Soll das Kind zumneuen Freund/Freundin Mama und Papa sagen?

Ingrid-Mama
Ingrid-Mama
13.01.2010 | 11 Antworten
Ich hatte letztens in einer Weiterbildung eine Dozentin zum Thema Trennung der Eltern. Sie vertritt die Meinung Kinder sollten nur einen Vater und eine Mutter haben und auch nur diese so benennen. Väter verlangen wohl nur selten das die Kinder zur neuen Freundin Mama sagen. Bei Müttern ist es dagegen die Regel das der neue Freund Papa genannt werden soll. Das würde im günstigsten Fall bedeuten das die Kinder im Leben etwa 5 Väter bekommen und im ungünstigsten Fall 1-2-3- usw. im Jahr. Wie ist Eure Meinung dazu? Ich bin im übrigen auch der Meinung Kinder sollten die neuen Partner der Eltern beim Vornamen nennen. Vater und Mutter gibt es nur einmal. (family)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
ich
finde auch das man nur einen vater un eien mutter haben sollte.es ist vollkommen ok, wenn man sagt das die STIEFmutter oder STIEFvater.. bei meinem freund ist das so: er hat noch 2 andre kinder . meinen freund nennen sie beim vornamen. wenn sie ma bei uns sind und ich z.b. sage dein papa holt nur grade was kommt von den kids: wir haben einen andren papa.. also ist das die schuld von der ex das sie nicht gesagt hat, das die kinder noch nen andren papa haben...ich finde sowas schlimm..
yvi1981
yvi1981 | 13.01.2010
10 Antwort
@Ingrid-Mama
das kann man nicht so sagen... da sist nicht bei jedem so und außerdem muss das kind dann zum neuen partner nicht mama oder papa sagen
bluenightsun
bluenightsun | 13.01.2010
9 Antwort
...
also meine eltern sind auch getrennt mein erzeuger hat sich nie um mich gekümmert ich hab den neuen mann auch papa genannt mach ich bis heute. mein sohn ist auch aus einer anderen beziehung nennt mein freund auch beim vornamen er hat mir aber auch gesagt er möchte ihn gerne papa nennen traut sich aber nicht ihn zu fragen. er hat auch kein kontakt zu seinem erzeuger ich denke das sollten die kinder entscheiden.
Petra1977
Petra1977 | 13.01.2010
8 Antwort
also ich selber habe 3kinder wo von der grosse
bei seinem vater lebt seid er 2jahre alt war er hat dann auch irgendwann angefangen zu der neuen frau in papas leben mama zu sagen ist doch logisch oder .trotzdem hat er auch weiterhin zu mir mama gesagt für ihn war ich seine richtige mama und michi die mama bei der er wohnt und aufwächst heute sagt er mittlerweile wieder michi zu ihr .und auch in meinem bekannten kreis gibt es viele die neue partner haben es kommt immer darauf an wie man es den kinder vermittelt und es muss ja nicht gleich jeder neue partner mama oder papa genannt werden aber wenn es eine länge beziehung ist finde ich das vollkommen normal und sollte den kind überlassen wrerden wie er den jenigen anspricht
3fachmama35
3fachmama35 | 13.01.2010
7 Antwort
naja
iss schon richtig das es nur ein vater und nur eine mutter gibt, ich bin aber auch der meinung das es auf das alter der kinder ankommt, du musst mal bedenken wenn sie noch klein sind haben sie ein bedürfniss ein vater und mutter zu haben wenn sie älter sind könn sie das gut auseinander halten, ich würde sagen den kindern die entscheidung zu überlassen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2010
6 Antwort
hallo
also ich habe 2 kinder von 2 verschiedenen vätern. habe in der ss von meinem 2ten kind meinen jetztigen freund kennengelernt. mein grosser weiss wer sein vater ist; und er nennt meinen freund immer mit vornamen und mein kleinster kennt seinen richtigen vater nicht nur meinen jetzigen freund. das heisst er wird ihn papa nennen. und ich denke mal wenn der kleine anfängt wird wohl mein grosser bestimmt nachziehen..... muss aber dazusagen beide väter kümmern sich NICHT um ihr kinder..... lg ani
anitin
anitin | 13.01.2010
5 Antwort
ich finde auch das
es nur einen papa und eine mama hat und ich schliesse mich mit dir an das das kind sie beim vornamen nennen sollte
lucy20
lucy20 | 13.01.2010
4 Antwort
meine tochter
jetzt sechs sagt von sich aus zu meinem mann papa es hat ihr keiner gesagt sie solle das tun und ich hab ihn auch immer mit vornamen angesprochen, es ist also ihr wunsch und ich werde nichts dagegen sagen uns freut es
1xmama
1xmama | 13.01.2010
3 Antwort
Ich hab zu meinem
"echten" vater -papa- gesagt und zu meinem stiefvater -vati-.... Das kommt auch immer darauf an, wie alt das kind ist. Ich war noch sehr klein...
susepuse
susepuse | 13.01.2010
2 Antwort
JAZZ83
Hallo, leider ist es Realität das die Beziehungen nicht mehr für ein Leben lang halten und damit mehrere Partner im Spiel sind.
Ingrid-Mama
Ingrid-Mama | 13.01.2010
1 Antwort
hallo
da stimme ich dir zu, denn es gibt wirklich nur einen Papa oder eine Mama, ich würde es nicht mögen, wenn mein Sohn zu einer anderen Frau Mama sagt und genauso will ich es auch nicht, wenn mein Sohn zu einem anderen Mann Papa sagen würde. Ausser es gäbe eine Adoption!!! Aber ich finde es schrecklich, wenn ein kind 5 Väter hätte, weil es zu allen Papa sagen musste, dass kennt sich doch dann selber irgendwann nimmer aus. Lg Jazz
jazz83
jazz83 | 13.01.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

meine Freundin bescheißt ihren Freund
10.06.2012 | 40 Antworten
Meine Freundin will kein Kind
10.02.2012 | 69 Antworten
Partnerlok Mama + Kind
07.04.2011 | 17 Antworten
Probleme mit freund und ex freund
05.04.2011 | 22 Antworten

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading