Trennung, ja nein? Was soll ich tun?

Laura2905
Laura2905
06.11.2011 | 20 Antworten
Hi, ich weiß im Moment echt nicht mehr weiter was ich machen soll. Bin mit meinem Lebensgefährten seit 4 Jahren zusammen, vor ca. 6 Monaten zogen seine beiden kinder 3 und 6 Jahre alt zu uns. Seitdem ist nix mehr wie es war, die Beziehung läuft schlecht und alles bleibt an mir hängen. Er kümmert sich nicht wirklich um die beiden, geschweigeden macht mal hausaufgaben mit der Großen oder sonstiges, ich selbst gehe jeden tag 12 Stunden arbeiten und sehe nicht ein das ich alles alleine mache, ich mache es auch nur den beiden Mädels zuliebe, sonst würden sie immer allein ins bett gehen müssen, allein essen müssen oder sonstige Dinge, da es ihm einfach egal ist. Ich habe es schon sooft gesagt, aber es ändert sich einfach nix, ich bin am überlegen jetzt auszuziehen, nur hindern mich die kinder im moment daran, da ich mir sicher bin das er sich nicht ausreichend kümmern wird, im Moment bin ich nur noch wegen den Beiden dort. Was meint ihr? kann ich einfach ausziehen und die kinder bei ihm lassen? Es sind ja nicht meine kinder, wobei ich die Beiden sehr in mein Herz geschlossen habe, was soll ich nur tun, mich belastet das sehr:-(
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

20 Antworten (neue Antworten zuerst)

20 Antwort
@Rosakatzenauge
Ja habe ich gesagt, aber er nimmt das nicht für voll wenn ich das sage. klar sind es nicht meine kinder, aber ich habe sie sehr ins herz geschlossen, die beiden sind 3 und 6 jahre alt.
Laura2905
Laura2905 | 06.11.2011
19 Antwort
ok...
also ich bin jetzt grad ein bisschen zu müde alle beiträge zu lesen - deswegen weiß ich nicht ob du vorher schon geschrieben hast wie alt die beiden sind - aber das jugendamt hilft doch in so fällen. kannst du das nicht irgendwie einschalten, vielleicht gibt es da die möglichkeit dass dein partner eine hilfe für die beiden bekommt?! Der Schritt ist/scheint vielleicht sehr hart - aber wie gesagt es sind nicht deine Kinder und du kannst nicht 24std bereitschaft für "fremde" kinder schieben und der vater der beiden schiebt eine ruhige kugel. hast du ihn denn mal direkt drauf angesprochen und ihm von deinen überlegungen erzählt? vllt rüttelt ihn das ja schon wach. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.11.2011
18 Antwort
@Rosakatzenauge
Ja darüber habe ich auch shcon nachgedacht, aber es geht da auch um altägliche sachen und die kinder zu mir nehmen wäre mir unmöglich da ich dafür keine zeit habe bin von 7:30-19 Uhr auf arbeit bzw da erst wieder daheim und sehe ja dann abends was wieder los ist, er kümmert sich um nix wirklich, leider.
Laura2905
Laura2905 | 06.11.2011
17 Antwort
@vampirus83
Naja ich kann ja die kinder nicht einfach mitnehmen und das würde er mir mit sicherheit aus prinzip schon verbieten:-( nein ich weiß nicht, ich kenne ihn so überhaupt nicht, sonst wenn die beiden bei uns zu besuch waren, war er auch viel lieber mit ihnen.....
Laura2905
Laura2905 | 06.11.2011
16 Antwort
...
hm, also es bringt dich ja nicht weiter wenn du in einer beziehung lebst in der du nicht glücklich bist - und es sind nun mal nicht deine Kinder. Aber es ehrt dich unheimlich dass du dir diese Gedanken um die beiden machst. Aber vllt ist eine Möglichkeit den beiden zu sagen, dass deine Tür immer offen steht und du gerne weiter für sie da bist, aber einfach nicht mehr mit ihrem Papa zusammen sein kannst.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.11.2011
15 Antwort
@purzel2010
Ja mir tut es einfach so leid um die beiden und ich mag sie total gern, ich kenne meinen freund so überhaupt nicht so kalt.... Naja wenn wären da nur seine eltern und die sind beide über 70 und denne kann man das glaub nicht zumuten in dem alter....
Laura2905
Laura2905 | 06.11.2011
14 Antwort
@laura2905
weil es sich so anhört wie wenn er ein mittzwanziger wäre der nicht weis was wichtig ist.sorry ist ja nichts gegen dich aber du tust mir echt leid. vielleicht darfst du die kinder ja mitnehmen? käme das für dich infrage ?
vampirus83
vampirus83 | 06.11.2011
13 Antwort
...
das solche eltern überhaupt kinder bekommen können. vielleicht merkt dein freund erstmal was er an dir hat wenn du weg bist. vielleicht braucht er diesen schlag ins gesicht, damit er sich um seine kinder kümmert. und wenn doch nicht, vielleicht gibt es noch jemanden in deren familie die es tun könnten. aber deine aufgabe ist es nicht, du machst dich nur kaputt damit. vieleicht kannst du mit jemanden von seiner familie familie reden damit es den kindern gut geht wenn du weg bist
purzel2010
purzel2010 | 06.11.2011
12 Antwort
@linda1986
Naja und die kinder ihrem schicksal überlassen oder wie?
Laura2905
Laura2905 | 06.11.2011
11 Antwort
@vampirus83
Nein sie kümmert sich nicht, die Kinder wurden ihr weggenommen. Wir sind 41 wieso?
Laura2905
Laura2905 | 06.11.2011
10 Antwort
@knisterle
Nein, die hat sich n scheiß um die beiden gekümmert, ihr sind die beiden egal-leider.-( Meine freunde sagen ich soll gehen, es sind nciht meine Kinder. Das ist leichter gesagt als getan, zumal sich die große auch seh an mich klammert und richtige angst hat das ich gehe, aber so ist es für mich auch kein zustand mehr, wir streiten nur u die beziehung geht den bach runter. Mir tut es einfach um die beiden so leid, so ne mutter und dann auch noch so n scheiß vater:-(
Laura2905
Laura2905 | 06.11.2011
9 Antwort
oh man
arme kinder, solche eltern die sich nicht um sie kümmern. verstehe das dir die entscheidung schwer fällt. wüßte auch nicht was ich da machen würde. die kinder können einem echt leid tun
purzel2010
purzel2010 | 06.11.2011
8 Antwort
@SrSteffi
Die hat sich nicht um die kinder gekümmert und sie wurden ihr weggenommen....
Laura2905
Laura2905 | 06.11.2011
7 Antwort
...
Auszeihn...er muss wohl mal erwachsen werden...
linda1986
linda1986 | 06.11.2011
6 Antwort
???
wo ist die mutter der kinder ? kümmert sie sich nicht ? Wie alt ist dein Freund und wie alt bist du ? Lg
vampirus83
vampirus83 | 06.11.2011
5 Antwort
ohje
Du arme . . . was ist mit der mutter ? ? ? ?
Memories
Memories | 06.11.2011
4 Antwort
???
wo ist die mutter der kinder ? kümmert sie sich nicht ? Wie alt ist dein Freund und wie alt bist du ? Lg
vampirus83
vampirus83 | 06.11.2011
3 Antwort
hmmm...
schwirig schwirig .... also ich weiß ja ned was mann dazu jetzt groß schreiben soll da die entscheidung du treffen musst und nicht wir ... aber überleg dir so einen großen schritt genau mit dem ausziehen Kinder reagieren da sensiebel... ich würde ihn mir zur brust nehmen und mit ihm ausführlich darüber reden... und ned gleich meine koffer packen... Lg naddel meld dich mal privart =)
Naddel91
Naddel91 | 06.11.2011
2 Antwort
...
oh je, das klingt ja echt arg ... was ist denn mit der mutter der kinder? kann die sich nicht wieder um die zwei kümmern? ganz ehrlich, ich an deiner stelle wüsste auch nicht was ich tun sollte, ich würde wahrscheinlich mit meiner mutter darüber sprechen, eine person, die sehr viel erlebt hat und mir sicher einen guten rat geben könnte ... hast du keine solche person, die dich bei deiner entscheidung unterstützen kann oder dir ratschläge geben kann ?! .. ansonsten finde ich es sehr toll von dir, das du dich um die kinder deines freundes kümmerst!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.11.2011
1 Antwort
was
ist denn mit der Mutter?
SrSteffi
SrSteffi | 06.11.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

trennung in der schwangerschaft
11.11.2008 | 10 Antworten
Trennung - wie schnell ausziehen
06.11.2008 | 6 Antworten

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading