Unsere Oma (Schwiegermutter)

clang
clang
07.03.2008 | 14 Antworten
So nach dem ganzen Theater der letzten Woche, wo uns meine Schwiegermutter per Brief mitgeteilt hat, dass sie jetzt nur noch an sich denkt - konnte aus ihrer beruflich so stressigen Situation nicht am Geburtstag unserer Tochter erscheinen . kam jetzt eine Geburtstagskarte für Madeleine mit 50 Euro. Mein Mann und ich waren erst sprachlos und er sagte dann, ich solle mit dem ganzen machen, was ich will. er will damit nichts mehr zu tun haben. Soll ich das Ganze zurückschicken? Ich finde es voll daneben, wenn man bei seiner Enkelin nicht einmal vorbeikommen kann - auch wenn es Meinungsverschiedenenheiten mit uns gibt.
Mamiweb - das Mütterforum

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Ich würde auch
das Geld behalten, denn wenn die Oma schon nicht anders dran denkt, lege es an oder kaufe was schönes!
Caspi2007
Caspi2007 | 09.03.2008
13 Antwort
also du
musst dich doch hier jetzt nicht so auslassen...nur getroffene hunde bellen...ich sagte bereits nicht ich finde dich arm sondern das verhalten wenn du es so machst... und du brauchst dich hier nicht rechtfertigen , ....du hast gefragt dir haben hier einige geantwortet...so auch ich...musst ja nicht es zu herzen nehmen wenn dir meine antwort nicht passt... wenn das alles zuviel für dich ist wieso musste dann hier noch fragen...dann mach doch gleich was du anscheinend eh schon weißt was du machen wirst...oder wolltest du nur antworten die so reden wie du es eigentlich schon vorhast...nur eben noch ne bestättigung... wie gesagt ich würde drüberstehen schließlich ist es nicht dein geld... und dein kind kann nix für wenn du sie nicht ab kannst... so das wr meine meinung...von mir aus ignorier sie wenn es dir dabei besser geht lg und schönen tag noch
MamiVon5Maedels
MamiVon5Maedels | 07.03.2008
12 Antwort
.......
öhm...sorry.. es sind doch deine kinder und nicht die der oma.. und die oma hat doch an die kleine gedacht und was geschickt.. versteh jetzt die ganze aufregung absolut nicht.. und ehrlich gesagt.. meine mutter hat 6 kinder groß gezogen ...hat ihr leben lang gearbeitet ..und ich finde sie hat das recht nun auch mal an sich zu denken .. sie muss nicht für ihre enkel da sein.. denn die haben ihre eltern... lg tina
Zoey
Zoey | 07.03.2008
11 Antwort
Als arm muß ich wohl kaum bezeichnen lassen..
ich bin seit 5 Jahren die Person, die versucht den verkorksten Teil meiner angeheirateten Verwandschaft zusammenzuhalten. Aber wir haben über Urkundenfälschung meines Schwiegervaters bis hin, dass meine Schwiegermutter vertrauliche Aussagen ihres Sohnes per Anwalt gegen ihren Exmann eingesetzt hat und Beleidigungen über meinen Mann und mich so ziemlich alles erlebt. Und ich habe zB. zu Weihnachten versucht, wieder alle an einen Tisch zu bekommen - aber wenn sich jemand einen Dreck um unsere Kinder schert und nur an sich denk, dann werde ich sauer
clang
clang | 07.03.2008
10 Antwort
.....
also ehrlich gesagt find ich das nun nicht schlimm das die oma am geburtstag nicht da war... meine mutter kommt auch zu keinem geburtstag obwohl sie rentnerin ist... ihr ist der weg einfach zu weit zum fahren... und ich finde auch die omas haben ein recht nur mal an sich zu denken... lg tina
Zoey
Zoey | 07.03.2008
9 Antwort
kinder merken
wenn unstimmigkeiten sind und passen sich dann an ...das heisst sie werden dann auch nen "dreck" zun und nach der "verhassten" person nachfragen... und man liest ja hier schon raus wie gern du die frau hast also merken es deine kinder noch viel mehr ... finde sowas immer sehr schade und arm das man da nicht drüberstehen kann für die kinder... das zeichnet erwachsen seina uch aus ... denk mal drüber nach
MamiVon5Maedels
MamiVon5Maedels | 07.03.2008
8 Antwort
Geld!
Hallöchen! Ich würde von dem Geld auch was Schönes für Deine Tochter kaufen. Sie kann ja nichts dafür, das die Oma sich auf nem Geburtstag nicht sehen läßt. Obwohl ich denke, das Deine Tochter sich sicherlich gefreut hätte. Übrigens, Du hast nen schönen Namen für Deine Tochter. ;) LG Mama Madelaine mit klein Eileen
MamaMadelaine
MamaMadelaine | 07.03.2008
7 Antwort
Nur Provokation..
Die Kinder sind ihr wahrscheinlich egal. Sie kann dann nur irgendwann sagen, "ich habe immer geschickt" Aber das steht mir bis .... Sie hält uns immer vor, dass sie soviel arbeiten muß, weil sie Angst vor Altersarmut hat. Deswegen konnte sie gestern abend nicht kommen, hatte noch einen Termin um 19 Uhr für eine Fußpflege. Sie ist selbstständig. Nächste Woche fährt sie dann mit ihrem Partner wieder 14 Tage nach Ungarn ins Fereinhaus, das ihnen gehört...Anrufen lasse ich meine Tochter mit Sicherheit nicht. Fragen tut Madeleine ja eh`nicht nach ihr - hatte ja die letzten 5 Jahre auch nur Zeit, wenn sie wollte
clang
clang | 07.03.2008
6 Antwort
also zurückschicken würde ich es auch nicht
sehe es doch einfach ale ein kleinen Schritt von ihr an, euch entgegenzukommen. Und wenn du nicht anrufen willst, kann schreib ihr doch einfach ein kleines dankeschön-kärtchen zurück, in dem steht, was du mit dem geld gemacht hast . oder willst du nicht, daß deine tochter kontakt zur oma hat??? ich finde es wichtig, auch wenn es nur durch eure gespräche ist. Sonst ist es von euch genauso daneben, wenn ihr eurer Tochter das verwehrt. ihr könnte nicht von der oma was verlangen, was ihr selbst nicht einhalten könnt. und meine mutter kommt auch nicht immer zum geb. der kinder. wir haben auch nicht das beste verhältnis, aber die kinder sollen trotzdem wissen, daß die oma da ist. und wenn sie mal kommt sich auch auf sie freuen!
4girls4me
4girls4me | 07.03.2008
5 Antwort
das kenn ich
mein opa ist nicht zu meinem geburtstag gekommen, weil er meine mutter nicht mochte. dann haben wir den kontakt auch abgebrochen. ich hab aber im endeffekt sehr drunter gelitten, als er dann im sterben lag... ich geb dir den tipp, für deine kinder, versuch die streitereien irgendwann zu regelen. muss ja nicht sofort sein, kannst sie ja was zappeln lassen.
Supermami86
Supermami86 | 07.03.2008
4 Antwort
Schick ihr ein Bild
Behalte das Geld, kauf Deiner Kleinen was und sag ihr aber das es von Oma ist. Schick ihr als Dankeschön doch ein Bild von Deiner Kleinen zurück mit dem Geschank, dass sie von dem Geld erhalten hat.
lumapasu
lumapasu | 07.03.2008
3 Antwort
es ist nicht
dein geld... also gib es deiner tochter und frage sie wie sie sich entscheiden möchte...wenn sie von allem ncihts weiß was ich besser fände...gib es ihr und sie soll anrufen und sich bedanken... mach deinen streit mit ihr nicht auf dem rücken deiner tochter aus... denn sie scheint ja mit ihrer oma auszukommen oder ??!!! und du musst dich ja nciht auf eine stufe mit der oma begeben...deswegen gib deienr tochter das geld und sie soll anrufen und sich bedanken
MamiVon5Maedels
MamiVon5Maedels | 07.03.2008
2 Antwort
schick es zurück
Meine schwiegermutter schert sich auch einen Dreck um ihre enkel und gibt uns auch nur geld das nehm ich dan immer net an und sag zu Ihr die Brauchen Ihre Oma und der Oma Ihr geld...egal ob wir uns verstehn oder net.#LG Ronja
ronja87
ronja87 | 07.03.2008
1 Antwort
Ganz ehrlich?
ich würd das nicht zurückschicken, würd mich auch nicht bei ihr melden. Kauf deiner Kleinen was schönes dafür und gut. Wenn sie ihre Mitdlife-Krise überwunden hat, wird sie schon wieder zu sich kommen.
Tine118
Tine118 | 07.03.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Hilfe, meine Schwiegermutter nervt
01.06.2009 | 14 Antworten
Schwiegermutter küsst Baby auf Mund
05.05.2009 | 45 Antworten
Schwiegermutter
28.02.2009 | 15 Antworten
Vorwürfe von Schwiegermutter?
18.12.2008 | 9 Antworten

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


Kategorie: Familienleben

Unterkategorien: