Kann ich trotz gemeinsamen sorgerechts Umziehen?

Tassilo
Tassilo
04.06.2009 | 10 Antworten
Hallo Mamis
Wäre schön wenn ihr mir helfen könntet.
Lebe seit Juli letzten Jahres von meinem Mann getrennt, wir haben ein Kind zusammen.Habe jetzt neuen Partner und möchte zu ihm ziehen, da ich auch einen Job dort hätte.Die kleine lebt seit der trennung bei mir, und sieht ihren Papa regelmäßig alle 3 Wochen von Freitag bis Sonntag.Mein neuer Wohnort liegt ca 270km weg.Ich habe meinem Ex mehrere Vorschläge gemacht , das er seine Tochter auch weiter regelmäßig sieht.
1.Alle 3 Wochen würde ich zu meinen Eltern Fahren und sie ihm vorbei bringen und jeweils am Sonntag wieder mitnehmen, da er seinen Führerschein verloren hat.
2.Das wir uns in der Mitte treffen könnten das wäre dann für jeden ca 1 Stunde fahrt.
3.In den Ferien kann er jeweils die hälfte oder auch ganz, je nachdem wie lange die Ferien sind mit seiner Tochter verbringen.
Mein Ex blockt aber alles ab, nur weil ich ihn verlassen habe.Was kann ich tun weil er alles versuchen wird mir mein Leben zu vermiesen.
Er sagt immer nur einen satz wenn ich mit ihm reden will:Lass die kleine da.Könnt ihr mir einen Rat geben.Ich versuche alles um mich mit ihm zu einigen aber er ist ein sehr egoistischer und rechthaberischer Mensch.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
@tamarillis
Ich muß sagen allerdings das ich aus meiner 1ten Ehe 2 Kinder habe.
Tassilo
Tassilo | 04.06.2009
9 Antwort
hallo,
wenn du wegziehen willst, weil Du da eine Arbeitsstelle gefunden hast, kannst du das machen. Du musst den Unterhalt für das Kind bestreiten und das geht vor. Idealerweise wäre es, wenn du da wo du jetzt wohnst keine Arbeitsstelle hättest. Geh zum JA und rede mit denen, die legen dir dann keine Steine in den Weg und er kann nichts machen. Mein Mann hatte das auch mit seiner EX-Frau.
tamarillis
tamarillis | 04.06.2009
8 Antwort
ist schwierig
ich bin auch umgezogen - hatte aber vorher KOntakt mit dem Jugendamt. Auch wenn er nciht mit hin geht, mach erst einmal einen Termin alleine und dann wird das Jugendamt sich bei ihm melden, zwecks Kontaktaufnahme mit JA und Termin. Wenn er nciht kommt, hast Du sehr gute Chancen. Andere Variante ist, geh vor Gericht. Da du dort einen Job hats und jetzt scheinbar ja nicht, wird das Gericht für Dich entscheiden. Wenn es finanziell nicht geht, hol Dir einen Gutschein bei Gericht. Dauert zwar meist etwas länger aber so würde es auch gehen. Ich bin den Weg mit dem JA gegangen, egal worum es immer ging und dann mit JA vor Gericht letztendlich wegen Sorgerecht. Und es hat immer geklappt. Viel Glück
Engel0202
Engel0202 | 04.06.2009
7 Antwort
Wegen umzug
also mein freund und seine ex-frau haben auch geteiltes sorge recht und die wohnen bi uns und wir wollten auch umziehen und wir dürften nicht um ziehen weil sie das geteilte sorgerecht haben
Baby23
Baby23 | 04.06.2009
6 Antwort
Das kommt mir sehr bekannt vor!!
Hallo erstmal! Also, als ich mich damals getrennt habe, war unser Sohn 6 Monate alt. Ich bin ihm ständig hinterher gerannt, dass er sich doch bitte auch um den Kleinen kümmert. Ich habe ihm gesagt, dass ich bereit, alles zu vergessen was er sich geleistet hat, nr wenn er sich um SEIN Kind kümmert. Von ihm kam aber garnichts, nichts, noch nicht mal zum 1.Geburtstag oder die folgenden Geb angerufen, geschweige denn Unterhalt oder sonst was gezahlt. Dann habe ich mich auch nicht mehr gemeldet. Seitdem sind 4 Jahre und er hat sich kein einzigstes Mal gemeldet. Das einzige was ich gehört habe von ihm war, dass er sich bei ehem. Freunden aufgeregt hat, dass er sein Kind nicht sehen darf und ich ihm es verbiete!!! Hallo?!! Ich hab gedacht, dass ich gleich tot umkippe!!!! Hab ihm dann zur Rede gestellt, aber das hat nichts gebracht. Und wie gesagt, wir haben seit 4 Jahren kein Kontakt! Ist auch besser so!! Der Große kennt ihn sowieso nicht und hat jetzt nen ganz tollen Papa zu hause. Das wünsche ich dir natürlich nicht, aber ich glaube, dass du deinen Ex so richtig das Ego angekratzt hast! Trennung, neuer Freund, neue Wohnung und er denkt, dass er auf der "Strecke" bleibt... Was ja nicht stimmen wird, aber Männer sind da etwas komisch... Vielleicht solltest du ihn erstmal in Ruhe lassen und ihn nachdenken lassen. Vielleicht kommt er dann ja von allein drauf! Wenn nicht, nerv ihn noch nen bisschen weiter! Und wenn das alles nichts bringt, lass den Kontakt einschlafen! Wäre zwar blöd, aber euch wird es dann besser gehen, wenn ihr nicht ständig Ärger mit ihm habt! Wünsche dir alles Gute für den Neuanfang!
jenny0912
jenny0912 | 04.06.2009
5 Antwort
@TanjaNF
Wir habe das gemeinsame Sorgerecht.Problem ist nur das es ihm nicht um die Kleine geht sondern mir eins auszuwischen weil ich ihn verlassen hab.
Tassilo
Tassilo | 04.06.2009
4 Antwort
@scarlet_rose
Ich möchte erst dort hinziehen. Mein Freund ist Berufsbedingt an seinen Wohnort gebunden. Mein Ex würde nie mit zum JA gehn weil seiner meinung nach das alles Idioten sind. Muß dazu sagen, das mein Ex noch zwei Kinder hat. Von der 1ten Frau eins, von der 2ten Freundin eins.Ich bin nummer 3.
Tassilo
Tassilo | 04.06.2009
3 Antwort
Umzug
Der Vater kann dir den Umzug zwar verbieten , aber nicht aus egoistischen Gründen. Da du ihm das Kind sogar bringen willst, bleibt für ihn ja alles beim alten. Am besten wäre wohl du gehst zum JA und schilderst den Fall. Die können im Interesse des Kindes auch entscheiden, dass du umziehen kannst.
Ingrid-Mama
Ingrid-Mama | 04.06.2009
2 Antwort
Sorgerecht
Am besten redest du mal mit dem Jugendamt und ihr alle 3setzt euch mal mit dem Jugendamt zusammen und sucht die beste Lösung heraus. Hast du denn dort einen Job, wo du jetzt wohnst? Kann denn dein neuer Partner nicht zu dir ziehen? Soweit ich weiß darfst du 250km wegziehen ohne Erlaubnis, da kann ich mich aber auch irren. Du könntest ja in einen Ort in der groben Umgebung ziehen, sodass es 250km sind. Aber am besten lässt du dich beim Jugenamt beraten!
scarlet_rose
scarlet_rose | 04.06.2009
1 Antwort
trennung
wer von euch hat den das sorgerecht?.ich finde deine vorschläge gut und für deinen mann doch sehr entgegenkommend. es würde sich ja eigentlich auch ichts ändern für ihn. er würde sie ja weiter alle drei wochen sehen. wenn du das sorgerecht hast hör einfach auf dein bauchgefühl. LG tanja
TanjaNF
TanjaNF | 04.06.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Blutungen trotz Einnahme der Pille?
19.03.2012 | 11 Antworten
Tage trotz Schwangerschaft?
26.07.2010 | 3 Antworten

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading