Scheidungskind

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
03.10.2009 | 11 Antworten
Guten Abend, Mädels!

Ich habe da mal eine Frage an Euch:

Ist Jemand von Euch auch ein Scheidungskind und Ihr habt oft den Gedanken, Euren Kids das zu ersparen und alles besser zu machen wie Eure Eltern in Bezug auf die Trennung und Scheidung?

In unserer Ehe ist alles gut soweit, aber trotzdem hab ich tief in mir diese große Angst, denn wenn ich daran denke, wie es mir damals wehgetan hat mit meinen Eltern ..

Danke für Eure ehrlichen Antworten!

LG Claudi aus HH
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
hmmm bei mir is es schlimmer
meine eltern haben sich scheiden lassen da war ich 4 !! mein vater war ein fremdgänger er is gegangen als ich 3 jahre alt war ! ich war noch sehr klein und hab das alles net verstanden .. dann wurde ich untergewichtig ich wollte nix mehr essen der schmerz war wohl zu tief !!!! dann wollte mein vater mich entführen und ich durfte net in den kindergarten er wollte mich mit ins ausland nehmen !!!! die ganze sache ging auch vor gericht wo ich als 3 jährige aussagen musste das er meine mutter bedroht hatte mit messern vor meinen augen !!!!!! ich hasse meinen vater NEIN !!!!! er is mir einfach egal er interessiert mich net all die jahre hat er sich net gekümmert selbst als ich 9 jahre alt war und meine mutter im sterben lag wegen brustkrebs auch dann hat er sich net gemeldet !!!!! wenn man sich scheiden lässt oki aber dann muss von vorne rein klar sein das die kinder so einen scheiss net mit bekommen leider kann man des net immer verhindern!!!!
Sterntalernudel
Sterntalernudel | 03.10.2009
10 Antwort
Ja, bin ich....
meine Eltern haben sich getrennt, da war ich sechs. Und ich habe mir immer geschworen, egal was ich mit meinem Mann für einen Streit haben werde, nie vor unseren Kindern. Wenn ich daran denke wie ich in meinem Zimmer geweint habe, während bei meinen Eltern die Türen geknallt haben und sie sich angeschrien haben....ich hoffe das bleibt unseren Kindern immer erspart... man weiss nie was kommt, aber Scheidungskind ist nie was schönes... Lg, Ramy.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.10.2009
9 Antwort
Man
kann sowas niemals vorraussehen wenn dich der Mann verlässt, finde diese Äusserungen sinnlos, dann dürft ihr einfach nicht heiraten, wenn ihr Angst vor der Scheidung habt wegen der Kinder. Auch wenn man nicht verheiratet ist gibts Kinder die ohne Vater aufwachsen, hat also nix damit zu tun ob man verheiratet ist oder nicht . Liebe hat leider keine Garantie.
BabyBOOM03
BabyBOOM03 | 03.10.2009
8 Antwort
....
ich bin auch ein scheidungskind und natürlcih hoffe ich das ich das meinen kindern ersparen kann.es war für mich und meine schwester damals furchtbar.....und so wie es jetzt ausschaut kann ich das besser machen.
Engerl
Engerl | 03.10.2009
7 Antwort
Scheidungskind
Ja ich bin eines! aber ich muss sagen ich war unendlich froh als meine Eltern sich endlich getrennt haben!Das hätten sie viieeel eher machen sollen!Ich war 16 als die beiden sich trennten! Die Zeit als beiden nämlich zusammen waren war nicht schön, und das mitzukriegen ist übel
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.10.2009
6 Antwort
Mir geht es genau so.
Ich habe echt super viel Angst, dass mein kleiner mal ohne seinen Papa aufwachsen müsste. Achte deshalb sehr darauf, dass er viel mit Papi macht, auch wenn er jetzt erst 5 Wochen alt ist. ich könnte es glaub ich net ertragen, den kleinen leiden zu sehen. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.10.2009
5 Antwort
meine
eltern haben sich getrennt da war ich 15 - keine leichte zeit.. auch davor nicht.. die scheidung war eeigentlich richtig.. denn die ewigen streiterein waren unerträglich.. für alle.. naja ich denk net drann, entweder man is glücklich u genießt oder man hat angst u angst u kann eben net genießen.. das schlimmste is die angst selbst.. ich denk ma sollte es so sein, kann mans dann erst in jener situation besser machen, also net vorher drüber nachdenken u quälen man muss das beste hoffen, das schlechte kommt eh vo selber *lach*
Jahjah23
Jahjah23 | 03.10.2009
4 Antwort
mein Mann und ich
sind beide Scheidungskinder und unsere Eltern haben sich schwer gestritten, bei meinem Mann war es ganz schlimm. Wir haben uns schon auf jeden Fall vorgenommen, nicht die Fehler wie unsere Eltern zu machen, vor allem die Mutter von meinem Mann hat viel Scheiße abgezogen.......... Ich denke schon, das wir daraus lernen und es besser machen
jungemami0309
jungemami0309 | 03.10.2009
3 Antwort
ja
ich bin eins ...und was für eins...meine mutter hat mich benutzt um meinem vater die hölle auf erden zu machen und hat dabei übersehen das es für mich ebenfalls die hölle war.... wegen ihr habe ich gedacht mein vater will mich nicht mehr und hab ihn 16 jahre nicht gesehen...dabei war das alles gelogen.... und die vielen stiefväter danach waren auch katastrophal.... hab zuhause den dritten weltkrieg nachgelebt.... ich lebe ein zweites leben jetzt...... meine mutter hat mich als waffe benutzt um meinem vater wehzutun.....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.10.2009
2 Antwort
ich
bin kein scheidungskind..und trotzdem will ich und das mach ich auch, ..alles besser und anders wie meine eltern...man muss kein scheidungskind sein..um es besser machen zu wollen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.10.2009
1 Antwort
ja
bin auch ein scheidungskind und hoffe ich kann meinen kindern soetwas ersparen.
claudia08
claudia08 | 03.10.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading