Erzählt mir Euer Geburtserlebnis

Caroline07
Caroline07
27.02.2008 | 19 Antworten
Also bei mir war das so.
Ich wurde mit verdacht auf einen hohen Blasensprung in die Klinik eingewiesen. Dort angekommen wurde nach einer Untersuchung die Geburt eingeleitet, worauf ich auch gleich mal schön Wehen bekam. Nach ungefähr 12 Stunden ewigen rumlaufens war es dann endlich soweit. Die Breßwehen setzten ein und meine kleine war da. Da ein Dammschnitt gemacht werden mußte lag ich dann fast noch eine dreiviertel Std. da und wurde genäht. Ich dachte schon die werden gar nicht mehr fertig. In der Zeit hat mein Freund mit der Hebamme die Kleine gebadet und angezogen. Danach konnte ich Sie endlich in den Arm nehmen. Ich war so Happy das alles geschaft zu haben. Wie war es bei Euch?
Was habt Ihr erlebt?
Mamiweb - das Mütterforum

22 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
Ich erhielt
nach dem eigentlichen Ebt. zwei Tabl. zum Heranreifen des Muttermundes. Die Hebamme meinte, ich hätte aber bestimmt noch zwei Tage Zeit bis dann Wehen einsetzen würden. Tja, aus den zwei Tagen wurden ca. 20 Minuten nach der zweiten Tablette. Auf Nachfrage, wann ich denn meinen Mann anrufen sollte, sagte man mir, dass es noch Zeit habe. Ich habe ihn aber trotzdem angerufen und siehe da, nach zwei Stunden war die Kleine da.
sabrina141978
sabrina141978 | 27.02.2008
18 Antwort
Nr.3.....
....dann morgens ab ca 8:30 alle 5-20 min wehen...aber sehr kurz, mein mann wahnsinnig gemacht dat wird heute noch, der nur: **Ja...heute abend!** =o( dann um 12uhr 1cm bei der hebamme, um ca 18:52 Uhr platzte beim abendbrot die fruchtblase die großen waren total aufgeregt wat ha tdi emama!??!???? dann war das auto defekt sprang nicht an.... 10 versuche! dann um ca 19:10 uhr im KH...**wann war ihre letzte wehe?** dann kam auch shcon die nächste... **ok dat 3.kind ab ins den kreisaal!** um ca 19:20Uhr mumu noch bei 5cm , um 19:45Uhr bei 10cm.....um 19:52 uhr war sie dann da.... und nach 30 mins wollte ich wieder nach hause! =D =D
tatti79
tatti79 | 27.02.2008
17 Antwort
bei 3 kindern....
Nr.1 - Freitags morgens noch Fa, Mumu war 1cm auf, kann WoEnde kommen, ok denke ich mach mal einkäufe deine kleine sis ist ja über nacht da - wir noch pizza gegessen, geschlafen keine reaktion, nach wannentest dan gegegn 0 uhr meine Mum angerufen die kam dann mit meinem dad der blieb bei meiner sis die alles erst am morgen erfur..hat sie verschlafen. Im Kh dann kaum wehen...HAHA!! mumu ca 4cm war ja erst 2uhr...meinem mum nach hause, ich ins bett das wehenzäpfchen NICHT genohmen, um punkt 5uhr platzte die fruchtblase, der kopf war bis zur stirn raus...dann 4 presswehen - 5:52 Uhr draußen, meinem mum 3 mins zuspät! =D Nr.2: morgens noch sex...meine mum zum geburtstag gratuliert die freute sich wenn sie an ihrem tag kommen würde, abends dann noch gegesssen..gegen 19:30 ins KH **nö noch 3 cm - OK ich geh dann nochmal nach hause! - Wie bitte? was wollen sie?** wir dann in der nähe zum griechen er ne pommes und cola bestellt, die müßen auch gedacht haben ich krieg nix ab die arme frau!! auf dem weg zurück gings dann los... es zog sich hin wie gummi, es wurde 22uhr...23uhr.... mein mann nur: och die kommt so gegen 1:30uhr! die fruchtblase wurde eröffnet, es dauerte wieder ewig, kannte das ja anders, um 1:32 Uhr war sie da - an unserem 1.Jahrestag! N.3..........folgt noch kein platz mehr haha!! =D =D
tatti79
tatti79 | 27.02.2008
16 Antwort
weiter gehts
gelegt!sie schwestern haben mir dann was gegen die übelkeit gelegt!half aber nicht!ich war bestimmt 5 min mit kotzen beschaftigt und ihr könnt mir glauben es geht schlecht im liegen!als ich fertig war sagten sie zu mir ich solle schon mal den kopf nach rechts drehen!in dem moment habe ich den kleinen schreien gehört und es war einfach nur geil!da fällt einen der stein vom herzen!dann kam die schwester und hat ihn mir gezeigt!dann ging sie und schon da hab ich ihn vermisst!aber es ging erstmal zum ka!und wurde gebadet und angezogen!außerdem saß mein freund auf kohlen zusammen mit meiner mutter!als ich aus dem op geschoben wurde sah ich meinen freund und er strahlte bis über beide ohren!ich kam dann noch 2 std ins aufwachzimmer um ein wenig zu schalfen bis ich meine beine heben konnte!dann durfte ich endlich ins zimmer!aber es hat noch lange gedauert bis der kleine kam!ich konnte mich gar nicht satt sehen von ihm!da haben sich die schmerzen echt gelohnt!
nadine_auerberg
nadine_auerberg | 27.02.2008
15 Antwort
bei mir wars so!
also ih war am 2 nov 07 in der klinik weil ich eine kaputte hüfte habe und sie kontrollieren wollten wie ich meinen kleinen bekomme!es stellte sich heraus das ich einen kaiserschnitt bekomme!so war es auch!ich war am 9.11 zu den voruntersuchungen und am 11.11 bin ich abends ins kh!mein arsch ging mir ordentlich auf grundeis so mit meinen dicken bauch!ich konnte das erste mal in meinem leben nicht schlafen!halb 5 hab ich uaf die uhr gesehen und hab vor angst bauchweh bekommen!dem kleinen gings gut der hat geschlafen!aber seiner mama nicht!halb 6 kamen die schwestern und brachten mir die tolle kleidung und sie haben mich ans ctg geschlossen!die minuten evrgingen wie stunden!ich habe mir die ganze zeit eingebildet das ich schlafe weil ich wusste wenn ich wach bin fange ich an zu kotzen und erst recht wenn ich nervous bin!naja die haben mich dann geholt und mich zum warten in einen raum geschoben!ich habe mir zum zeitvertreib die gegend angeschaut!sie gaben mir dann ne lösung zum trinkenund dann gings in den op!sie haben das alles vorbereitet und haben die pda gemacht!als sie saß sind die beine ganz schnell arm geworden und sie haben mich dann sofort hin gelegt!dann haben sie das grüne tuch aufgehanegn und es ging los!mir war von einer sek auf die andre so schlecht das ichs kaum aussprechen konnte um bescheid zu sagen!ich habs dennoch geschafft aber in dem moment gewürgt!sie waren so nett und haben mir die schüssel gehalten!die ätze haben in der zeit den blasenkathter
nadine_auerberg
nadine_auerberg | 27.02.2008
14 Antwort
Geburt
Sohn Nr. 1: Abends um 22 Uhr mit vermeintlichem Blasensprung ins KH. Kein Blasensprung . Der Druck mitzupressen war dann bald da, aber die Hebamme meinte, es dauert noch und ich solle nicht drücken. Ich konnte dann nicht mehr warten und sie meinte: "Gut, machen wir eine Probewehe!" Tatsächlich!! Mein Kind wollte kommen! Bei der 2. Presswehe musste geschnitten werden und der Kleine wurde geboren! Ich war einfach nur froh, dass ich es geschafft hatte. Keine Freudentränen, wie ich es erhofft hatte! Aber ich hab mich trotzdem gefreut! Sohn Nr. 2: Am Termin ins KH gefahren, Hebamme macht Untersuchung. Mumu weich und 2 cm offen. Stimmt Wehencocktail zu. Selbigen um 16.45 Uhr getrunken, um 19.45 Uhr begannen die Durchfälle. Um 20.45 Uhr begannen die Wehen sehr leicht, aber alle 3-6 Min. . Wehen wurden heftiger!! Abstände blieben. Um Mitternacht mit Blutungen ins KH, alles ok! Ab in den Kreissaal. Wehen wurden noch heftiger! Glaubte, das nicht zu schaffen! Um 2.10 wurde mein Sohn geboren! Ein Sternengucker-deshalb die argen Schmerzen!
Rumpleteeze
Rumpleteeze | 27.02.2008
13 Antwort
geburt
ich hatte keine wehnen meine wollte nicht kommen war 10 tage drüber dann haben sie meine kleine gehollt das ist jetzt 3 jahre her wo ist die zeit geblieben
marionmoeller
marionmoeller | 27.02.2008
12 Antwort
ich kann nur sagen
bei beiden kinder schrecklich ;( jedoch bin ich froh hab ich beide und sind kern gesund!
piccolina
piccolina | 27.02.2008
11 Antwort
Am Termin..
abends heiss gebadet, danach Sex;-), eingeschlafen, 2 h später gingen Wehen los, um 5 Uhr morgens KH, da dann die ganze Zeit rumgelegen, Wehen waren noch nicht stark genug, um 12 Uhr endlich mal Pda bekommen, abgerutscht, dem Papa der Kram ins Auge gespritzt, ich wollte mein Kind danach PDA nennen weil das erstmal so ein tolles Gefühl war, aber dann als die Presswehen kammen, halleluja, bei jeder Wehe sagte ich nur: oh mein Gott! Nebenbei hatte ich mir 2 Wochen vor Geburt noch ne Rippe durch nen Hustenanfall gebrochen, es gibt alles ;-), und dann nach 11 Stunden Wehen war er eeeeendddlich da, sage und schreibe 4280 gr. schwer, 54 cm gross, 37 cm Kopfumfang, angefühlt hat es sich als würde ich Tonnen rauspressen! Aber als er dann da war, war echt alles vergessen, Dammschnitt nähen sozusagen auch "scheiss egal", habe zugeguckt wie er gebadet und angezogen wurde und war super stolz über mein perfekt gelungenes Kind!! Der schönste Moment in meinem Leben und meine einzige grosse Liebe!!
schnuckiputzi
schnuckiputzi | 27.02.2008
10 Antwort
morgens um acht gings los
hi ich war 4 tage überfallig es war ein samstag der 02.09.06 am monatag sollte ich an den tropf wegen geburtseinleitung. naja auf jedenfall wachte ich um uhr auf mit heftigen rücken schmerzen ich ging dann erstmal in die bade wanne und dachte das können keine wehen sein ich hatte öfters schon haftige rüchenschmerzen in der Schwangerschaft gehabt um 9.30 wachte mein partner auf ich sagte ihm das ich heftige ruckenschmerzen habe er sagte sofort das ich wehen hab wir diskutierten noch ca eine halbe stunde dann führen wir ins KH als wir ankamen war ca 11 uhr ich würde sofort untersucht mein muttermund war bereits vollständig geoffnet meine wehen kamen regelmäßig. ich war dann noch mal im KH in der Wanne was ich aber nicht aushielt. ich habe dann noch eine pda bekommen wegen den rückenschmerzen ich hatte keine schmerzen im bauch. Meine fruchtblase müsste geoffnet werden und das Wasser rocht nicht gut naja um 13.21 war der kleine dann da leider könnte ich den kleien nicht gleich sehen da ich einen kreißlauf zusammen bruch bekam. mein partner udn die arztin erzählten mir dann das der kleine weil er fruchtwasser geschlcukt hatte ganz blau war und erst nach einigen mintuen schrie davon ahbe ich gar nix mitbekommen ich hatte den kleinen erst um 15 uhr auf dem arm uich könnte ihn kaum heben gesehen hab ich ihn das erstmal wo ich mich erinnern kann um ca 14 uhr. troz allen muss ich diesen tag als der beste in meinem leben bezeichnen
Babymasha
Babymasha | 27.02.2008
9 Antwort
GEBURT
Ich sollte nach 12 Tagen über Termin um 8Uhr zur Einleitung ins KH. Morgens gegen 4Uhr fingen allerdings die ersten Wehen an. Erst alle 20 Min. dann alle 8 Min. und gegen 6:30 alle 5 Minuten. So um 7Uhr war ich im KH. Ich wurde gleich ans CTG gehangen und untersucht. Mein Menne musste den Papierkram erledigen. Nach dem CTG sollte ich gleich in den Kreissaal, weil die Hebamme dachte, dass es auf Grund der Reaktion von Annalena auf die Wehen, jederzeit losgehen könnte. Da lag ich dann. Ich ließ mir im Laufe der Zeit eine PDA setzen. Die hat aber nicht gewirkt. Gut eine Stunde schrie ich das Krankenhaus zusammen, weil die Schmerzen nicht aufhörten. Und dann ständig das Hin und Her: Wehentropf an, Wehentropf aus, und wieder....ich bin bald wahnsinnig geworden. Endlich wurde mir die zweite PDA gesetzt und ich war wie ausgewechselt. Mir ging es gut und ich fand die Welt toll. Ich dachte, nun wird alles gut. Muttermund vollständig offen...nun kann es losgehen...Pustekuchen...Annalena wollte nicht weiter runterrutschen, aber ihre Herztöne waren auch nicht mehr ideal....also, ab in den OP und Kaiserschnitt....so war sie dann mit dem Spruch des Chefarztes "es ist ein prächtiges Mädchen" um 16:44Uhr endlich da. Musste dann aber vorsorglich in die Kinderklinik. Das pure Mutterglück hatte ich dann am nächsten Abend als sie mir gebracht wurde.
10-10-07
10-10-07 | 27.02.2008
8 Antwort
Viel zulange
Mir ist um 1/2 4 in der Früh die Blase gesprungen, dann hab ich noch Tasche gepackt und dann konnte ich 3 Wochen nicht gscheit sitzen.
julia1012
julia1012 | 27.02.2008
7 Antwort
ich hatte eine sehr heftige geburt-mir zieht es die gänsehaut auf wenn ich daran denke
hatte einen vorzeitigen blasensprung-wurde von der rettung zuhause geholt um ca 24uhr-dann hatte man 10 stunden gewartet-ich habe keine richtigen wehen bekommen-meinten sie-also gab man mir zwie wehenzäpfchen -und ich würde an mehreren wehentröpfe gehängt-die wehen kamen sehr heftig-ich hatte auch eine sehr unsympatische böse hebamme-nach 27 stunden meinte man meine tochter bekommt vieleicht keine luft mehr -und man sollte sie mit kaiserschnitt holen-dass wollte ich nicht -also nahm man propen von ihren kopf-sie hatt ezum glück noch sauerstoff-nach 31 stunden und mit hilfe der saugklocke war meine süssse da-ich weinte und war sehr erleichtert und überglücklich-und bin es heute noch-bei meiner zweiten geburt -werde ich mir nicht so viel gefallen lassen-lg
linak
linak | 27.02.2008
6 Antwort
alle drei waren super schnell...
beim ersten bin ich 15.00 uhr in den kreißsaal und 15.45 uhr war er da, beim zweiten war ich 12.00 uhr in der klinik und 12.25 uhr war er geboren, und bei der mausi war ich 7.25 uhr in der klinik und 7.51 uhr war sie da....würde mal ganz locker behaupten, ...drei traumgeburten
Lee-Ann-Mami
Lee-Ann-Mami | 27.02.2008
5 Antwort
UNGLAUBLICH
ABER WAHR!!! Meine Große ist mir einfach ins Klo geplumpst
engel778
engel778 | 27.02.2008
4 Antwort
also bei uns wars so ...
der arzt meinte bereits 7 wochen vor der geburt "es geht bald los, sie müssen sich unbedingt schonen" da wir gerade ein haus bauen war das schonmal nicht möglich ... war bis 3 tage vor der geburt immer auf dem bau ... dann hat der doc 2 tage vor der geburt ein "eipolig" gemacht ... dann konnte ich nicht mehr arbeiten denn irgendwie kamen dann die bauchs´chmerzen und wehen ... freitags noch freunde besucht - gelacht und spaß gehabt da doc ja meinte kommt eher und so ... abends dann gebadet und ein wenig mit meinem mann geredet da tag später ja termin ist und so ... ja dann wurde es schlimmer und die abstände kürzer ... wir sind dann mal ins krankenhaus gefahren. dort ctg ... treppensteigen, toilette ganz schön viel text geworden ! *lach*
jessi1984
jessi1984 | 27.02.2008
3 Antwort
Meiner hat mich damals noch
Deutschland-Schweden gucken gelassen...wir hatten mit Freunden gegrillt und Fußball geschaut! Dann meinte er die Fruchtblase sprengen zu müssen....nach 16 Std schmerzhaften Wehen...nacher mit PDA... hat er dann das Licht der Welt erblickt! Einfach der schönste Moment in meinem Leben :-)))))
Maxi2506
Maxi2506 | 27.02.2008
2 Antwort
..............
ich war um 10, 30 in der klinik, um 11.00 im kreisaal und um 11.15 war meine Tochter da. Kaiserschnitt :o)
chelseasmutti
chelseasmutti | 27.02.2008
1 Antwort
ich hatte eine traumgeburt
meiner wollte nicht raus .. war eine woche überfällig .. habe 1 tablette zum einleiten bekommen um 10 uhr morgends...um 5 uhr nachmittag hatte ich erste wehen und um halb 9 war er da... hehe... flups war der draussen ... man hab ich mich erschrocken... :D
tatjana1987
tatjana1987 | 27.02.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien: