Schwiegermonster - Achtung lang!

purzel1
purzel1
05.12.2008 | 24 Antworten
Mädels, ich beneide jede Frau, die mit ihrer Schwiegermutter ein gutes Verhältnis hat - meine toppt es jetzt gerade wieder!
Wo fang ich da jetzt an? Also erstmal sind mein Mann (Einzelkind) und ich jetzt fast 13 Jahre zusammen, davon 5 1/2 verheiratet - wir haben 3 Kinder (5 1/2 und knapp 2 1/2 Jahre alte Zwillinge). Seit fast 11 Jahren wohnen wir zusammen - anfangs hat das Haus noch den Schwiegereltern gehört - wir sind damals eigentlich eingezogen, weil wir eben überlegten zusammenzuziehen und die Eltern erfoglos versucht haben die Hütte zu verkaufen, es wurde dann ca. 9 Monate lang renoviert, neues Bad rein, Heizkörper, elektrische Leitungen neu usw. Wir haben danach auch Miete gezahlt - ok, bestimmt etwas weniger, als in einer anderen Mietwohnung, dafür sind seine Eltern aber ein und ausgegangen, als würden sie selber hier wohnen..(Mit dem eigenen Schlüssel aufgeschlossen, plötzlich war unsere Bügelwäsche aus dem Schlafzimmer verschwunden - die hat sie doch tatsächlich mitgenommen - ich frage mich heute noch, wer ist schon wild auf Bügelwäsche und vor allen Dingen WAS HAT DIE IN UNSEREM SCHLAFZIMMER VERLOREN, naja, lauter so Sachen halt. Kurz und gut ich hatte eigentlich wenn die hier waren nicht mehr das Gefühl, daß das meine (unsere) Wohnung ist.
Eskaliert ist das Ganze dann promt, als unser Großer auf die Welt kam - ich wurde gänzlich ignoriert (OK, typisch Großeltern mit dem ersten Enkelkind halt, dachte ich da erst noch und hab es halt geschluckt) - leider kann man mir meine Gefühle allerdings nur allzu deutlich am Gesicht ablesen: Mein Mann mußte sich dann anhören, wie undankbar wir seien, meine Antwort zu ihm war dann nicht so nett :OK, sie waren wirklich jeden Samstag aus einem anderen Grund da - Gartenarbeit, Sperrmüll - irgendwas haben die sich echt immer einfallen lassen ABER gebeten haben wir sie da nicht drum.. Muß ich jetzt ihren Weg mit Rosen bestreuen? Gut weiter ging es damit, sie würde sich nicht willkommen fühlen (ach - warum nur?) Naja, leider hat mein Mann auch nicht deutlich zu ihr gesagt, daß sie mich halt mal direkt ansprechen soll und so zieht sich dieser ganze Mist durch die letzten 6 Jahre. Leider ist die Gute auch etwas cholerisch veranlagt, so daß mein Mann es bisher vermieden hat mal tatsächlich ein Gespräch herbeizuführen..Inzwischen ist es zum Xten Mal soweit, sie bringt dann als Druckmittel immer das Haus, was sie ihm vor 2 1/2 Jahren überschrieben haben - ich muß dazu sagen, daß die nicht am Hungertuch nagen und selber im eigenen Haus wohnen, eine kleine Eigentumswohnung haben und aus "steuerlichen Gründen" vor 5 Jahren noch ein Reihenhaus gekauft haben, abgesehen davon wollen sie ständig die Zinsfreibeträge der Kinder überschrieben haben (hallo?). Ursprünglich waren das hier 3 Wohnungen, wir haben dann umgebaut (wohlgemerkt von meinem Geld - bislang so ca. 25.000 Euro) und benutzen nun die eine Wohnung noch mit, der andere Mieter hat einen seperaten Eingang erhalten - die Miete für die andere Wohnung bekommen die noch (wir versteuern also Mieteinnahmen, die wir gar nicht erhalten..) So, jetzt kommt es - die Arme muß jetzt ja nur deshalb noch arbeiten gehen, weil sie meinem Mann das Haus überschrieben hat, würde sie hier die Mieteinnahmen noch haben, wäre das nicht nötig .. Auf gut Deutsch: meine großherzige Schwiegermutter geht arbeiten, damit ich mit meinem Hintern zu Hause bleiben ein schönes Leben führen kann - wer hier mehr als ein Kind hat hebe die Hand: Mädels, habt ihr Zeit, euch 'nen schönen Lenz zu machen? Also, ich bestimmt nicht! So, jetzt habe ich, damit vielleicht endlich mal Ruhe im Karton ist einem Gespräch zugestimmt und habe meinen Mann gefragt, was da denn jetzt eigentlich besprochen wird (eigentlich fand ich gerade das letzte halbe Jahr relativ entspannt - naja typischer Fall von Denkste!) Da fing die doch tatsächlich damit an, ich hätte ja damals, also vor fast 12 Jahren! so wenig beim renovieren geholfen und wäre stattdessen mit einer Freundin samstags shoppen gegangen .. HILFE, was soll das für ein Gespräch werden? Ich bekomme echt die Krise, habe letzte Nacht so gut wie gar nicht geschlafen und die ganze Woche schon echt Probleme was zu essen, weil ich unter permanenter Appetitlosigkeit leide.. Hat irgendwer einen guten Tip, oder ist (war) schon mal in einer ähnlichen Situation? Jedenfalls hat es mal gutgetan, sich den ganzen Frust von der Seele zu schreiben. LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

24 Antworten (neue Antworten zuerst)

24 Antwort
danke..
ja aber erst dann wenn ich ausflippe! :) Freut mich echt für dich dass ihr euch mal ausgesprochen habt :) Viel glück ' für die Zukunft! lg, ena
Ena_B
Ena_B | 07.12.2008
23 Antwort
2..........
Das Gespräch ging noch etwas länger, Tatsache ist, daß ich absolut Oberwasser behalten habe und sie zum Schluß recht kleinlaut sagte, sie wolle sich ja auch nicht in unser Leben drängen , aber halt etwas mehr einbezogen werden.... Noch einmal ganz lieben Dank an Euch Alle! Ena_B : Ach du lieber Schreck und ich dachte, schlimmer als bei uns kann es bald nicht mehr sein....Das hört sich ja richtig gruselig an! Alles Liebe für dich, steht denn dein Mann wenigstens zu dir?
purzel1
purzel1 | 06.12.2008
22 Antwort
1...........
Also, erst einmal vielen Dank an Euch Alle!!! Mir ging es gestern abend schon viel besser, als ich in's Bett gegangen bin - allein das "auskotzen" hat echt gutgetan und auch all die lieben Antworten.... Ach so, das Gespräch verlief erfreulich ruhig, allerdings habe ich ihr auch ganz schön den Wind aus den Segeln genommen, weil ich ganz ruhig Naja, das war jetzt die Kurzfassung.
purzel1
purzel1 | 06.12.2008
21 Antwort
Schwiegermutter
Meine Schwiegereltern sind leider schon verstorben. Sie waren tolle Menschen, haben sich nie eingemischt und haben uns leben aber auch unsere Fehler machen lassen. Unsere erste Schwiegertochter war uns auch sehr willkommen. Sie war nett und fleißig und unserem Enkelsohn eine gute Mutter. die Beziehung zu unserem sohn ist in die Brüche gegangen, aber unser Sohn und auch wir haben immer noch eine freundschaftliche Beziehung zu ihr. Seit 4 Jahren hat unser sohn eine Neue Freundin. nach etwa 2 Jahren hatten wir es geschafft, das sie mit uns auch mal ein Gespräch führt. Sie kommt jeden 2. Sonntag zu uns, sagt Hallo, setzt sich an den Tisch und wartet darauf das das Mittagessen serviert wird. Anschließend räumen alle, außer ihr , den Tisch ab. Ach so sie schafft es aufzustehen wenn sie zur Toilette muß. Obwohl sie nur halbtags arbeitet, macht sie nichts im Haushalt. Sie kocht nicht, putzt nicht, wäscht nicht.... Kommt unser Sohn nach 10 Stunden Job heim macht er noch den Haushalt.
Ingrid-Mama
Ingrid-Mama | 06.12.2008
20 Antwort
teil 2
..obwohl sie kerngeund ist, und gott bewahre dass ich einmal meinen geburtstag feiern kann da sie das jedesmal verhindert in dem sie fast im sterben liegt und am nächsten tag alles ok ist, meinen urlaub darf ich bei ihr verbringen und mir anhören wie doof ich bin und das mann mich sterilisieren müsse damit ich keine kinder mehr kriege..und wenn sie dann mal nicht bekommt dann kommt sie mir der nummer
Ena_B
Ena_B | 06.12.2008
19 Antwort
teil1
Hallo! Ich hab da auch so eine am hacken...die wohnt zwar gaaaaaaanz weit weg , ich muss ihr täglich eine sms schicken und alle 2 tage anrufen, dazu finanziere ich ihr kaufsucht, richte ihre wohnung ein, finanziere ihre "krankheiten"...
Ena_B
Ena_B | 06.12.2008
18 Antwort
........
Der dickste Hammer ist ja auch, daß ich vorgeschlagen habe das Haus abzukaufen, mit dem Baukindergeld und der Eigenheimzulage hätte uns der Staat ja quasi den Umbau finanziert....Aber nein, im Januar 2006, als es das alles nicht mehr gab haben die das dann überschrieben, bzw. im Mai rückwirkend ab Januar!
purzel1
purzel1 | 05.12.2008
17 Antwort
mamacol....
Jep, richtig - leider habe ich mich da wohl zu sehr auf meinen Mann verlassen einbauen lassen....Die Ersatzschlüssel habe ich wohlweißlich in der Nachbarschaft verteilt und für den Urlaub kommt sie mir hier auch nicht mehr rein.....
purzel1
purzel1 | 05.12.2008
16 Antwort
also,
so leid es mir für dich tut..aber ihr hättet von anfang an auf den tisch hauen müssen. jetzt ist wohl der zeitpunkt gekommen. lasst euch kein schlechtes gewissen einreden. dein mann muß zu dir halten oder die gefahr besteht, dass eure ehe darunter leidet. außerdem spüren eure kinder die versteckten spannungen ja auch. wenn ihr zusammenhaltet kann euch nichts passieren außer dass man euch undankbarkeit vorwirft. aber damit könnt ihr bestimmt leben. außerdem, wenn ihr schon steuern auf miete zahlt die ihr gar nicht habt....das ist die krönung und das würde ich ihnen auch so sagen. nichts dagegen wenn sie die miete wollen, ihr wollt bestimmt nichts geschenkt haben, aber versteuern sollen sie es doch bitte selbst. und den schlüssel würde ich ihr abnehmen oder ein neues schloß einbauen lassen. lg nicole VIEL ERFOLG!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.12.2008
15 Antwort
hi
ich habe auch so ein Monster..mein Mann ist der letzte von 4 Jungs.als wir uns dieses Jahr kurzzeitig mal getrennt haben hat sie geschimpft auf mich und sie war von Anfang an gegen unsere Hochzeit weil ich passe nicht in die Familie..ja klar ich sage das was ich denke und brauche mich nicht vor ihr zu verstecken.. Meine Schwägerinnen machen ja alles für sie nur ich nicht.. Im juli habe ich unseren Buben zu welt gebracht und abends riefen wir an und da fragte sie nur ganz blöd, was ist es denn ein junge oder ein Mädchen?nicht mal wie es mir geht oder ob ich alles überstanden habe und wie.. ich dachte bloss leck mich blöde Kuh.. die Krönung war dann das sie mit meinem Mann über finanzielle dinge diskutieren wollte..2 std nach der Geburt.. da ist mir der Kragen geplatzt. 3 wochen später kam von ihr nen Paket mit nem Strampler drine..hätte den am liebsten zurück geschickt.. seit dem habe ich nichts mehr von der gehört und will es auch nicht.. gott sei dank wohnen wir 800 km weg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.12.2008
14 Antwort
bei meiner schwigermama
und mir is das auch immer so ne sache. ich mag sie, wirklich! un sie michd wohl auch *g* aber wir wohnen im selben haus und habn auch unteschiedliche erzuiehungsachen usw....es geht ne ganze zeit gut, dann krachts bis einer heult, dann wird sich groß entschuldigt und dann is wieder alles prima! das mit dem schlimmen krach kommt aber normal nur einma im jahr vor. aber es hilft! da werden alle beteiligten ihren frust los und dann kann man sozusagen wieder von vorn anfangen. du hast echt mein mitgefühl... ich denke wenn ihr euch aussprecht, auch wenns nich einfach wird, gehts danach vielleicht besser! lg, sonja
DooryFD
DooryFD | 05.12.2008
13 Antwort
....
du tust mir echt leid. aber es gibt auch nette schwiegermütter die später so nach 10 jahren erst ihr wahrs gesicht zeigen. wie gut das meine eltern mir gelernt haben alt und jung geht nicht..... werde ich nie machen. außerden hoffe ich das ich kein schwiegermonster werde....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.12.2008
12 Antwort
CindyJane -
wie genial - schade, daß du mir nicht sagen kannst warum, das würde ich doch gleich testen wollen!!!.-(
purzel1
purzel1 | 05.12.2008
11 Antwort
Das kenn ich
du hast mein vollstest Mitgefühl....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.12.2008
10 Antwort
Hört sich nach viel Stress an!
Und von wegen fauler Lenz...ich habe auch 3 kinder, und weiß wie anstrengend und Nervenaufreibend das sein kann alles unter einen Hut zu bekommen! Ich habe eine sehr nette Schwiegermutter...aber ich sehe sie auch seltener! Wünsch dir viel Kraft, und sage ruhig mal deine Meinung!
nessie105
nessie105 | 05.12.2008
9 Antwort
Schwiegermonster
Hallo! Da bin ich aber echt mal froh das ich mit meiner Schwiegermama nicht unter einem Dach wohne. Ich glaube das wäre in meinem Fall auch keine gute Idee, sonst hätte ich Sie wahrscheinlich schon erwürgt, da sie ja immer alles besser weiss und mir immer das Gefühl gibt als wäre ich ein Totalausfall als Mutter! Wie du siehst du bist nicht alleine. Wünsche dir viel Kraft und Geduld um Sie zu ertragen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.12.2008
8 Antwort
Gottsei dank haben meine Schwiegereltern Agnst vor mir
fragt mich jetzt nicht warum !!!
CindyJane
CindyJane | 05.12.2008
7 Antwort
würde
ich auch heulen, mir kommen beim lesen schon die tränen.kopf hoch...
tiffi33
tiffi33 | 05.12.2008
6 Antwort
...........
Das Schlimmste ist, daß unser Großer Ich bin halt auch echt so langsam mit meiner Kraft am Ende, 3 Kinder fordern echt und da braucht man doch nicht auch noch so 'nen Müll!
purzel1
purzel1 | 05.12.2008
5 Antwort
bin ich froh
ich glaube ich habe die beste schwiegermutter auf der ganzen welt, mit der kann man echt pferde stehlen...
tiffi33
tiffi33 | 05.12.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Daborana - Achtung fake unterwegs
17.07.2012 | 11 Antworten
ACHTUNG! Und noch eine
19.06.2012 | 5 Antworten
Achtung
18.06.2012 | 14 Antworten
Was tun? Achtung lang
11.06.2012 | 9 Antworten

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading