Darf ich meinem Enkel die Wahrheit sagen?

Ingrid-Mama
Ingrid-Mama
29.08.2010 | 26 Antworten
Mein Enkel (12) ist seit 9J. ein Trennungskind. Die Mutter hat den Vater belogen und betrogen und hat den trennungsgrund auch geheiratet. Sie hatte sich getrennt. Unser Enkel hat Mutter, Vater und uns Großeltern schon oft gefragt warum sich seine Eltern getrennt haben. Alle haben immer gesagt weil sich die Eltern nicht mehr verstanden haben. Seit er älter ist und auch schon die eine oder andere Freundin hat gibt er keine Ruhe und bohrt nach. Er weiß ja auch das man sich nicht einfach wegen einem Streit trennt. Ich bin in der Zwickmühle. Mir widerstrebt es ihn zu belügen und mit Halbwahrheiten abzuspeißen, aber andererseits kann ich doch nicht die Wahrheit sagen. Was soll er von seiner Mutter denken. Die Beiden haben eh nicht das beste Verhältnis. Was meint ihr?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

26 Antworten (neue Antworten zuerst)

26 Antwort
@BieneMaya1987 ups.....
blaumuckel
blaumuckel | 31.08.2014
25 Antwort
Ich glaube jetzt nach 4 jahren muss man da nix mehr zu schreiben. Das wird sich schon geklärt haben :)
BieneMaya1987
BieneMaya1987 | 31.08.2014
24 Antwort
das ist aufgabe der eltern ein kind in dem alter hört nur, die mutter hat den vater verlassen für einen anderen. also hat die mutter die trennung verursacht weiß nicht wie und was vorgefallen ist warum die mutter das getan hat... dazu gehören 2... wenn es in der ehe nicht mehr läuft passiert es schon mal es kann ja auch ganz anders gelaufen sein ich weiß es nicht. aber die mutter schlecht darstellen gehört sich nicht. tatsache ist, seine eltern haben sich nicht mehr verstanden, sonst wäre es nicht so weit gekommen. das ist keine lüge, nur geht man nicht auf alle einzelheiten ein. das ist aber auch etwas viel für einen jungen in diesem alter.
blaumuckel
blaumuckel | 31.08.2014
23 Antwort
der Rest meines Kommentares bezieht sich natürlich auf dich und nicht auf Kuki2014
kathi2014
kathi2014 | 31.08.2014
22 Antwort
@kuki2014 & ich glaube du solltest dir einfach mal andere Hobbys suchen! Permanent solche schrecklichen Kommentare... Also, ich war 8 Jahre als sich meine Elterm getrennt haben und wusste von Anfang an, aus welchen Gründen, natürlich kindgerecht erklärt, aber wenn der Vater gleich bei seiner neuen Freundin einzieht, was will man da auch erzählen? Er hat ein Recht zu erfahren was los ist, wie aber alle anderen schon geschrieben haben um Gottes Willen nicht von dir! Als Oma bist du in so einer Situation schnell mal der Anlauf Punkt, bei dem es neutral zu geht. So war es bei mir. Ich habe auch angefangen mit 12/13 kritische Fragen zu stellen. Bekam ehrliche Antworten. & ich liebe meine beiden Elternteile!!!! Es gehört für das Kind dazu sich mit seiner Geschichte auseinander setzen zu können & nicht ständig in einer schrecklichen Unwissenheit zu Leben! So fair müssen Mutter & Vater sein, immerhin haben sie eine Verantwortung. & ich finde es super, dass du diese Verantwortung siehst! Mach deinem Sohn das einfach klar, bei einer so guten Mutter wie dir, wird er verstehen wie wichtig dass für alle ist! Auch für das Verhältnis von deinem Enkel zu seiner Mutter, denn nichts ist schlimmer als zu Ahnen das man belogen wird!
kathi2014
kathi2014 | 31.08.2014
21 Antwort
Übel: vielleicht sind es diese Großeltern die den Enkel zu Fragen animieren! Ein Kind mit 12 fragt sonst nicht groß nach Trennungsgründen. Was heißt der arme Junge muss noch bei der Mutter aushalten? üble Großeltern? Die sowas sagen? Der Junge ist bestimmt im Grunde sehr gerne bei seiner Mutter und bitte Großeltern: die Mutter hat auch den Stress mit dem Enkel, und in dem Alter gibt es mal auch etwas Stress, die Mutter hat die Arbeit mit dem Kind, schlechte Sache die Mutter dann noch schlecht zu machen, klar kann Daddy fein aus der Ferne dann immer den Guten spielen! vielleicht sollte man den Enkel nicht zu diesen Großeltern mehr lassen so oft? An der Mutter Stelle? nachfollgend zitierte Sätze der Großeltern nicht sehr nett! ngespannte Verhältnis was unser Enkel zur Mutter hat sicher noch mehr verschlechtern. Er muß noch 4J. bei ihr aushalten. Dann hat er seinen Realschulabschluß und kommt zum Vater weil er dann mehr Chancen auf einen Ausbildungsplatz hat. Mir gefällt nur nicht, dass keiner der Eltern ihm die Wahrheit sagt, obwohl er immer wieder fragt und alle von ihm erwarten das er ehrlich ist.
kuki2014
kuki2014 | 31.08.2014
20 Antwort
richtig Großeltern sollten sich da schön raus halten, und nicht noch die Mutter schlecht mahcen beim Enkel. das geht die Großeltern doch nichts an Trennungsgründen! Sicher gibt es da immer Zoff, geht den Enkel nichts an, gar nichts! Man hat sich aûseinander gelebt udn die liebe ist woanders hingefallen. was heißt denn hier: Enkel muss noch bei der mutter aushalten? üble worte! der ist bestimmt gerne bei der Mutter denke ich sonst wäre er schon weg!
kuki2014
kuki2014 | 31.08.2014
19 Antwort
Es ist wie es ist, Mutter und Vater haben sich nicht mehr verstanden, so ist es und man darf auch einen neuen Partner kennenlernen. Das geht den Enkel nichts an, worüber sich andere Menschen mal zanken, auch Eltern sind Persönlichkeiten mit einem Privatleben. Der Enkel hat kein Recht, mehr zu erfahren, das sind private Internas der Eltern, wenn es ihm doch an nichts fehlt. Denke ich! Was soll der denn denken von seiner Mutter? Sie hat einen anderen Mann kennen und lieben gelernt offenbar doch oder? Ist kein Verbrechen, Milliarden an Menschen passiert das, vielleicht ihm später auch. Ich bin nicht dafür, das Kinder in dem Leben der Eltern bohren dürfen, wenn es denen gut geht, sie gut versorgt sind. Man soll dem Buben sagen, es ist so wie es ist, eben: Mutter und Vater haben sich auseinander gelebt, jeder hat nun andere Partner die er liebt, alles gut, was anderes geht den doch nichts an.
kuki2014
kuki2014 | 31.08.2014
18 Antwort
@PinaColada
Ich möchte kein Elternteil gegen das andere ausspielen. Das liegt mir fern. Außerdem würde es das ohnehin angespannte Verhältnis was unser Enkel zur Mutter hat sicher noch mehr verschlechtern. Er muß noch 4J. bei ihr aushalten. Dann hat er seinen Realschulabschluß und kommt zum Vater weil er dann mehr Chancen auf einen Ausbildungsplatz hat. Mir gefällt nur nicht, dass keiner der Eltern ihm die Wahrheit sagt, obwohl er immer wieder fragt und alle von ihm erwarten das er ehrlich ist. Im übrigen, ich trinke gerne Pina Colada im Urlaub. Danke für deine Meinung.
Ingrid-Mama
Ingrid-Mama | 30.08.2010
17 Antwort
...
Es ist aufgabe der eltern, das zu erklären... ausserdem dient es nicht dem kindeswohl, einen gegen den anderen auszuspielen... dadurch kann dir das umgangsrecht mit dem enkel verwehrt werden... neulich noch drüber mitm anwalt gequatscht... lg, steffi
PinaColada
PinaColada | 29.08.2010
16 Antwort
Es ist die Aufgabe
der Eltern nicht der Großeltern hierfür eine vernüftige Erklärung zu finden. Ich denke du solltest dich da schön raushalten. Ich würde den kleinen zu seinen Eltern schicken mit diesen Fragen, aber selber bei der gleichen Antwort bleiben.
Vivian07
Vivian07 | 29.08.2010
15 Antwort
versuch
doch mit deinertochter zu reden die meisten kinder in dem alter geben sich auch noch damit zufrieden wenn die mama ihnen sagt der papa und ich haben uns nicht mehr gelöiebt nur noch gestritten und die mama hat sich in denXXX verliebt
jeaniexxx
jeaniexxx | 29.08.2010
14 Antwort
Wahrheit
Wie bereits im Betreff erwähnt, bin ich für die Wahrheit! Mit 12 Jahren läßt ersich auch nicht länger belügen getan hat??? Wenn sie ihm nichts erzählt, obwohl sie weiß, dass er die Wahrheit endlich wissen will, würde ich es ihm sagen warum-wieso-weshalb... jedoch oh. seine Mutter dabei schlecht zu machen, damit er sich selbst eine Meinung bilden/ein Bild darüber machen kann. Du erzählst ihm dann ja nur das, was Du weißt, die Wahrheit! GlG PS: Mich würde das auffressen, könnte "es" nicht raus!!
UschiSchwarze
UschiSchwarze | 29.08.2010
13 Antwort
@Solo-Mami
Danke, ich werde deinen Rat befolgen. Gruß Ingrid
Ingrid-Mama
Ingrid-Mama | 29.08.2010
12 Antwort
das ist nicht deine aufgabe
setz dich da bloß nicht in die nesseln, denn nachher bist du die böse, die die mutter schlecht gemachgt hat. verweise ihn an die betreffenden personen oder warte, bis er volljährig ist.
assassas81
assassas81 | 29.08.2010
11 Antwort
ich
ich finde auch das es sache der eltern ist ud du deinen enkelsohn darauf auch offen hinweisen kannst denn wie es wirklich war weiss nur seine mutter und sein vater, , und denke daran was wir ausenstehende sehen ists nicht immer alles also ich würde das den eltern überlassen aber schon die beiden darüber informieren nd beiden nahelegen mit ihrem sohn zu sprechen alles gute weiterhin
maxime76
maxime76 | 29.08.2010
10 Antwort
@Ingrid-Mama
Dann sprich mit Deinem Sohn und Deiner Schwiegertochter. DU bitte Deinen Enkel sich an die Mama zu wenden. Es ist wirklich die Aufgabe der Mutter. Halte sie immer wieder auf dem Laufenden, wenn sich Dein Enkel an Dich wendet - das Gespräch bleibt ihr nicht ersparrt LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 29.08.2010
9 Antwort
hallo
also ganz ehrlich...ich würde mich da raushalten! ich habe auch ein super Verhältnis zu meiner Mutter und vertraue ihr alles an! Aber wenn sie so etwas machen würde...die Rennschuhe die sie dann bräuchte...sollte sie sich vorher kaufen! Es ist immer die Sache der Eltern und nicht der Großeltern die Kinder aufzuklären..sie wird einen Grund haben warum sie es ihm noch nicht gesagt hat! und mit 12Jahren..ich weiß nicht ob er da schon in der Lage ist zu verstehen?? Du wirst damit einen rießen Familienstreit vom zaun brechen! willst du es auf dein Gewissen nehmen wenn das verhältnis zwischen den beiden sich verschlechtert? Überlege dir gut was du tust... vielleicht redest du besser erstmal mit ihr?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.08.2010
8 Antwort
Hallo
Ich finde solche Einzelheiten gehen Kinder auch nix an, wer mit wem u.s.w. Sie hat ihn betrogen, also lief die Ehe wohl nicht so gut, d.h. sie haben sich nicht mehr verstanden, das ist doch die Wahrheit, hast ihn ja nicht belogen
sweetmimi
sweetmimi | 29.08.2010
7 Antwort
@Solo-Mami
Ich bin die Mutter des Vaters. Die andere Oma kommt nur noch zu Geburtstagen zur Tochter und dem Enkel. Sie kann den neuen Schwiegersohn nicht leiden.
Ingrid-Mama
Ingrid-Mama | 29.08.2010

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Was würdest ihr sagen
14.08.2012 | 7 Antworten
was würdet ihr sagen?
24.07.2012 | 22 Antworten
wie denn eltern sagen?
19.10.2011 | 14 Antworten
Eltern sagen?
09.08.2010 | 16 Antworten

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading