein. mein bruder meckert dauernd wenn ich ihm mal für eine st de große bringe... und meine mutter arbeitet für eine kurierfirma wo sie wie der dreck behandelt wir, und kriecht trotzdem dauernd ihren chef in den arsch. ich merke wie mir die kraft ausgeht... ich weis nicht wie ich das noch 2 wochen durchhalten soll :( jetzt weis ich nicht mal ob der kindergarten morgen meine große nimmt weil sie n kleines bissl verschnupft ist. ich hab die schnauze einfach voll :( ich getrau mir schon gar nicht hier jemanden die ohren voll zuheulen aus angst das ich dann wieder n dämpfer bekomme. mein mann steht mir liebevoll zur seite aber leidet natürlich auch sehr unter der situation, die woche die ich vorher im krankenhaus lag wo niemand wußte was aus unserer kleine pauline wird, der geplante kaiserschnitt den meine maus in letzter minute abgesagt hat.... und dann die kleine line in ihrem bettchen und im krankenhaus.... sie nicht bei uns zu haben.... deshalb will ich ihn mit meinem geheule nicht auch noch belasten, da er auch viel am haus baut das ich mit den kindern endlich hinter her ziehen kann... ich bin komplett mit allem überfordert und heule mich nachts in den schlaf weil ich das gefühl habe zu versagen.... :(
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
seitdem sind die krankenschwestern ganz nett, zusätzlich bin ich in einer ampulanten beratung für frühchen mütter.... hab auch schon zwei frauen kennengelernt die ähnliches durchgemacht haben. dann habe ich auch endlich den mut aufgebracht ein ernstes wörtchen mit meinem bekanntenkreis zureden... damit ich es allein nicht schaffe und ich ernsthaft auf deren hilfe angewiesen bin. meine mutter nimmt von heute zu morgen meine große tochter, das mein mann und ich mal 5 minuten zu zweit haben.... ohne hausbau, haushalt, kinder, feuer machen und und und.... kommende woche, etwa donnerstag bekomme ich meine kleine maus auch schon mit heim wenn alles so bleibt wie es jetzt ist. @ lafra996... eigentlich könnte ich sie jetzt schon mitnehmen, weiß nicht warum die ärzte so rum spinnen... sie kam 6 wochen zu früh wiegt jetzt 2300gr ist 43cm groß und hält seit über 4 tagen die temperatur. liegt seit gestern auch nicht mehr im wärmebettchen sondern im ganz normalen.
Tigerlilly1988
Tigerlilly1988 | 18.02.2012
6 Antwort
hy, danke für die vielen antworten und sorry für die späte reaktion, hatte ne menge um die ohren... und musste mal etwas ausspannen. naja meine große geht eigentlich vollzeit in die kita, deshalb war das nicht notwendig mit der haushaltshilfe, weil dann hätte ja alles wunderbar geklappt, nun habe ich sie die ganze woche daheim gehabt weil sie krank ist. damit das ich nicht stillen kann habe ich mich mittlerweile abgefunden, dank meiner freundinn gehts mir mittlerweile auch besser, als sich mein mann nicht mehr zuhelfen wußte mit mir hat er sie angerufen und her geholt. er will auf arbeit nicht ausfallen, weil er ist techniker im außendienst und für die firma wird es schwer einen ersatz zufinden, zumal er im januar erst zwei wochen krank war. im moment läuft auch im krankenhaus alles soweit ganz gut, ich habe bekannte im jugendamt, an die ich mich mit meiner freundinn gewant habe, die haben sofort im krankenhaus auf station angerufen und da mal einiges klar gestellt.
Tigerlilly1988
Tigerlilly1988 | 18.02.2012
5 Antwort
sag mal in was für einer Firma arbeitet denn dein Freund?! In so einer Situation sollte man ihm doch frei geben damit er dich unterstützen kann! Ich denke Rhavi könnte recht haben, sprich mal mit deiner Hebamme oder deiner Gyn bzgl einer Wochenbettdepression. Wenn dein Freund wirklich nicht frei bekommt, zahlt die Krankenkasse eine art "Haushaltshilfe". Es gibt glaub ich auch die Möglichkeit dass dein Mann ohne Lohnfortzahlung zu Hause bleibt und die Kasse ihm den Ausfall bezahlt. lg
Sternstunden
Sternstunden | 12.02.2012
4 Antwort
ich kann mitfühlen hatte das gleiche durch als mein sohn kam er musste ja auch etwas länger bleiben wie ih durfte. bin dann immer zu den mahlzeiten zum kh gefahren etwas geknudelt usw dann wieder nach haus bei den großen schulsachen kontroliert hasuarbeit dann wieder zum kh lag dann abends um zwölf im bett und morgens um 6 wieder hoch die großen geweckt und meinen partner und wieder ab zum kh hatte das gott sei dank nur nen paar tage aber diese haben mir schon gereicht. warum muss sie noh so lange drinne sein meiner durfte nach 1, 5 wochen raus. versuch zwischendurch etwas abzuschalten auch wenn es schwer ist.
lafra996
lafra996 | 12.02.2012
3 Antwort
kann dich gut verstehen, meine jüngste lag damals auch auf kinderintensivstation u ich musste wider heim, da ich noch 2"ältere" kinder habe u meine schwiegereltern wider los mussten. hab damals schon davon alpträume gehabt, dass sie mir mein kind wegnehmen wollen -ja, die zeit war echt die härteste in meinem leben dazu kam noch, dass es um meinen vater sehr schlecht stand u meine oma hatte ich kurz vorher auch verloren.ich kann die auch kein ratschlag geben wie du am besten damit fertig wirst aber sei froh, dass es deinem kind besser geht. wir haben in der schweren zeit uns den besuch geteilt, morgens ist er gefahren u nachmittags ich.alles gute euch u viel kraft
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.02.2012
2 Antwort
Klingt nach Wochenbettdepression. Sprich da bitte mit deinem Arzt oder deiner Hebamme drüber. Es gibt hilfen! Und versagt hast du nicht. Das Problem ist, Frau muss funktionieren, funktionieren, funktionieren und weiter funktionieren. Frau nimmt ganz oft Rücksicht auf andere, ihr wichtige Menschen, und vergisst sich selbst dabei. Aber irgendwann ist schluss, dann geht es nicht mehr. Aber da gibt es Hilfen. Frag echt deinen Arzt. Kopf hoch, wenn du dich traust mit dem Doc drüber zu reden, wird das schon wieder *knuddel*
Rhavi
Rhavi | 12.02.2012
1 Antwort
Och mann das tut mir sehr leid....*drück* Gibt es denn niemanden der dir helfen kann??? Vielleicht ne freundin die du fragen kannst... manchmal weiß man gar nicht wie man helfen kann und würde aber gerne helfen wenn man gefragt wird... ich verstehe das du für dein baby und deine große da sein willst und musst... ist echt ne blöde situation... versuch nochmal jemanden zu fragen...alles gute
bluenightsun
bluenightsun | 12.02.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

ausheulen
15.08.2012 | 13 Antworten
keine frage nur mal ausheulen =(
16.07.2012 | 12 Antworten
Mal ausheulen :(
12.07.2012 | 12 Antworten
Nur mal ausheulen (weinen)
11.07.2012 | 8 Antworten
Nur mal kurz ausheulen
10.07.2012 | 7 Antworten

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading