Ich muss jetzt mal meinen Frust los werden

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
23.09.2009 | 5 Antworten
Hallo ihr Lieben!
Ich fang mal ganz von vorne an:
Meine Eltern wollten sich schon trennen als ich 14 war, haben dann aber doch noch eine Eheberatung in Anspruch genommen. Meine Mum war der Meinung, dass mein Dad sie betrügen würde und er hat auch wohl mal nen Porno vor ihr versteckt, aber ob das stimmt weiß ich nicht. Auf jeden Fall ist das mit der Eheberatung nicht lange gut gegangen und als ich 17 war, haben sie sich dann getrennt! Das ist noch das einzig positive!
Mein Dad hat mittlerweile eine neue Freundin und fühlt sich pudelwohl mit ihr .. aber der Kontakt zu ihm ist sehr gering! Und da kommt meine Mum ins Spiel!
Sie hat kurz nach der Trennung einen neune Partner gefunden. Diese Beziehung war aber irgendwie zum Scheitern verurteilt. Er (Raymond) hat keinen Bezug zu uns Kindern gefunden (ich habe 3 jüngere Geschwister), er war viel Arbeiten, er hat sie oft hängen lassen z.B. an ihrem Geburtstag und er hat sie auch oft angelogen. Außerdem hatte sie eine Eileiterschwangerschaft und war ziemlich fertig als sie ins Krankenhaus zur Ausscharbung musste. Nicht mal da war er an ihrer Seite, obwohl es ja sein Kind gewesen ist. Also hat sie sich nach einiger Zeit wieder von ihm getrennt. Kurze Zeit später kam dann schon der Neue (Dirk). Er war total lieb und wir kamen alle super mit ihm klar, aber er war ein Muttersöhnchen - wie mein Bruder so schön sagte: ist 32 Jahre, wohnt bei Mutti und ist Bayern-Fan! ;)
Naja .. aufgrund dessen hat diese Beziehung auch nicht lange gehalten, obwohl man gemerkt hat, dass meine Mum sich total wohl gefühlt hat mit ihm!
Naja, auf jeden Fall kommt jetzt der Punkt: Sie hat dann wieder den anderen genommen (Raymond). Er hat ihr geschworen, dass er sich gebessert hat und sie richtig um den Finger gewickelt. Aber meine Mum hat sich am laufendem Band über ihn beschwert und war immer unglücklich, weil sie der Meinung war, dass er sie betrügt. Trotzdem dauerte es nicht lang, und die beiden sind zusammengezogen. Ich hatte zu dem Zeitpunkt zum Glück schon eine eigene Wohnung. Also ist sie mit ihm und meinen Geschwistern erst mal 20 km weit weg gezogen. Und ab da an wurd alles noch schlimmer .. Sie hat sich permanent über ihn beschwert: er beschimpft sie nur und er hat keine Manieren und er betrügt sie immer noch und dann hatte sie eine Fehlgeburt und er macht darüber nur Scherze!
Wir haben sie ganz oft drauf angesprochen, warum sie das alles mit sich machen lässt - schließlich hat sie sich wegen solcher Verhaltensfehler von unserem Vater getrennt. Aber ihre Ausrede ist immer: das mit eurem Vater war was völlig anderes. Und wehe dem, wir haben sie auf unseren Papa angesprochen. Dann ist sie immer völlig aus der Haut gefahren. Wir haben uns sogar mal alle richtig gefetzt weil sie unseren Dad immer schlecht redet und nichts von ihm hören will. Diesen Frust hat sie wohl auch mal an unserem Dad ausgelassen, denn er traut sich nicht mal meine Geschwister anzurufen, um zu fragen wie es ihnen geht!
Meine Mum nimmt ihre Mutterrolle mittlerweile auch nicht mehr richtig wahr. Meine beiden jüngsten Geschwister kriegen nichts gebacken und der Haushalt ist eine reine Katastrophe. Mittlerweile kann man auch schon gar nicht mehr zählen wie oft sie in den letzten 2 Jahren krank war.
Ich versteh einfach nicht, warum sie ihn nicht in den Wind schießt!? Sie macht sich total kaputt und unsere Familie ist schon lange keine richtige Familie mehr. Das ist alles einfach nur noch ein Witz über den man nicht mehr lachen kann.
Klar - er hat Geld und er kauft ihr immer schöne Sachen, wie z.B. ein neues Auto und so. Jetzt ziehen die beiden noch weiter weg mit den beiden jüngsten. Meine andere Schwester ist mittlerweile bei ihrem Freund mit eingezogen, weil sie auf diesen Stress kein Bock mehr hat.

Aber muss meine Mum nicht langsam mal wach werden?
Die mieten sich ein total teures Haus! Wenn ich mir vorstelle, dass meine Geschwister in ca. 6 Jahren nicht mehr da sein werden, dann wird ihr das Kindergeld und der Unterhalt fehlen. Und wer weiß, wie es dann um ihre Arbeitssituation steht, denn sie ist seit kurzem arbeitslos. Wie will sie das bezahlen, wenn ihr das Geld wegfällt? Sie meint ja jetzt schon immer, dass sie ein schlechtes Gewissen hat, wenn sie sich Geld von ihrem Lebensabschnittspartner auslegen lassen muss. Warum schießt sie ihn nicht ab und fängt wieder an ihr Leben in den Griff zu kriegen?
Ich weiß, dass sie irgendwann noch mal tierisch auf die .. fallen wird wenn das so weiter geht. Aber sie lässt absolut nicht mit sich reden!
Ich bin so traurig, dass unsere Familie wegen ihr so kaputt gegangen ist, denn wir waren immer eine tolle Familie, hatten viel Spaß und haben immer zusammen gehalten.
Ich versteh einfach gar nichts mehr ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
@Leon140309
danke.Aber ohne meinen Mann und seine Familie wäre das nicht möglich gewesen.Wenn ich mir vorstelle, welche normale Mutter lässt ihre 15jährige Tochter eine Woche zu Ihrem Freund fahren 300km entfernt.Aber mach dir keinen Kopf lass deine Mutter machen sie ist alt genug unterstütz einfach deine Geschwister mehr kannst du nicht machen vielleicht kommen sie ja irgendwann mal zur Vernunft.lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.09.2009
4 Antwort
@Sahrafina
Ja sie redet sich ihre kleine Welt immer wieder schön! Ich könnt mich in so einer Beziehung nicht wohl fühlen...ein Ex hat mich damals so oft betrogen und ich habs immer wieder mitgemacht! Irgendwann hat es zum Glück klick gemacht und ich hab den Absprung geschafft! Meine Mum war damals noch am klugscheißern, wie dumm ich doch bin, dass ich mir das Gefallen lasse und jetzt ist sie selber nichts besser! So schade, dass ich ihr nicht helfen kann!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.09.2009
3 Antwort
@jenny-Leon08
Pinke Haare und Tattoo??? Na gut...davon ist meine Mutter weit entfernt! Aber es ist doch wahsinn...die erwarten so oft von uns, dass wir erwachsen sein sollen und werden dabei immer mehr zu Kindern!!! Traurig aber wahr....aber toll wie du das hinbekommen hast! LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.09.2009
2 Antwort
hallo
denk da nix so Menschen kann man nivht helfen!!Mein mUtter is genau so:-
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.09.2009
1 Antwort
..................
ich denke deine mutter hat die trennung von deinem vater nie wirklich überwunden, auch wenn sie sich damals zu diesen schritt entschlossen hat. den zustand sich ständig in unglüglichen beziehungen aufzuhalten, ist der zustand in dem sie sich unbewußt "wohlfühlt" weil sie sich auch so bei deinem vater fühlte oder noch viel früher in ihrer kindheit. menschen die sich in solchen beziehungen aufhalten oder sich immer in unglückliche situationen bringen, tuhen dieses oft unbewußt. sie fühlen sich "wohl" im unglücklichsein da sie es so gewohnt sind. natürlich wünschen sich diese menschen frieden und glück wie jeder andere, aber die ursachen sich nicht daraus befreien zu können oder daran festzuhalten liegen sehr tiefgründig. hinzu kommt das alter deiner mutter, wechseljahre, depressionen, ect. vielleicht solltest du deine nachricht hier kopieren und deiner mutter lesen lassen. dazu schreiben das dass größte und schönste ihre kinder sind, die wenn keiner mehr da ist, die noch da sein werden.
Sahrafina
Sahrafina | 23.09.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

*geringe FRUSTRATIONSTOLERANZ*
03.02.2011 | 7 Antworten
unser Breistart ist frustrierend
09.12.2008 | 10 Antworten
Töpfchen Frust
07.07.2008 | 9 Antworten

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading