Schwiegermutter hilfe

Josifee894
Josifee894
06.02.2011 | 13 Antworten
Ich muss jetzt mal was loswerden, wenn das so weiter geht explodiere ich hier noch. ich weiß ja nicht ob es euch auch so geht?!
Ich habe am 06.04.2010 ein gesunden Jungen auf der Welt gebracht. leider war die schwangerschaft nicht gerade toll. Ich war in einer risikoschwangerschaft. Ich hätte eineiige jungs bekommen, leider ist der kleine im 6. Monat in den Himmel geflogen und hat platz für elias gemacht.
So jetzt zum thema schwiegermutti.
Eliasd war noch nicht auf der welt, wir haben von meinem freund die tante windelpackungen bekommen (ab der geburt). da sprang sie gleich auf und sagte: ich nehme eine packung gleich, wenn der kleine hier schläft .. es waren windeln für die esretn 2 monate? ich habe dazu nichts gesagt weil ich micht nicht getraut habe. ich habe gleich zu meinem freund gesagt das der kleine erstmal nirgenswo schläft. es ist mein ein und alles und ich habe doch schon eins verloren. ich ahnte schon schreckliches und der kleine warb noch gar nicht da.
elias war gerade mal paar tage alt und wir waren zuhause. die schwiegereltern kamen dann zu uns (drängelten) eher die mutter. der kleine hatte schon seine schreiphase (kolliken) und wenn er wach war wollte er immer gestillt werden. ich wollte immer alleine stillen, ganz in ruhe mich auf den kleinen konzentrieren und die liebe ihm schenken die er braucht. nun schlief er freidlic im stubenwagen (wenn er schlief war er sehr friedlich). nun waren sie da. sie hang die ganze zeit am stubenwagen und sagte ständig: er schläft ja nur! Hallo? er ist nicht mal 1 monat alt, ist doch klar das er schläft. dann taschte sie ihn andauernd an und rüttelte am stubenwagen weil sie ihn nicht schlafen sehen wollte. mein freund hat dann gesagt, lass ihn schlafen er hat doch immer bauchweh und will sonst gleich gestillt werden, da kam von ihr. Na und und habt euch nicht so oder AH NUN! ich bin fast geplatzt, kaum waren sie aus der tür raus, schrie mein kleiner fast 6h durch. ich dachte ich drehe durch, mein armes baby.
dann habe ich noch etwas, meine schwiegermutter war hier in der nähe und kam vorbei, welch freude. ich war gleich wieder angespannt. sie kommt in die wohnung und nimmt den kleinen schlafend aus dem stubenwagen .. und was passiert? sie hält den kopf nicht und knallt volle kanne gegen die himmelstange. Elias schrie und was kam von ihr? UPPS! boah, ich war geheilt. dann erzählte ich ihr das elias sich öfters dreht (rücken auf bauch) sie geht ins kinderzimmer (rennt ständig vor mir weg) und packt den auf die wickelkommode (der kleine dachte er wird gewickelt) und guckt seelenruhig in alle schränke .. hallo? habe ich nicht gerade erst gesagt das der kleine sich schon drehen kann und sie packt den auf die kommode und achtet nicht auf den kleinen? dann geht sie immer in alle räume und guckt in die schränke .. auch im schlafzimmer! frag mich was sie sucht?
Dann will sie mir oder uns ständig was sagen was wir zu machen haben "ihr müsst das und das machen, der arme, ihr macht das fälsch.. NAJA!
ich glaube wenn ich nicht bereit gewesen wäre hätte ich kein kind auf die welt gesetzt.
Andauernd kommt sie unangemeldet vorbei. wenn sie vorbei kommt und wir sagen: bitte nicht klingeln weil er schläft, klingelt sie 4x sturm, damit er wach wird. das ist doch nicht normal.
das eine mal war es so, elias war die ganze nacht wach und ich auch. das wollte sie vorbei kommen da habe ich gesagt, ne heute nicht möchten erstmal schlafen und was macht sie? sie kommt vorbei und klingelt sturm und wusste das wir schlafen. und dann lästert sie über all rum, wir hätten sie einfach vor der tür stehen lassen, sie istb wohl umsonst hergekommen und so ..
Dann waren sie mal wieder bei uns der kleine war ca. 4 monate. konnte nicht sitzen und kaum den kopf halten. da habe ich ihr erzählt, das wir beim pekip kurs angemeldet sind, da war das thema SITZEN. da habe ich erzählt das man sie nicht hinsetzen darf solange sie es selber nicht schaffen. und was ist passiert? sie setzt ihn auf seine knie und macht ganz doll hoppe hoppe reiter. jedesmal wenn sie ihn nimmt, fängt elias an zu schrein und wenn ich ihn dann nehmen möchte dreht sie sich weg. er fremdeln und er soll doch nicht dazu gezwungen werden und das haben wir ihr ständig gesat, das eine mal hat er so doll geweint auf der spieldecke, da hab ich ihn genommen und prombt reißt sie mein kind aus dem arm!
kennt ihr das auch so?
Wir haben ihr dann oft genung gesagt das er das nicht möchte, und wir auch nicht. Wenn er gegessen hat sollte er noch ne weile liegen bleiben (er hat ein magen reflux, d.h. er bricht noch viel nach dem essen und auch zwischen durch). was macht sie sie nimmtr ihn gleich, und wurde natürlich auch bbrochen. dann schreit sie ihn aundauernd an, macht dinge die ein baby in dem alter überhaupt nicht können. wie laufen. mein freund sagt auch ab und zu mal etwas aber so ganz tut er es auch nicht. ich trau mich nicht weil ich sie glaub gleich aus dem fenster schmeißen würde.
Wenn wir tage zuvor sagen, nicht gleich nehmen er fremdelt, er soll selber auf die personen zu gehen, macht sie es trotzdem, kein wunder das er dann gleich weint.
Wir haben auch öfters gesagt das man auch erstmal fragen kann wegen vorbeikommen, sie hat es immer bestimmt. "WIR SIND MORGEN UM 2 DA!" Jedes mal habe ich mich mit meinem freund gestritten. Es war schon so weit, das ich nur an das kind gedacht habe "wenn wir uns trennen muss ich diese frau nie mehr ertragen .. " soweit hat sie es schon gebracht ..

Man kann mit diesen menschen nicht persönlich reden, und am telefon ist sie gleich beleidigt, heult oder sagt " na nun"!
Im sommer fand ich es auch schlimm, als elias 4 monate alt war, es war ja ein sehr warmer sommer, ich habe gesagt das dem kleinen sehr warm ist und was macht sie? sie nimmt ihn hoch beide schwitzen, elias hat sich total unwohl gefühlt, er war pitsch nass und sie tropfte ihren schweiß auch andauern auf das kind. und wenn wir sagen das er bitte hingelegt werden soll, ignoriert sie es, als wäre sie alleine und es sei ihr kind ..
Wirklich, egal was wir sagen, sie macht das gegenteil, sieht nur ihre bedürfnisse und achtet überhaupt nicht an das wohlbefinden unseres kindes.
Sie sagt immer das wir es so und so machen sollen, z.b. Elias braucht festen schuhwerk und wenn ich sage, ne erstmal noch nicht dafür gibt es lauflernschuhe, da diskutiert sie bis ich aufgebe. ich mache sowieso nichts was sie sagt, sage nur noch jajajaja (blabla). Ich sollte mein kind schreien lassen, nicht stillen flasche ist besser, er soll alleine schlafen aber ich möchte das er bei mir schläft. da meinte sie (da war elias 2 monate alt) du verwöhnst ihn ja voll, naja ..
was sie wohl früher gemacht haben, interessiert mich ein dreck. es ist schließlich mein kind und mache das was ich für richtig empfinde.
Die forschung forscht ja auch immer weiter und es heißt ja das früher alles falsch gemacht worden sei!
Sie bestimmt jedes mal alles, macht das was sie will undsagt dinge die einem verletzen.
Sie sieht einfach nur ihre bedürfnisse, mischt sich einfach in unserem leben ein. Ich fühle mich oft schlecht, abgeschoben und ignoriert von dieser frau. Wir können sagen was wir wollen.

soviel was passiert ist ..
das letzte mal hat sie ihn am 16.01.2011 gesehen ..
das letzte mal und es bleibt jetzt auch das letzte mal ..
16.01.2011
Elias fremdelt ja extrem, wir haben ihr oft genug gesagt das elias zeit braucht um auf dem arm andere zu wollen..
Wir sind nicht mal in der Wohnung drin, da reißt sie ihre arme schon auf, aber mein freund hat ihn nicht hingegeben ..
Ich möchte ihn ausziehen (5min später), will sie ihn wieder haben, elias hat so erschocken geguckt (mittlerweile 9 monate alt) das er sich wegdrehte ..
Sie möchte elias ständig fertigdosenobst oder katzenzunge anbieten, obwohl ich gesagt habe nein, da heißt es "mama gibt dir nicht zu essen mein armer kleener" ..
dann kommen ständig sätze raus .. wie zum beispiel.. MAMA IST BÖSE; MAMA SAGT NEIN (SIE WOLLTE IHN SINNLOS EINEN NUCKEL ANBIETEN); MAMA WILL DIR NICHTS GEBEN;
Dann guckt sie mich die ganze zeit böse, beleidigt und eingebildet an.
Wenn ich etwas erzähle, ignoriert sie mich und redet dazwischen ..
Dann nimmt sie ihn mal auf dem arm, elias weint und was macht sie wenn wir ihn wieder haben möchten weil er einfach nicht zu dieser person will, ihn nicht raus rücken .. da muss man ihn schon weg zerren ..
Als wir gehen wollten, habe ich ihn hingelegt wollte ihn anziehen, mein freund hat uns die jacken aus dem Flur geholt.. da reißt sie mir das kind weg (ohne ein mucks zu sagen), obwohl ich gerade bei der mütze die schleife zu machen war, (er war nicht mal angezogen). sie wusste das ich nicht fertig war und hat die gelegnheit genutzt als mein freund wegschaute (im flur war) damit sie dann erzählen kann das es nicht stimmt! nur gut das von mein freund die schwester es gesehen hat.. denn es war ja nicht das erste mal..
elias weinte mal wieder, das scheinte ihr nicht zu jucken knutschte ihn von oben bis unten hab, hat ihn fast erquetscht .. mein armer sonnenschein
Dann hat sie mal wieder mit einer bekannten am telefon gesprochen (sie haben ihr zum geburtstag gratuliert). Sie zu ihrer freundin: " ja habe besuch, meine tochter und der kleene und ronny sind da. Lacht und freut sich während sie mich anschaute, weil sie mich zum 2. Mal schon nicht erwähnt hatte.
Dann ist sie immer so freundlich und lästert hinterm rücken über uns ab ..
Da diese frau nicht zuhören kann habe ich mit meiner pekip leiterin (sozialpädagogik) gesprochen, wie man ihr das noch sagen oder erklären kann. Sie meinte, alles ausdrucken (internet) und ihr es geben. So hatten wir es auch gemacht ..
und was war das ende vom Lied? Ich wollte die zettel wieder haben, da meinte sie: "HIER DEIN UNNUTZ NUR GUT DAS ICH ES NICHT IN MÜLL GESCHMISSEN HABEN" und lacht dumm .. wir meinten es doch nur gut ..
Jedes mal ist was gewesen, jedes mal der pure horror, nächte davor und danach ging es mir schlecht, ich setzte die beziehung aufs spiel.
Man sagt ständig was zu ihr, geben ihr immer wieder ne chance und sie setzt sich nach 10 monaten immer noch durch, ist das normal?
Wie oft hat man gesagt: er will nicht oder nicht gleich nehmen? Sie wird es nie lernen. Nie. Man kann doch nicht jede woche die predikt halten, und dann macht sie es trotzdem nicht. Nicht eins von den was wir gesagt haben hat sie umgesatzt ganz im gegenteil.
Mein freund hat immer wieder gesagt: gib ihr eine letzte chance, sie ist die oma. Nicht ein tag wo sie da war, war ok. es waren grauenvolle unerträglich stunden ..
Für mich gibt es keine chance mehr, wenn elias läuft und zu oma möchte ist das kein thema aber vorher nicht mehr!
jetzt ist es soweit, ich werde diese frau erstmal nicht mehr begegnen.

Denn ich habe mit der Kinderärztin, Hebamme und Pekipleiterin gesprochen. Komisch sie sind alle gleicher Meinung. Ich fass es kurz und schmerzlos zusammen.
GEH DA NICHT MEHR HIN; DIESE FRAU IST DOCH UNMÖGLICH; SIE HAT ES ZU RESPEKTIEREN UND ZU AKZEPTIEREN; TU ES FÜR DAS WOHLBEFINDEN DEINES KINDES; ES BESTEHEN KEINE RECHT UND PFLICHTEN ZWISCHEN DIR UND BABY UND DEN SCHWIEGERELTERN;
und als ich gesagt habe, das mein freund nicht so begeistert sein wird und wir und bestimmt streiten, kam dieser satz:
WAS IST DIR WICHTIGER; DIE GESUNDHEIT; KINDHEIT UND WOHLBEFINDEN DEINES SOHNES ODER BEZIEHUNG?
somit war die frage und antwort geklärt!
Wir frauen haben mehr macht über unsere kinder, als alle anderen!

Auf die frage warum wir nicht mit ihr reden ..
sie waren zu besuch, bin extra noch im kinderzimmer geblieben, mein freund hat gesagt das ich gleich rauskomme und was ist geschehen? sie rannte ins zimmer und wollte mir den kleinen aus dem arm reißen. sie hatte ich schon festgehalten, kein hallo nichts kam. da habe ich gesagt: ne der kleine bleibt erstmal bei mir, er fremdelt doch. und dann war sie so beleidigt das sie gleich heulte, sie sprach kein einziges wort nichts, guckt mich nur böse an. das muss ich mir auch in meiner wohnung nicht bieten lassen oder? ja mein freund hat oft genug was gesagt, bringt nichts. jetzt sagt er nichts mehr, weil er kein bock mehr drauf hat. wir haben oft was gesagt, wirklich!

• Danke erstmal für eure Meinungen und antworten. Mir fällt ein Stein vom Herzen auch wenn es andere nicht so sehen. Danke
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
Danke, danke danke
Ich danke euch allen die wunderschönen worte. ihr habt recht. ich werde ihr das so sagen, leider kam ich noch nicht dazu, sie hat einfach aufgelegt wo mein freund anfing... naja... sie sieht den kleinen nicht mehr . Danke und ich werde euch natürlich weiter benachrichtigen was noch rausgekommen ist. Viele liebe grüße
Josifee894
Josifee894 | 07.02.2011
12 Antwort
@gina87
kann mich dir nur anschließen
pobatz
pobatz | 06.02.2011
11 Antwort
Danke.
Danke ihr lieben. ich freu mich auf solche antworten. die nach meiner meinung sind. mein freund, sagt zwar immer JA WIR HALTEN ERSTMAL ABSTAND und nach 3 wochen ist sie wieder hier. es gibt noch soviel zu erzählen was geschehen ist aber wenn ich alles aufschreibe, wird es ein buch ... ich glaube ich werde den kontakt zu ihr abbrechen, ihr sagen warum und basta. sie lästert doch in der ganzen familie rum, stellst sich als ganz supi oma hin und zieht ihren eigenen sohn und mich ganz zu schweige in den dreck. die anderen bekannten wundern sich schon und lästern sozusagen mit obwohl sie die hintergründe nicht kennen... das macht mich dann ganz schön traurig. trotzdem ich freu mich echt das ihr zu mir steht
Josifee894
Josifee894 | 06.02.2011
10 Antwort
...
Wow was ein Text.... und ganz schön heftig. Gott sei Dank habe ich mit meiner Schwiegermuter glück... sie hat mir gleich von Anfang an das DU angeoten und ich kann über alles mit ihr reden. Würde mal sagen, dass gegen das Sturmklingeln nur hilft die Klingel abzustellen. Auch ansonsten kann nur ein klärendes Wort helfen und da sollte vor allem auch dein Mann hinter dir stehen und sagen, das es so nicht geht.
DodgeLady
DodgeLady | 06.02.2011
9 Antwort
Fortsetzung
nicht passt oder sie was macht was sie nicht soll. Ich hab das auch lernen müssen. Sophia war ein Schreikind und hat sich die ersten 3 Monate nicht von wem anderen angreifen lassen, das hat sie auch respektieren müssen, ging eh nicht anders weil Sophia wie am Spieß gebrüllt hat, wenn sie sie genommen hat. Ich hab mein Ding durchgezogen und jetzt lass ich Sophia gern bei ihr, weil sich Sophia jetzt richtig wohl fühlt bei ihr und meine Regeln beachtet werden. Das musst du gleich von Anfang an klarstellen, kannst mir glauben je älter die Kinder werden, desto schwieriger wirds sonst. Die Kleinen haben nämlich auch schnell raus, dass sie bei Oma alles dürfen und Süßigkeiten reingestopft bekommen und zu Hause nicht... lg Carmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.02.2011
8 Antwort
hallo
habe das gleiche problem, nur wir haben im selben haus gewohnt. sind im september ausgezogen und haben es erst zwei wochen vorher gesagt, da war sie natürlich etwas geschockt. seitdem waren wir auch nur dreimal dort wieder gewesen ist auch immer total angespannte stimmung da. mittlerweile hat sie angeblich angst vor mir, agt sie zumindest. ich rede nicht mehr mit ihr und sie versucht es aber ich hab einfach keine lust mehr mit dieser frau zu reden. selbst mein freund fährt nicht gern allein zu ihr weil immer dieses dumme gelaber kommt. jetzt hab ich weitesgehend meine ruhe. also mit. ignorieren kann man leute gut auf abstand halten. wirkt zwar arrogant, bzw. ist mir bei ihr aber egal. solange dein feund zu dir hält ist es doch gut. wenn ihr euch einig seit kann sie nichts mehr machen. bei uns hat es auch 18 monate gedauert bis sie es kapiert hat das sie nichts über unsre kleine entscheiden kann. ich wünsch dir viel kraft. vielleicht braucht sie auch so einen denkzettel wei meine
dorilori
dorilori | 06.02.2011
7 Antwort
...
klingel aus telefon aus..dann kann sie klingeln und anrufen bis sie schwarz wird..kann ja draußen campieren wenn sie will.... bespreche das auch mit deinem partner und sage ihm was sache is, damit ihr beide an einem strang zieht..er als sohn hat er denke ich immernoch ein bißchen mehr einfluss auf seine mutter als seine partnerin..vielleicht kann er mit ihr ja auch nochma n ernstes wörtchen reden....fakt is, sie muss begreifen, dass sie ihr leben hat und ihr eures, in das sie sich nich einzumischen hat....akzeptiert sie das nich, würde ich den kontakt abbrechen bis sie zur besinnung kommt..wenn sie was will, wird sie schon ankommen..wenn nich. ihr pech
gina87
gina87 | 06.02.2011
6 Antwort
Hallo
Der musst du ganz gewaltig auf die Füße treten und ihr ganz bestimmend die Meinung geigen, so gehts nicht. Mach ihr deutlich, dass es so nicht geht, und wenn es ihr nicht passt schmeißt du sie raus. Musste ich mit meiner Schwiegermutter auch machen. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.02.2011
5 Antwort
Hallo
Ich hab mir jetzt gar nicht alles durchgelesen, find das ganz arg schlimm. Was du machen musst: 1. setzt dich mit deinem Freund zusammen und besprecht euch, damit ihr auf einer Linie seid. 2. setzt dich mit deiner Schwiegermutter und ganz klar dann sagen, wenn das nicht funktioniert sieht sie ihn halt nicht mehr einfach auf Distanz gehen. Ich würd das echt so machen. Und das mit den SChränken und überall reinschauen geht ja gar nicht, dass musst du auch unterbinden. Ich hatte mit meiner SChwiemu auch ein paar Differenzen aber als sie gesehen hat, dass wir dann einfach nicht mehr kommen oder sie Sophia ohne Aufsicht nicht mehr kriegt, da gings ganz plötzlich nach meinen Regeln! Du musst sofort den Mund aufmachen und was sagen, wenns nicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.02.2011
4 Antwort
also
ich würde die nicht mehr in meine Wohnung lassen. Das ist doch die Hölle.
Lyzaie
Lyzaie | 06.02.2011
3 Antwort
Stress mit Schwieger"monster"
Hi du, ich kann voll und ganz verstehen, dass du da nicht mehr hin willst. Meiner Meinung nach reicht es irgendwann mit den Gesprächsangeboten, wenn diese Dame dich als Person nicht achtet und vor allem keinen Deut darauf gibt was du willst in Bezug auf dein Kind würde ich den Kontakt vollkommen abbrechen. Soll sie doch hetzen, dann hat sie wenigstens was zu erzählen und solch eine Oma braucht kein Mensch. Kopf hoch und durchsetzen, auch deinem Freund gegenüber. Fühl dich mal unbekannterweise gedrückt.
CherryChopper
CherryChopper | 06.02.2011
2 Antwort
hallo
das sind ja echt schreckliche zustände, vorallem dieses gezerre mit dem kleinen.so wie sich das anhört ist diese frau sehr dominat und versucht mit allen mitteln ihre willen durchzusetzen. an deiner stelle würde ich dir dringend raten das durzuziehen was die schon hebamme und andere geraten haben.lass diese frau nicht mehr zu deinen kind die tut euch nicht gut egal was dein freund meint. und ich wette was mit der zeit wird sie immer schlimmer und wenn sie merkt du traust dich ncihts sagen nutzt sie das voll aus.ich kenne sowas auch aber doch nicht ganz so arg also in schränken würde bei mir keiner schauen.wünsche dir ganz viel kraft und stärke ihr gegenüber.und zieh einfach das mal ne zeitlang durch das sie ihn nicht zum sehen bekommt, vielleicht ändert sie sich dann.alles gute.lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.02.2011
1 Antwort
...
...oh mann, das ist ja die Hölle. Ich würde mich in den nächsten Wochen erstmal komplett distanzieren und die Klingel abschalten. Sag ihr vorher, was Sache ist und dann zieht es gemeinsam durch. Ihr braucht jetzt gute Nerven und Durchsetzungsvermögen. So ist das nunmal. Versucht mal, ein paar Tage irgendwohin zu fahren, damit ihr durchatmen könnt. Tankt Kraft und dann auf in den Kampf. Das wird helfen. Ihr seid jetzt Eure eigene kleine Familie und keiner hat Euch was einzureden. Viel Glück und alles Gute
Biene_321
Biene_321 | 06.02.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Hilfe, meine Schwiegermutter nervt
01.06.2009 | 14 Antworten
Schwiegermutter küsst Baby auf Mund
05.05.2009 | 45 Antworten
Schwiegermutter
28.02.2009 | 15 Antworten
Vorwürfe von Schwiegermutter?
18.12.2008 | 9 Antworten

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading