Therapie bei trennung der Eltern

Ingrid-Mama
Ingrid-Mama
20.01.2010 | 5 Antworten
Ich habe einen 5-jährigen Jungen in Tagespflege. Eltern haben sich vor kurzem getrennt und er wird immer auffälliger, Die Mutter möchte gerne eine Therapie für ihn. Wo muß sie sich hinwenden? Kann der Kinderarzt eine geeignete Therapie empfehlen? Danke für eure Hilfe!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
wir gingen übers
Jugendamt... die haben uns adressen empfohlen, wo sie schon gute erfahrungen gemacht haben.. die idee der therapie is toll... mein "stiefsohn" war damals auch so alt und war schon immer auffällig... jetzt endlich haben wir ne therapie beginnen können sich die ganze zeit weigerte...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.01.2010
4 Antwort
Trennungs-kind
versucht es mal bei der AWO die bieten Familienberatung an und die sind wirklich gut
glockenblume
glockenblume | 20.01.2010
3 Antwort
hallo
ich bin auch ein trennungskind und kämpf noch heute obwohl es schon 20 jahrfe her is damit es zeigt sich auch immer wieder das ich anscheinend beziehungsunfähig bin:( da würd mir net mal ne therapie helfen glaub ich
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.01.2010
2 Antwort
Trennungskinder machen eine emotionale Hölle durch
weil ihr ganzes Weltbild aus den Fugen gerät. Die heilige Familie zerbricht, und es treten riesengroße Verlustängste auf. Die Mutter sollte mit dem Kinderarz darüber sprechen und der überweist das Kind an einen Kinderpsychologen. Nur er kann dann sagen was in dem Fall das Beste fürs Kind ist Ganz wichtig ist ein super regelmäßiger Umgang zum Elternteil, der ausgezogen ist. LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 20.01.2010
1 Antwort
.............
bei kinderärzten bekommst du nur adressen leider und einen therapieplatz zu bekommen ist fast unmöglich...wartezeiten bis zu einem halben jahr sind normal mittlerweile....aber bei trennung würde ich es anraten... es gibt ein buch das nennt sich papa muss gehen....wer es geschrieben hat weis ich nicht aber es hat meiner tochter geholfen nicht ganz aber es ist ein anfang...lg und viel glück und geduld
big-mama81
big-mama81 | 20.01.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading