Trennung & Baby?

naddl1988
naddl1988
07.03.2010 | 6 Antworten
Sagt mal, ich habe da ein Problem .. und zwar ..

ich habe andauernd mit meinem Partner stress wegen seinen eltern (es sind perser/iraner) aufgrund der mentalität etc. Seine eltern rufen , ich bestimmt min. 3 mal täglich an und wollen die kleine immer, am liebsten jeden tag, sehen. Es wird mir echt zuviel.

Nun weigern sich seine eltern einen antrag für das arbeitsamt auszufüllen, wo sie ihr einkommen etc angeben müssen wegen meinem partner (berufsausbildungsbeihilfeantrag), wenn ich diesen antrag nicht abgebe bekomme ich min hartz4 (in höhe von 200 euro) gestrichen. Und sie wollen es nicht ausfüllen und keine einkommenerklärungen beilegen.

Mein Freund und ich haben uns deswegen und aufgrund der mentalität (hauptsächlich wegen der eltern, denn er ist nicht so) in den haaren, nun haben wir uns eben, sozusagen, getrennt. Er ist nun bei seinen eltern und hat sich auch jetzt seit 4 stunden nicht mehr gemeldet und ich habe den schlüssel etc.

die eltern von ihm meinten damals schon, da wollten wir uns schonmal trennen, dass sie zum jugendamt gehen und sagen dass iche ine schlechte mutter bin und psychisch kaputt, dass mich das kind überfordern würfde etc. (was gar nicht so ist) sagen würfen und dass sie mir das kind dann wegnehmen würden.

Ich habe das alleinige sorgerecht.

Was kann ich machen und was können er und seine eltern gegen mich machen? Ich bin denen doch zu nichts verpflichtet, oder ? Die haben doch kein recht die kleine zu sehen, nur der vater, oder ? und wie ist das, kann ich das auch so erwägen, dass er die kleine nur in meinem beisein sehen darf? Denn ich habe wirklich angst dass sie mir die kleine wegnehmen ..

bitte helft mir !
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Schick deinen Antrag ab an das Amt
füge ne Kurzmitteilung hinzu, dass sich die Familie Deines Mannes weigert die Anträge auszufüllen und gegebenenfalls auch eine Trennungsmitteilung. Wenn es wirklich ernst ist mit der Trennung, dann bist Du eine allein erziehende Mutter und Dir steht ein Mehrbedarf zu von Amtswegen. Das Einkommen seiner Eltern steht dann auch gar nicht mehr zur Debatte Du hast zwar das alleinige Sorgerecht, aber dem Vater steht ein Umgangsrecht zu und soweit es eine vernünftige Vertrauensbasis gibt auch in gewisser Weise den Großeltern. Ja, die können ihr begrenztes Umgangsrecht sogar einklagen, aber dafür müen sie bestimmte Bedingungen erfüllen - nämlich dass das Kind sie bereits kennt und schon eine vertrautheit zu ihnen aufgebaut hat Geh Du morgen gleich zum JA und erbitte einen Dringlichkeitstermin zum Beratungsgespräch. Leg alle Karten offen auf den Tisch. Verschweige nix und erzähle von Deinen Ängsten. Die werden Dich ganz gut beraten - auch was den begleiteen Umgang betrifft LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 07.03.2010
5 Antwort
@naddl1988 ... Nimms mir nich böse, aber mit sowas hättest du schon rechnen müssen.
Das is halt deren Mentalität. Man hört und sieht das ja täglich im TV, dass die ihre Kinder entführen und so.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.03.2010
4 Antwort
@LiselsMama
du ich hab das denen schon so oft gesagt, dass ich das gedld für die kleine brauche. Ich bekomme nur 200 euro hartz4 und kindergeld 180 und elterngeld 350 und es wird alles, nach abzug der miete und ratenzahlungen anrechtsanwalt sehr kanpp... aber die rücken nix raus und füllen mir keine anträge und nix aus .... aber mir geht es eigentlh echt net um das doofe geld ich habe einfach nur angst dass die mir mein kind wegnehmen, die sind so krupellos in der hinsicht. Das ist für die nur IHR Kind nich mein Kind
naddl1988
naddl1988 | 07.03.2010
3 Antwort
Vieleicht ham sie was zu verheimlichen ?
Mach ihnen doch mal begreiflich, dass du das Geld für dein Kind brauchst. Und wenn sie die Kleine wirklich so sehr lieben, wie sie immer machen, dann sollten sie den Antrag auch ausfülln. Und wegen dem Jugendamt ... da müssen schon driftige Gründe vorliegen, die auch bewiesen sein sollten, bevor dir jemand das Kind wegnimmt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.03.2010
2 Antwort
also...
sie kann beim jugendamt schon hingehen und labbern....aber das jugendamt macht sich selbst ein bild...da kann se noch soviel labbern wie se mag....die komm dan vorbei und gucken obs an den is...oder die schicken nen brief und du musst dan zu denen... oma und opa können vor gericht gehen das haben wir auch gemacht weill meine ma nicht ihre enkel sehen durfte...oma und opa haben auch ein recht drauf.... und dan mit den beisein sehen...da muss man schon gute sachen vorweisen um das zu bekommen...
dahotmomy
dahotmomy | 07.03.2010
1 Antwort
auch die großeltern können sich ein umgangsrecht einklagen
und der vater kann in seiner umgangszeit mit dem kind machen, was er möchte. je nachdem wie alt das kind ist, kannst du aber sicher sagen, dass du es ihm nicht allein gibst. wende dich am besten an einen anwalt, auf das jugendamt würde ich da nicht vertrauen, der kann dir dann auch bei deinem hartz4 antrag helfen.
julchen819
julchen819 | 07.03.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading