angst!

melanie86
melanie86
27.12.2007 | 12 Antworten
ich weiß nicht ob es normal ist, ich habe so furchtbare angst meinen engel(2 monate) zu verlieren.
er ist kern gesund und ein richtiger sonnenschein, aber ich habe angst das ihm was passiert. er schläft bei uns im bett ich bin bei jedem pieps wach und beobachte ihn. kennt jemand diese gefühle. ist es normal oder spinne ich?
Dein Kommentar (bzw. cAntwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
angst
ich glaube das geht ja mutter so und ist total normal....
anoula2902
anoula2902 | 27.12.2007
11 Antwort
angst
nein ich habe noch kein kind verloren. so richtig ist mir das erst aufgefallen als ich mich hier bei mamiweb angemeldet habe. lerne leute kennen die ihre babys in der schwangerschaft verloren haben oder als sie 3 monate alt waren. ich weiß daran darf ich nicht denken, aber es beschäftigt mich doch ganz schön. bin wenn ich solche , , geschichten´´ lese sehr nah am wasser gebaut und hoffe nur das es mir nie so ergehen wird. und für alle den es so ergangen ist tut es mir schrecklich leid.
melanie86
melanie86 | 27.12.2007
10 Antwort
Das ist normal,in der Schwangerschaft,bei der Geburt,
in der Babyzeit und spaeter hat man Angst vor Unfaellen oder Entfuehrung, ich denke egal wie alt sie sind und auch wenn sie schon erwachsen sind.... Weil wir sie so lieben.....
Tanjama
Tanjama | 27.12.2007
9 Antwort
Das ist normal...
Hallo, das war bei mir auch ganz normal. So bis zu einem Jahr habe ich mir vor allem Nachts immer fürchterliche Gedanken gemacht. Deswegen hat Leonie auch bei uns mit geschlafen. Die erste Nachthälfte in ihrer Wiege, die 2 Hälfte dann bei uns mit im Bett. So nach dem Stillen. Und das mit im Bett schlafen find ich völlig okay, da das jede Eltern für sich entscheiden müssen. Unsere Maus liegt bis heute fast jede Nacht mit bei uns, und da stehen mein Mann und ich voll und ganz hinter. Mach das so lange du willst und es von allen "Betroffenen" akzeptiert wird. So geht es dir bestimmt besser als wenn dein Kleiner im eigenen Zimmer liegt und du auf jeden Piep achten musst. LG Tanja
Sunnymummy
Sunnymummy | 27.12.2007
8 Antwort
Ich verstehe Dich!
Hallo Melanie86, ich kann dich total verstehen, das ging mir früher genauso, ich habe mir ständig um meine Tochter Sorgen gemacht, habe nachts kaum ein Auge zu gemacht, weil ich gehorcht habe, ob sie noch atmet oder ob sie vielleicht gespuckt hat oder oder oder...aber dann hatte mein Mann die Idee, sie in ihr eigenes Zimmer zu bringen, das sie dort schläft. Wir haben uns dann ein Babyphone angeschafft und ab da, liessen diese Angstattacken recht schnell nach und wir hatten alle wieder unsere wohlverdiente Ruhe. Ich denke das eine Mutter immer in Sorge ist um ihr kleines Baby, das sind halt Instinkte und man muss einfach mit ihnen umzugehen lernen. Ich wünsche Dir und deinen kleinen Spatz alles Gute und denke das sich das bald wieder legen wird. Liebe Grüsse Yvonne
yvonneeichner1
yvonneeichner1 | 27.12.2007
7 Antwort
diese momente habe ich
heute manchmal noch dabei wird meine maus im januar 4j das sind eben muttergefühle oder ängste aber es legt sich am anfang war es auch ganz schlimm ich bin ständig gucken gegangen ob sie noch atmet
pink-lilie
pink-lilie | 27.12.2007
6 Antwort
Hallo also ich muss
sagen das ich das die ersten monate auch extrem hatte aba man darf sich nicht so verrückt machen dann kommt man überhaupt nicht zur ruhe habe das heut auch noch aba net mehr so schlimm denke um so älter die werden legt sich das etwas :-)) aba solche gefühle zu haben is vollkommen normal. im eigenen bett würde ich mein kind allerdings nie schlafen lassen die matratze is meist nix für den kleinen und die überwärmungs und erstickungsgefahr is zu groß Lg
mami2206
mami2206 | 27.12.2007
5 Antwort
völlig normal
das geht wieder weg, bzw es wird schwächer. Das du solche gefühle hast, zeigt, dass du eine besorgte aber GUTE mutter bist...
TineRobby
TineRobby | 27.12.2007
4 Antwort
hallo...
darf ich mal fragen ob du schon ein kind verloren hast?
STEMONE
STEMONE | 27.12.2007
3 Antwort
keine angst
war bei mir auch so...ist bei mir auch immer noch so...der kleinste piepser am babyphon und dich schau nach...
Marlon-Melle
Marlon-Melle | 27.12.2007
2 Antwort
das ist
ganz normal.Das sind diese so genannten mutterinstinkte.War bei mir auch so.Aber in dem alter sollten die babys schon in ihre eigenen bettchen schlafen.Ist nicht böse gemeint.
Mami30
Mami30 | 27.12.2007
1 Antwort
Ging und Geht mir noch genauso
Ich habe auch immer Angst das ich ihn irgentwo ausversehen stehen lass oder das ihm irgentwas passiert Ich denke das ist bei uns der Beschützerinstinkt. Es wird aber je größer und munterer immer besser und man schaut nicht mehr bei jedem Pieps nach, weil man ja lernt bei welchen geräuschen was nicht passt.
Allen
Allen | 27.12.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Angst nicht schwanger werden zu können
12.02.2008 | 15 Antworten
Trennungsangst
11.02.2008 | 3 Antworten

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


Kategorie: Familienleben

Unterkategorien: