Hab da mal eine frage

Bacoba
Bacoba
18.02.2008 | 14 Antworten
bei uns in der spielgruppe ist eine mamaund der ihr sohn ist knapp 2. So jetzt wollten wir nächsten freitag zum essen gehn. Aber sie kann nicht mit weil sie ihren sohn nicht alleine lassen kann. wenn der merkt das seine mama nicht da ist fängt er voll an zu brüllen auch wenn er papa ist. sie sagt sie kann net mal aufs klo gehn. Mir macht sie Vorwürfe weil meine kleine das erste mal mit 8Wochen das erste mal bei meiner mama über nacht war. Aber meine kleine bleibt wenigsten bei anderen, das macht vieles einfacher. Jetzt meine Frage:Wie soll ich mich ihr gegenüber verhalten?
Mamiweb - das Mütterforum

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Bleib deinem Gefühl treu
Hallo, ich denke dein Kind zeigt dir, wo es sich wohlfühlt und dann geht es den Mamis bei Masseur oder Friseur oder in der Arbeit gut. Wir sind nicht nur Mamis, sondern auch menschliche Wesen, die mal was für uns tun müssen. Kinder sind toll, aber die Zeit ohne ihnen soll man auch geniesen. lg MissMarpel
MissMarpel
MissMarpel | 18.02.2008
13 Antwort
mich auch mal zu wort melde
Hi zusammen! Ich finde es auch vollkommen ok, wenn Kinder bei der Oma, Tante, wie auch immer schlafen. Meine Tochter ist jetzt fast drei Jahre und hat nochnie woanders geschlafen. Es hat sich einfach nie ergeben. Die eine Oma lebt nicht mehr, die andere wohnt etwas weiter weg. Hinzu kommt, dass ich den Babysitter , aber Sophie sagt, dass sie nicht bei Oma schlafen möchte, also lassen wir es lieber!
moni1980
moni1980 | 18.02.2008
12 Antwort
man einige mütter können sich anstellen"
...sorry aber meiner hat auch mit ca 9wochen bei meinen eltern, also tagsüber wegen ausbildung. und das was du da erzählst ist für mich so ein typisch verwöhntes blach!!!!!
tatti79
tatti79 | 18.02.2008
11 Antwort
also,
dann doch lieber ab und zu mal weg geben, weil ne gereizte mami ist auch keine gute lösung... mein kleiner ist ständig bei anderen menschen bei uns im eiscafe, wenn ich mal schnell zur apotheke oder zu budni will, damit ich ihn nicht erst anplünnen muß und dann wieder aus, ihm schadet es nicht, im gegenteil, er ist immer total glücklich, weil er ihr liebling ist...andererseits habe ich natürlich auch angst, das er später einfach mit jedem mitgeht... also es hat sicher alles vor und nachteile ABER LASSE DICH NICHT FERTIG MACHEN!!!!
blondie-im-net
blondie-im-net | 18.02.2008
10 Antwort
da sieht
man es ja wieder...
tinchen2404
tinchen2404 | 18.02.2008
9 Antwort
ich habe
es heute bei irh gemerkt. sie hatte totale Zahnschmerzen und ihr mann war in der stadt auch beim arzt. die konnte in dem vorort net mal zum zahnarzt gehn weil der kleine net bei der sprechstundenhilfe blieb. Jetzt musste sie warten bis ihr mann beim arzt fertig ist damit der mit dem kleinen spazieren geht solang sie zum zahnarzt gehen kann. dadurch war sie dann gereizt und hat ihren kleinen ohne grund angeschrien.
Bacoba
Bacoba | 18.02.2008
8 Antwort
Sicher soll
jeder so erziehen, wie er es für richtig empfindet aber das sie dich als Rabenmutte bezeichnet find ich echt heftig.Genau das selbe könntest du ihr auch vorhalten, denn ihr Kind hat keine Möglichkeit, sich allein zu entdecken, wenn sie wie ne Glucke drüber hockt. Und mit hören oder nicht hören, hat das auch nichts zu tun, meiner ist ein Super liebes Kind obwohl er ab und zu bei der Oma ist. Was ist denn wenn sie mal etwas hat, ins Krankenhaus muss oder wegen der arbeit oder so!? Was macht sie denn dann, wenn ihr Kind nirgendwo ander hin geht? Wie gesagt, jedem das seine aber Jemanden so dar zu stellen nur weil er ander erzieht, find ich absolut frech...
tinchen2404
tinchen2404 | 18.02.2008
7 Antwort
@Youngmummy
ich habe nicht kritisiert...ich habe ihr nur gesagt, das sie die andere mutti reden lassen soll...und mit mama-kind meint ich nicht so eins wie manche männer, die mit 20 noch mama-kinder sind, sondern eines was im kinderalter nicht ohne mama sein kann... und ich lasse jedem das seine, wie gesagt, meine freundin hat auch so ein kind, nur bei ihr ist es noch schlimmer, da darf keiner von beiden fehlen und der vater muß jetzt demnächst nach 1, 5 jahren wieder arbeiten und das ist dann ein problem. und wenn mein kleiner bei meiner mutter schläft, ruf ich auch abends und morgens an, ob alles ok ist, weil er mir auch fehlt, aber ich habe für mich entschieden, grade weil ich alleinerziehend bin, das ich auch mal meine zeit brauche...deshalb sage ich aber trotzdem nicht, das das andere falsch ist!
blondie-im-net
blondie-im-net | 18.02.2008
6 Antwort
FINDE ICH ECHT FIES
Von wegen Mama Kind und so!!! Jeder hat eine andere Art sein Kind groß zu ziehen. Meine Mutter hat es so gemacht wie ihr aber ich weiß genau dass sie einiges hätte anders machen sollen und ich denke wenn man Zeit hat kann man seine Aufgabe als Maim auch alleine machen. Ich Kritisiere nicht den Eruiehungsstil von anderen also solltet ihr das auch nicht machen. ES MACHT NUN MAL JEDER DAS WAS SEIN BAUCH EINEM SAGT
Youngmummy
Youngmummy | 18.02.2008
5 Antwort
Mit mir und meiner bekannten genau das gleich
Sie hat ihrewn kleinen schon am dritten Tag über Nacht weggegeben. Meine ist jetzt 19Monate alt und war höchstens mal 2 Stunden weg von mir war aber für MICH die hölle. Meine kleine weint auch wenn ich aus dem Zimmer gehe. Hat was damit zu tun dass sie ihre Welt lieber mit Mama entdecken möchte und angst hat was passiert wenn sie was alleine entdeckt.... Finde ich nicht so schlimm. Sie hört dafür 100 mal besser wenn ich nein sage als der kleine meiner Freundin. Finde es toll wenn manche keine Sorgen habe ihr würmchen wo anders zu lassen. Ich kann das nicht... aber jetzt muss sie es leider... bekomme im Juni das zweite. Kannst deiner Freundin sagen dass er sicher öfter schreien wird wenn sie weg geht ABER wenn er kaput ist hört er schon auf und ganz wichtig ihr freund darf nie MAM sagen, immer irgendwas in die Hand geben dann sollte er sich doch auch nach einigen malen daran gewöhnen!!!! Mir fällt das so schwer.. mir fehlt dann einfach ein Teil von mir! Sei verständnisvoll manche identifizieren sich mit dem eigenen KLind... Trennungsängste!!!
Youngmummy
Youngmummy | 18.02.2008
4 Antwort
Ich finds
halt blöd und unfair. Sie beschimpft mich als Rabenmutter. Aber andererseits, ich bin doch nicht nur mutter sondern auch frau und möchte mein leben auch etwas geniesen auch mal ohne kind. Naja. Hab auch grad mit meine mum telefoniert sie ist der gleichen meinung das ich sie reden lassen soll. Den meine mum findet meinen "Erziehungsstil" gut
Bacoba
Bacoba | 18.02.2008
3 Antwort
Ist doch
deine Sache, oder!? Wenn sie der Meinung ist das sie nie ihr KInd allein lässt, soll sie doch. Sie wird schon selber merken was sie davon hat, wenn sie über Jahre, nie ne Minute für sich hat. Meiner ist von Anfang an bei Oma, ca alle 2-3 Wochen mal zwei Tage, er findet das toll. Ist doch für die Kinder ne super abwechslung ... Natürlich nur wenn sie das selber auch wollen, würde meinen sicher nie irgendwo hin geben, wo er nicht hin möchte.
tinchen2404
tinchen2404 | 18.02.2008
2 Antwort
laß sie sabbeln
wenn sie so ein mama-kind haben will, dann ist es ihr ding... ich habe meinen auch früh bei meiner tante gelassen, weil ich ne zahn-op hatte und seit er 4 monate ist, gebe ich ihn regelmäßig bei "fremden" beim sporthort ab...meine freundin hat ihren erst mit über 1 jahr da abgegeben und der weint jedes mal und von daher weiß ich, ich habe es richtig gemacht, denn meiner weint nie! wir sind doch trotz mama sein auch menschen mit einem eigenen leben und brauchen auch mal ein paar freie minuten!
blondie-im-net
blondie-im-net | 18.02.2008
1 Antwort
Na das ist doch nicht normal
wenn ein 2 jähriger nicht mal ohne seine Mutter sein kann. Unsere Kleine hat schon oft bei der Oma übernachtet. Laß Dir nichts einreden von ihr, steh zu Deinem "Erziehungsstil", wenn Dein Kind nicht darunter leidet mal woanders zu schlafen etc, dann ist doch alles in Ordnung. Laß Dich nicht verunsichern,
Frauke_660
Frauke_660 | 18.02.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Hat jemand lust auf eine Spielgruppe
30.07.2011 | 3 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien: