Bitte hilft mir!

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
15.05.2009 | 2 Antworten
hallo,
ich muss jetzt einfach alles rauslassen.
genau vor 7 jahren habe ich eine abreibung vornehmen lassen. ich war damals jung naiv und unerfahren.
der vater des kindes war vorbestraft und saß auch schon im knast.
da ich mußlimen bin durft ich auch vor der ehe mit keinem mann schlafen.
daran habe ich mich auch gehalten, aber petting hatte ich des öfteren. mein exfreund hat mir immer erzählt das nichts passieren kann.
dann eines tages bekam ich mein regel nicht mehr. ich habe mir nichts gedacht wie gesagt jung und unerfahren. Doch dann wurde mein bauch immer größer und ich hatte solche ansgt bin dann zum frauenarzt und er sagte mir ich wäre in der 9 woche schwanger.
für mich ist in diesem moment mein leben zusammen gebrochen.
Was soll ich meine eltern sagen? wenn sie das wußten würden sie mich umbringen.ich war jungfrau und schwanger. dem vater konnte ich das nicht sagen weil wir kurz vor einer trennung standen und alles nur noch schwieriger werden wurde, ich musste mich schnell entscheiden weil ich schon in der 9 woche war.
Für mich stand fest das kind kann ich nicht bekommen.
ich habe das kind in der 10 woche abgetrieben. der arzt hat mich entjüngfert.
Damals habe ich alles verdrängt und keiner weiß bist heute von dem abbruch. ich habe alles in mir reingefressen. Heute bin ich verheiratet und habe ein kind. vor der heirat habe ich meine scheideneingang zunähen lassen, damit ich als jungfrau in die ehe gehe. Doch heute plötzlich kommt alles hoch, ich denke nur noch an die abtreibung. Habe schuldgefühle, wie es wo möglich ausgesehen hätte.u.s.w Ich fühle mich als mörderin. ich kann mit niemanden darüber reden. ich bin so verzweifelt so leer. Das macht mich so kaputt. Vielleicht könnt ihr mir helfen und mir ratschläge geben.
danke


Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
Keine Schuldgefühle einreden lassen
Hallo! Mach Dir keine Sorgen/ Gedanken! Du hattest ja keine andere Wahl! Ich denke immer, das Baby lebt im Himmel weiter und sieht zu dir herunter! Es merkt ja auch, daß0 Du es nicht abtreiben wolltest aber keine andere Wahl hattest.
Cinderella28
Cinderella28 | 15.05.2009
1 Antwort
Geh zu einem Psychologen.
Das ist mein Ratschlag.
tamaravb
tamaravb | 15.05.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

eure meinung bitte
29.06.2012 | 12 Antworten
Was hilft bitte gegen Zecken?!
30.05.2012 | 13 Antworten
Was hilft alles?
06.05.2012 | 10 Antworten
Bitte um schnelle antworten
06.03.2012 | 8 Antworten
Windelsor - was hilft
07.09.2011 | 6 Antworten

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading