Gemeinsames Sorgerecht für nichteheliche Väter

Ingrid-Mama
Ingrid-Mama
24.07.2010 | 26 Antworten
Habt Ihr auch schon gehört, im Herbst ist geplant das Gesetz fürs gemeinsame Sorgerecht zu ändern. Dann sollen auch nicht verheiratete Väter von Geburt an das gemeinsame Sorgerecht haben und nur vom Familiengericht kann es entzogen werden. Wurde auch höchste Zeit diese Änderung. Dann sind die Väter nicht mehr vom wohlwollen der Mütter abhängig. Wie denkt Ihr darüber?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

26 Antworten (neue Antworten zuerst)

26 Antwort
@sandrav83
es wurde ja hier erwähnt das es für die gilt die dann erst geboren werden, aber wer weiss kann sich alles ändern.
Petra1977
Petra1977 | 24.07.2010
25 Antwort
meine
tochter ist jetzt fast 20 mon alt, ich hab das alleinige sorgerecht. mein freund lebt aber mit uns zusammen. wie ist das dann? bekommt er automatisch dann auch das sorgerecht, oder müsste er das beantragen? Wenn ich dagegen wäre, würde er es trotzdem erhalten? danke
sandrav83
sandrav83 | 24.07.2010
24 Antwort
@JACQUI85
bei sowas bekomme ich einen dicken hals normalerweise sollte man auch einführen das es kontrolliert werden kann das es dem kind zugute kommt.aber sowas kenne ich auch von meinem ex die exfrau da hatten wir die kinder auch regelmässig, mai 2001 werde ich nie vergessen mein ex musste haftstrafe antreten hat das wochenende davor die kinder geholt es war echt knalle heiss und die mädels in winterschuhe und dicke jeans, die kamen um die ecke mein ex und ich sahen das er nur sofort kein tertz, der kennt mich, da steht da seine ex und ich gab gas haste keine sommerklamotten oder was sie nur bin noch nicht dazu gekommen welche zu kaufen. was sag ich es ist schon 3 wochen so heiss du arbeitest nicht dann würde ich den dicken arsch mal hochbewegen den ganzen tag zeit macht nichts in der wohnung kinder bekommen nur brot oder dosenfutter und was war nach dem wochenende hatten die kids sommerklamotten.
Petra1977
Petra1977 | 24.07.2010
23 Antwort
@Petra1977
Richtig geraten. Wir hatten sie mal mit im Urlaub ganze 3 Tage und die Sachen wo sie dabei hatte, frag net... Kaputte Schuhe die auch noch zu klein waren, Hosen die total dreckig waren. Das Geld kommt net der kleinen zugute sondern dem Haus.
JACQUI85
JACQUI85 | 24.07.2010
22 Antwort
@JACQUI85
boah bei sowas bekomme ich einen dicken hals, wahrscheinlich kommt es nicht mal den kind zugute, wenn ich dran denke ich bekomme kein unterhalt von nirgendwo und trotzdem mein sohn läuft hier in den besten sachen rum. es geht zwar aber mies ist es
Petra1977
Petra1977 | 24.07.2010
21 Antwort
@Petra1977
Ja so ist es auch. Im fällt es schwer. für die mutter ist es nur wichtig das der Unterhalt regélmässig und pünktlich kommt und mehr net.
JACQUI85
JACQUI85 | 24.07.2010
20 Antwort
@JACQUI85
da kann einen das kind nur leid tun und der papa der ja sein kind vermisst.
Petra1977
Petra1977 | 24.07.2010
19 Antwort
Also
an und für sich finde ich es gut. gilt dann ab dem zeitpunkt, wo das gesetz erlassen wird und nicht rückwirkend . Aber die mutter kann natürlich wiederspruch dagegen einlegen, wenn sie es nicht will. naja mal schauen.....
vampir2006
vampir2006 | 24.07.2010
18 Antwort
@Petra1977
Die Lösung wäer: 1x im Monat hoch fahren aber das sind pro Monat 300 euro mind. Mit benzin und zimmer und das können wir uns definitiv nicht leisten. Sie darf uns auch net besuchen kommen
JACQUI85
JACQUI85 | 24.07.2010
17 Antwort
@JACQUI85
das ist ja dreist, das arme kind. würde da versuchen übers jugendamt eine lösung zu finden.
Petra1977
Petra1977 | 24.07.2010
16 Antwort
@Petra1977
Nun sagen wir es mal so, er würde gerne aber wir wohnen 600 km weit weg und die Mutter wie kann man es sagen verweigert sozusgaen den Kontakt und erzählt Lügen über meinen Mann.
JACQUI85
JACQUI85 | 24.07.2010
15 Antwort
@JACQUI85
hmm anscheinend betrifft es uns wohl nicht, aber wenn er sich kümmert hat er bestimmt gute chancen das einzuklagen.
Petra1977
Petra1977 | 24.07.2010
14 Antwort
@Ingrid-Mama
ahso das betrifft mich dann ja gar nicht aber mal abwarten vielleicht ja doch man weiss nie
Petra1977
Petra1977 | 24.07.2010
13 Antwort
@Petra1977
Na dann bin ich mal gespannt ob das so wird. Wäre nicht schlecht wenn er auch mal ein Wörtchen mitzureden hätte.
JACQUI85
JACQUI85 | 24.07.2010
12 Antwort
Petra 1977
Habe ich auf der Elternseite von t-online Startcenter gelesen. Gilt aber dann wohl für Kinder mit Geburtsdatum ab Gesetzesänderung.
Ingrid-Mama
Ingrid-Mama | 24.07.2010
11 Antwort
@JACQUI85
naja das wird er dann wohl automatisch kriegen so verstehe ich das.
Petra1977
Petra1977 | 24.07.2010
10 Antwort
...
Gilt das denn auch wenn das Kind schon 9 jahre alt ist und die Mutter mit einem Neuen Partner verheiratet ist. Weil mein Mann hat noch eine Tochter die eben 9 Jahre ist und er hat kein Sorgerecht, kann er dann die Hälfte beantragen oder wie läuft das den ab?
JACQUI85
JACQUI85 | 24.07.2010
9 Antwort
@Ingrid-Mama
hast du ein link wo ich das lesen kann, betrifft mich ja auch. dann kann ich ja nur klagen, der meldet sich ja schon nicht bei meiner anwältin wegen dem unterhalt.
Petra1977
Petra1977 | 24.07.2010
8 Antwort
@Ingrid-Mama
Du hast Recht meine Freundin ist RA für Familienrecht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.07.2010
7 Antwort
Hallo Petra 1977
Habe im Internet aber gelesen, dass automatisch beide Eltern von Geburt an das gemeinsame Sorgerecht haben. So das unverheiratete Eltern den verheirateten gleichgestellt sind.
Ingrid-Mama
Ingrid-Mama | 24.07.2010

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

gemeinsames sorgerecht - umgangsrecht
06.05.2012 | 8 Antworten

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading