Wachphasen bis zu drei stunden

ChrIsTina1987
ChrIsTina1987
27.03.2010 | 4 Antworten
hallo mamis, ich hab folgendes problem. Meine Tochter (10 Monate) ist jetzt seit ca 3 wochen jede nacht bis zu 3 stunden wach, sie ist dann topfit und will aufstehen. Ich leg sie um 19.30 schlafen, um ca. 23.00 wird sie dann das erste mal wach, jedoch nur kurz. dann wird sie um 1.30 wieder wach und ist dann auch bis um 4.30 wach. Schläft dann nochmal bis um 6 dann will sie aber aufstehen. In den wachphasen weint sie dann auch, hab das gefühl sie möchte gerne schlafen aber es geht einfach nicht. Ich hab auch schon alles versucht, hab sie auch schon zu mir ins bett gelegt aber das bringt auch nichts da rollt sie sich dann auch nur hin und her. Ich weiß langsam echt nicht mehr was ich machen soll. Unser Tag ist auch soweit ziemlich gut strukturiert also es ist jetzt nicht so, dass sie nachts total viel verarbeiten muss. Zähne sind es auch nicht, sie hat vor kurzem zwar wieder zwei neue bekommen aber im moment seh ich nichts. Sie schläft dann tagsüber auch so gut wie gar nicht mehr, ich leg sie mittags nochmal hin, da schläft sie dann noch eineinhalb stunden aber das wars dann auch schon. Insgesamt kommt sie dann höchstens auf neun stunden am tag, manchmal etwas mehr, manchmal aber auch weniger und ich finde für so ein kleines baby ist das echt zu wenig. Sie ist natürlich dann auch tagsüber total schlecht drauf weil sie einfach übermüdet ist. Habt ihr vielleicht einen rat für mich oder kennt das vielleicht auch jemand? ich weiß langsam wirklich nicht mehr weiter. für viele antworten wär ich euch dankbar.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
kennen das auch!
Bei uns war es dann so, dass ich sie aus dem Bett geholt habe, sie dann ne zeitlang gespielt hat Irgendwann hat sie dann in ihrem Bett gespielt und ist dann wieder alleine eingeschlafen. Es geht auf jeden Fall wieder vorbei. Kann dir nur einen Tipp geben, solange sie nicht weint, sondern nur vor sich her quasselt, lass sie :-) und geh nur zu ihr, wenn sie weint oder zu sehr meckert liebe Grüße und viel Kraft für die Zeit
Trami
Trami | 27.03.2010
3 Antwort
Das kenne ich auch...
Meine beiden Töchter hatten und haben immer mal wieder Phasen wo sie beide meinen das Schlafen völlig überbewertet wird :-) Bei meiner Großen war ich auch immer etwas hilflos und habe alles mögliche probiert und genützt hat es nix...Die Erfahrung hat mich gelehrt das es sich ganz sicher um Phasen handelt und die gehen ganz von alleine wieder vorbei :-) Alleine dieser positive Gedanke hilft in einer solchen Phase gelassen damit umzugehen und tatsächlich schläft die Kleine dann irgendwann wieder ganz normal :-) So war es Gott sei Dank bei uns immer:-) LG Katinka
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.03.2010
2 Antwort
sie muss lernen sich alleine zu beruhigen...
...ab dem 6 monat lernen babys sich selbst zu beruhigen also kann es deine maus schon, die frage is nur, gibst du ihr gelegenheit dazu oder bist du dann zu häufig bei ihr im zimmer? wenn sie nur vor sich hin quengelt, lass sie, nach ner zeit schläft sie ein... steigert sich das quengeln mit der zeit zum weinen, gehste rein zu ihr, gibst ihr den nulli, legst sie hin, ziehst spieluhr und wieder raus gehen und das alles wenns geht wortlos... bzw kleine mini sätze wie : es ist spät, es wird geschlafen oder ähnliches.... sie muss merken, das es schlafenszeit ist ohne ausnahme... den kleinen macht manchmal die entwicklung zu schaffen, es kann auch ein sprung vor der tür stehen, zb laufen oder die ersten worte bilden sich... meist haben solche phasen eine kurze dauer, beobachte das mal... wünsch dir viel glück...
lydia29
lydia29 | 27.03.2010
1 Antwort
seid ihr viel unterwegs oder
hat sie viel Neues erlebt in letzter Zeit? Vielleicht einfach mal mehr Ruhe in den Tag bringen. Viel frische Luft am Tag hilft abends besser zu schlafen und immer den gleichen Tagesablauf. Ansonsten würde ich schauen dass du ihr nicht zu viel Aufmerksamkeit nachts schenkst. Es ist Schlafenszeit, wenn sie wach ist, nur kurz hingehen und beruhigen und dann wieder alleine lassen.
britta881
britta881 | 27.03.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kindergartenplatz nur 35 Stunden
16.04.2012 | 9 Antworten
400euro job-wieviel stunden
07.05.2011 | 24 Antworten
Baby und Wachphasen
03.08.2010 | 5 Antworten

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading