hielfe

viola24
viola24
01.07.2009 | 7 Antworten
bitte wer kann mir in Sachen erziehung weiter helfen? Seit ca. 3 monaten habe ich mich von meinem mann getrennt denn er hat mich geschagen bis die nachbarin die polizei angerufen hat. ja und ich habe die kinder genommen und bin zu meinen eltern gefahren. So jetzt läuft die trennung seit ca. 2 monaten und heute habe ich erfahren das er seit 2 monaten mit jemandem anderen zusammen wohnt. der arsch hat mich betrogen und ich blöde habe es nicht gemerkt. deswegen hat er mir das auch angetan. Naja und wir haben zusammen 2 kinder im alter von 2, 5 und 11 monaten ja und jetzt möchte ich nicht mehr das er die kinder sehen kann evtl. einmal in 6 monaten denn auch immer wenn er die kinder besucht streitet er mit mir und betelt mich um geld an. Bitte hilft mir was kann ich denn machen. wir sind doch im trennungsjahr so schnell hat er sich ne neue geholt.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Geh zum JA
Wer kann denn garantieren, dass er nicht auch die Kinder schlägt, wenn er dich bereits geschlagen hat? Könnte mir vorstellen, dass er die Kinder dann nur im Beisein von deinen Eltern oder dem JA sehen kann. Was ist das bitte für ein "Vater", der die Mutter seiner Kinder schlägt? Da würde ich auch nicht wollen, dass er mit den Kindern alleine zusammen ist. Lass dich vom JA beraten und erzähle denen was vorgefallen ist. Das hat ja nichts mehr mit normalen Trennungsproblemen oder "nur" einem Streit zu tun. Wünsch Dir echt ganz viel Kraft.
marionH
marionH | 01.07.2009
6 Antwort
Trennung
Warum willst du ihm die Kinder vorenthalten? Sie brauchen Vater und Mutter. Ohne ihn hättest du sie nicht. Deine Verletzung und Wut kann ich verstehen, aber mit dem Entzug der Kinder schadest du vor allem Ihnen. Laß doch deine Eltern die Übergabe machen, du wohnst doch eh bei ihnen. Wenn das nicht geht bitte das JA um Hilfe. Und denke bitte nur an die Kinder.
Ingrid-Mama
Ingrid-Mama | 01.07.2009
5 Antwort
....
ich schließe mich meinen vorrednern ein. beim JA gibt es die möglickeit einer beistandschaft.Über die wird soweit ich weiß, auch die Besuche des Vaters geregelt.Wegnehmen oder vorenthalten solltest du deinem Ex eure Kinder nicht....egal wie sehr ihr auf Kriegsfuß steht. Tragt euren Streit bitte nicht auf kosten der kinder aus.Is echt nich schön Ich wünsche dir und deinen Kids alles gute. Handel im Interesse deiner/eurer Kinder. lg Maureen
Sunflower22
Sunflower22 | 01.07.2009
4 Antwort
hi
also was meine vrorrednerin schon gesagt hat ist ganz gut aber es gibt auch die möglichkeit das du zum jugendamt gehst und sagst das du ihn nicht sehen willst eben weil er ihr euch immer streitet wenn er die kinder besucht
bebiieone
bebiieone | 01.07.2009
3 Antwort
@jacky170588
vl magst du mir ja ein email schreiben u mehr ausweiten und mich würde interessieren was du tust u was raus kommt. vl hast du ja interesse!! würd mich freuen. Liebe grüße.
jacky170588
jacky170588 | 01.07.2009
2 Antwort
Hallo,
also als ich das gelesen hab habe ich ne richtige wut bekommen das tut mir echt leid für dich!!! ABER bevor du zum jugendamt gehst solltest dir folgende gedanken machen: ist er ein guter vater? ist er zu den kindern lieb? hat er die kinder schon mal geschlagen ? glaubst du das er das machen würde? und wenn du dir dessen im klaren bist solltest du handeln!! was er mit dir gemacht hat war echt scheisssse, ABER du darst den "kampf" net mit den kindern austragen sie brauchen ihren papa egal wie sauer du auf ihn bist!! denk daran...a wenns schwer fällt! sollte er aber die kinder schlecht behandeln sofort zum jugendamt u umgang verbieten , du könntest falls er lieb zu den kindern ist auch trotzdem zum jegendamt gehen und sagen das du net willst das die kinder mitbekommen das er jetzt schon ne neue hat!!! dann darf er vorerst nur zu dir kommen die kinder besuchen!!! ich weiß das ist verdammt schwer für dich das versteht sicher jeder!! ABER denk an die kinder und handel dann erst bitte!!
jacky170588
jacky170588 | 01.07.2009
1 Antwort
huhu
geh zum jugendamt erzähl ihnen das ich würde ihm kein geld leihen oder sonst was um gottes willn das jugendamt hilft dir da normal weiter und die können ihm gegebenfals auch den umga
btinchen
btinchen | 01.07.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Aushielfe VErkäuferin bewerbung
10.09.2009 | 9 Antworten

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading