habt ihr auch solche probleme?

Gigilein
Gigilein
09.03.2008 | 16 Antworten
ich bin in der 7. woche schwanger und hab es endlich meinen eltern gesagt. sie freuen sich ansich schon auf ihren enkel, aber nur nach außen hin. mein dad meinte sogar: "wie gehts deinem unfall?" das ist ein wunschkind und kein unfall. hab doll angst, das sie sich nicht wirklich freuen und uns nur vorwürfe machen. sie haben auch was gegen meinen freund, also irgendwie haben sie allgemein was gegen mein/unser leben ..
kennt ihr das auch und wie gehts ihr damit um?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
Ich kenne sowas nicht aber,
das ist DEIN Leben....nicht deine Eltern werden mit ihm wohnen sondern du. Ich denke du weißt was du tust, besonders wenn das ein Wunschkind von euch war....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.06.2008
15 Antwort
.....
meine großeltern sag ich es noch nicht. selbst meine ellis meinen, wir sollen es noch nicht sagen. na ich werd mal abwarten und hoffen. wie gesagt: VIELEN DANK
Gigilein
Gigilein | 09.03.2008
14 Antwort
Ich kann
dich sehr gut verstehen! Bei mir waren meine Eltern und sogar meine Grosseltern gegen uns! Auch bei mir kamen Sprüche wie habt ihr nichts besseres zu tun als Kinder in die Welt zu setzen? Ich hab den Kontakt dann zu allen abgebrochen, klar fühl ich mich manchmal einsam so ganz ohne Familie, aber lieber so, wie sich immer Rechtfertigen und Beleidigen lassen zu müssen. LG Tanja
tanala_1977
tanala_1977 | 09.03.2008
13 Antwort
.....
danke ihr lieben für eure zusprüche... meine familie kann einen ziemlichen psychischen druck ausüben und deshalb ist es nicht immer einfach stark zu sein. ich lass mir ja nichts gefallen und kämpfe um unser leben. aber so ein wenig zustimmung und unterstützung wünscht sich doch jeder. und schließlich habn wir uns vorher gut informiert und nichts aus dem blauen geplant... naja, ich hoffe das beste
Gigilein
Gigilein | 09.03.2008
12 Antwort
Oma und Opa
Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft! Naja, vielleicht denken Deine Eltern ja, dass Du noch etwas zu jung bist für so einen großen Schritt und haben Angst dass Du damit einen Fehler machst. Ich bin jetzt froh, dass ich damals nicht gleich schwanger wurde, als ich mir mit 21 ein Kind eingebildet hätte. Ich finde es auch etwas zu früh. Warte ab, bis Euer Baby da ist, dann sind die Großeltern bestimmt hin und weg vor Freude. ALLES GUTE!
Tornado
Tornado | 09.03.2008
11 Antwort
hey mach dir nichts draus ....
ich habe manchmal das gefühl die wissen nicht was sie sagen bzw. die wissen nicht wie weh sie einem damit tun. mein vater hat zu mir gesagt das ich es noch dreimal auspischen kann und meine schwiegermutter meinte beim dritten kind man wäre mit drei kindern schon asozial also entwegen die eltern echt mal auf nen pot setzen oder take it easy sobald das baby da ist haben soetwas NIE gesagt glaub mir ich kenn das
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2008
10 Antwort
sie könne meinen freund...
nicht leiden, weil er einfach anders ist. er ist noch sehr verrückt und kindisch, und meine familie ist sehr ernst und streng. ich finds toll wie er ist und bin glücklich. aber sie wollen ihn einfach nicht akzeptieren. obwohl er sich wirklich viel mühe gibt um meinen eltern zu gefallen
Gigilein
Gigilein | 09.03.2008
9 Antwort
eltern
weisst du das musst du doch selber wissen da sollte es dir egal sein was deine eltern sagen, ich habe 6 kinder mein vater hat auch schon gesagt ich sollte doch für jeden monat eins machen da kann ich nur lachen vielleicht mach ich das auch, nein natürlich nicht, hauptsache ist doch ihr freut euch auf euer kind.Ich wünsche euch viel glück und spass mit eurem Baby, lg bettina
Rosen6
Rosen6 | 09.03.2008
8 Antwort
..........
meine mutter hat zu mir gesagt als ich mit der dritten schwanger war: muß das sein. da hab ich mich zurück gezogen, hat sehr weh getan. übrigens ich war zu dem zeitpunkt seit 6 jahren glücklich verheiratet, und habe meine nie um etwas gebeten wie zb. nach geld fragen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2008
7 Antwort
.....
das problem ist auch das, das meine schwester auch schwanger ist und sie das perfekte leben führt . den perfekten mann, viel geld, riesen wohnung....naja, und ich hab das gegenteil. bin ja glücklich damit. aber möcht einfach auch diese unterstützung haben und sie sollen einfach unser leben akzeptieren
Gigilein
Gigilein | 09.03.2008
6 Antwort
Eltern
Hallo, meine Eltern waren auch nicht gerade begeistert über meine Schwangerschaft , dass es ein Unfall war. Ich lasse sie in ihrem Glauben, da ich es ja schliesslich besser weiß. aber ärgern tut es mich trotzdem. Lasse sie, wenn es mich zu sehr ärgert einfach nicht mehr an unserem Leben teil haben und beschränke den Kontakt nur auf das nötigste. So haben sie bis jetzt immer kapiert, dass sie sich überlegen müssen, was sie zu mir sagen. wünsche Dir eine schöne Schwangerschaft. LG oni05
Oni05
Oni05 | 09.03.2008
5 Antwort
Hallo!
Lasst euch nicht unterkriegen. Meistens ändert es sich wenn sie es das erste mal sehen und können nicht mehr von ihm lassen. So direkt hatte ich es nicht das sie mir gesagt haben das sie meinen Parter nicht mögen, erst wenn schluß war haben sie ihre Komentare abgelassen. So lange du glücklich mit ihm bist würde ich nicht alt so viel drauf geben das sie ihn nicht mögen. Warum können sie ihn denn nicht leiden??? Kopfhoch und lass dich nicht unterkriegen
knuddeline2009
knuddeline2009 | 09.03.2008
4 Antwort
ja das kenne ich bei uns war es nur andersrum
die eltern von meinen freud hatten was gagegen und wollten auch das ich abtreibe. war sehr schwere zeit für mich denn sie haben mein freud vor der wahl gestellt endweder ich und das baby oder sie. Und er hat sich für mich entschieden, und jetzt bekommen wir unser zweites baby.bin auch wie du in der 7 woche und unser baby kommt am 26.10.2008. Mach dich nicht verrückt wegen deinen eltern sie werden es wenn es da ist schon lieben.auch wenn sie jetzt damit nicht so einverstanden sind.
angeli1
angeli1 | 09.03.2008
3 Antwort
Erste Reaktion
Die erste Reaktion meiner Mutter war gewesen, dass sie in Tränen ausgebrochen ist, aber nicht weil sie sich so gefreut hat, sondern eher geschockt gewesen ist... Ich bin auch sehr jung und war nur kurz mit meinem Freund zusammen gewesen... dass dieses Kind ein Wunschkind gewesen ist habe ich ihr viel später erzählt, wollte den richtigen Moment abpassen... Mittlerweile ist der Kleine gesund auf der Welt und wenn meine Mama ihn nicht jeden Tag sieht, ruft sie bestimmt fünfmal an weil sie wissen will ob alles in Ordnung ist ! Alles in Allem kann man wohl sagen dass sie akzeptiert hat dass es mein/unser Leben ist und sie sich da nicht mehr einmischen kann. Ausserdem ist der Kleine mittlerweile ihr ein und alles! Hoffe dass es Euch genauso geht. Vlg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2008
2 Antwort
Wart mal ab
bis das Kleine auf der WElt ist. Dann sind Oma und Opa wie ausgewechselt ;-)
JaLePa
JaLePa | 09.03.2008
1 Antwort
.................................
kenn ich auch.meine mutter fing an zu weinen als ich ihrs sagte.sie sagte auch, ich hätte kein gehirn.mein mann wollten sie auch nicht zuerst, weil er ein ausländer ist.jetzt ist alles gut und meine eltern lieben enkel und schwiegersohn.
nouri
nouri | 09.03.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Probleme nach Dammschnitt
29.02.2008 | 7 Antworten
Probleme nach Ausschabung
27.02.2008 | 6 Antworten
Probleme mit AVENT - Flaschen
24.02.2008 | 5 Antworten

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading