Babysitter

Delphi81
Delphi81
08.11.2010 | 26 Antworten
Wo habt ihr einen guten und flexiebelen Babysitter gefunden ?
Unser Mädchen lässt alles hinterm A. liegen und ich hab nachher mehr Arbeit als vorher.
Letztens hatten wir ne Firmenveramstaltung und kamen um 5 Uhr nach Hause. Um 7 Stand unser Sohn schreiend im Flur. Ich habe mich dann selber um ihn gekümmert, weil Sie im Bett liegen geblieben ist.
Und andauernd heißt es ich habe so viele Hausaufgaben , bin verabredet, ect oder sie sagt 5 min. vorher ab.
Das ist für uns totaler Mist, weil sie kommen soll, wenn ich arbeiten muss oder halt Arzttermine habe.
Jetzt brauche ich nen neuen bzw zweiten Babysitterl, damit ich nicht ständig alles absagen muss.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

26 Antworten (neue Antworten zuerst)

26 Antwort
Da
geb ich Dir Recht. Ich bleibe ein Jahr zu Hause und kann nur Tageweise im OP wieder anfangen. Meine Mann arbeitet genauso wie ich. Unser Baby muß leider in die Krippe oder zur Tagesmutter. Meine Eltern arbeiten bisher beide noch.
SrSteffi
SrSteffi | 08.11.2010
25 Antwort
@NatiundStella
Ich lasse die ja auch nicht gleich alleine. Lerne die auch erst kennen. Außerdem geht es um ein paar Tage nicht um jeden Tag. Wenn man berufstätig ist, ist das leben halt nicht so leicht zu organisieren, wie wenn man zuhause ist.
Delphi81
Delphi81 | 08.11.2010
24 Antwort
@Krissi86
ja aber sicherlich....und jemand anderes bedeutet für mich meine ELTERN meine besten freundinen und sonst keiner ..... lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.11.2010
23 Antwort
ich
würde ja auch nie den Babysitter abends kommen lassen ohne das sie mein Kind kennt oder das ich sie kennengelernt hat. Aber wie Du schon sagst, jeder hat da seine andere Meinung.
SrSteffi
SrSteffi | 08.11.2010
22 Antwort
@Delphi81
naja....da hab ich halt ne andere meinung zu...klar sind nicht alle menschen schlecht!!! aber weisst du wer schlecht ist und wer gut ist weisst du das so genau wenn du den jenigen nicht kennst?? ne also wäre mir das das risiko zu hoch und ja ich habe damals auch sehr oft auf kleinere kinder aufgepasst , ich liebe kinder und bin ein guter mensch naja aber wenn ich nen anderen menschen nciht kenne würde ich das halt nicht machen!!! jeder hat da seine eig meinung lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.11.2010
21 Antwort
aber so koennen kinder doch nicht selbststaendig und unabhaengig werden...
wenn sie 3-4 jahre nur dich kennt...dann ist das ein weltzusammenbruch wenn sie weg von dir in die kita soll... hast du keine freundinnen? @ delphi81 ruf mal im jugendamt an...da gibt es babysitterlisten, die sind gepriefte babysitter :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.11.2010
20 Antwort
@NatiundStella
das wollte ich hören :-) also lässt du doch jemand anders auf dein kind aufpassen!? alles andere hätte mich auch erschrocken!
Krissi86
Krissi86 | 08.11.2010
19 Antwort
@NatiundStella
Finde es schlimm, das du alle Babysitter verteufelst. habe selber in all den Jahren 14 Kinder in ihrer Entwicklung begleitet und habe sie alle nach und nach kennengelernt. Habe nie einem Kind etwas getan. Die Kinder wo ich zuletzt war, Schreiben noch heute und rufen an, weil sie mich vermissen. Und es wird sicher noch mehr Gute Babysitter geben. Man muß sie nur erst finden. Nicht alle Menschen sind schlecht.
Delphi81
Delphi81 | 08.11.2010
18 Antwort
@Krissi86
na klar...aber was hat das damit zu tun?? meine freundin darf zum bleistift auf mein kind aufpassen gar kein ding!! sie kennt mein kind ich kenne sie und so ist das gut..... lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.11.2010
17 Antwort
@NatiundStella
hmmm ... also ich hab auch schon hin und wieder auf nen Baby bzw. Kleinkind aufgepasst ohne dies zu kennen. Brauchte ich auch gar nicht, ich wußte was es ass und was nicht - das reichte völlig aus. Kinder sind eh anders drauf bei "Fremden" als bei den eigenen Eltern ... Die Dokumentationen sind absolute Einzelfälle und wenn Sitter über ne Agentur gebucht ist kann man denen schon vertrauen. Aber wie gesagt - jeder hat da seine anderen Grenzen und das ist auch OK so - auch wenn man die Gegenseite nun nicht unbedingt nachvollziehen kann
Solo-Mami
Solo-Mami | 08.11.2010
16 Antwort
@NatiundStella
du siehst es wirklich zu verbissen!!! triffst du dich ab und an mal mit anderen mamis und deren kindern?hat deine tochter gleichaltrige freunde?? lg
Krissi86
Krissi86 | 08.11.2010
15 Antwort
@Natiund Stella
wo bleibst Du mit Deinem Kind wenn Du arbeiten gehst?
SrSteffi
SrSteffi | 08.11.2010
14 Antwort
@Solo-Mami
diese person müsste mein kind bis ins detail kennen...sie müsste mein kind schon von geburt an kennen und immer wieder da sein sodas mein kind und auch ich vertrauen in sie gewinnen kann....ohne das finde ich es einfach nur verantwortungslos! Also meine meinung kann sein das ich es zu verbissen sehe, aber wenn ich höre was so alles passiert und wenn sie wieder jemanden testen mit versteckten kammera dann vergeht mir da echt alles!! du bekommst ja nichts mit wenn du weg bist und dein kleines kind kann dazu auch nichts sagen!! lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.11.2010
13 Antwort
@NatiundStella
Ich habe aber keine Verwandten die das übernehmen können und ich muss arbeiten. Der Babysitter ist bei uns oder mit in der Firma. Die geht maximal mal in den Garten oder etwas spazieren.
Delphi81
Delphi81 | 08.11.2010
12 Antwort
@Natiuns Stella
und deswegen bist Du dann 3 oder 4 Jahre nur zu Hause und "Mami"? Jede Mami hat doch auch ein Recht darauf Frau zu sein und vor allem nicht immer zu Hause zu sitzen, ich will doch auch mal was mit meinem alleine Mann machen. Natürlich ist das für jeden Ansichtssache. Wo ist Dein Kind denn wenn Du arbeitest?
SrSteffi
SrSteffi | 08.11.2010
11 Antwort
@Solo-Mami
jaaa ich kenne auch genug die nen babysitter haben...trotdem würde ich es selber in keinsten umständen machen!! lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.11.2010
10 Antwort
@NatiundStella
echt nicht ?? ich kenne ganz viele die nen babysitter haben. Ne Freundin von mir hat das auch mal ne Zeitlang gemacht und ist damit gut gefahren - sie hatte immer Glück mit den Eltern - die sind nämlich auch manchmal jenseits von gut und böse ... es ist also auch für den Sitter nen Risiko wo er hinkommt Wenn keine gegenseitige Sympathie da ist ist es auch keine gute Zusammenarbeit ... LG PS: wenn ich die Kohle hätte, dann würde ich mir auch nen festen Sitter besorgen - aber da ist jede Mami anders
Solo-Mami
Solo-Mami | 08.11.2010
9 Antwort
@SrSteffi
ich habe auch keinen der auf mein kind aufpassen könnte...meine eltern wohnen zb 550 km weit weg..trotzdem würde mir das nie im leben in den sinn kommen! wenn mein kind dann mal 3 oder 4 ist und einigermassen schon unabhängig is dann kein thema aber solang sie noch sooo klein sind brauchen sie die mama und den papa und keine fremde person! vorsicht MEINE MEINUNg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.11.2010
8 Antwort
@NatiundStella
fremde personen lasse ich auch nicht in mein haus!!! wenn dein kind 3jahre ist kann genauso viel passieren, wie jetzt! dein kind muss auch vor dem 3.lebensjahr lernen sich von dir zu lösen, das ist wichtig!!!
Krissi86
Krissi86 | 08.11.2010
7 Antwort
@NatiundStella
Viele haben keine Familie denen sie die Kinder anvertrauen können und im Hort oder Kindergarten sind doch auch Fremde für Deine Kinder verantwortlich. Und Sch... kannst Du auch in der Familie haben. Vielleciht sind da ja auch Frauen oder Mädels die Du kennst. In einer Gemeinde kennst Du alle.
SrSteffi
SrSteffi | 08.11.2010

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Lohn für Babysitter
25.01.2012 | 14 Antworten
Was kostet ein Babysitter heute?
13.12.2011 | 2 Antworten
Was zahlt man für einen Babysitter?
27.09.2011 | 8 Antworten
Bezahlung Babysitter
11.05.2011 | 5 Antworten

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading