Männer

catty83
catty83
05.12.2008 | 13 Antworten
Huhu Mamis, mal ne frage, wie sind oder waren eure Männer so nach der Geburt ? unsere maus ist jetzt 12 wochen alt war allerdings 2 monate zu früh auf die welt gekommen. als sie im krankenhaus lag hat er sich richtig gekümmert und die erste woche zuhause auch. aber das lässt seitdem nur noch nach. er steht nicht auf wenn sie weint, gibt ihr keine flasche und wickelt sie nicht. jetzt hab ich ne ziemlich dicke grippe und ne nierenentzündung , hab gedacht er kümmert sich jetzt wenigstens. aber pustekuchen. er wollte heute abend fussball gucken gehen, habe ihn gestern gebeten nicht zu gehen und auf die kleine aufzupassen damit ich etwas erholung habe, aber da hatten wir wieder krach weil ihm das nicht passt. ne freundin meinte so sind sie doch alle, kann mir das aber nicht vorstekllen, ich mein die männer haben die gleichen pflichten gegenüber dem kind wie die frau oder seh ich das falsch?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
Männer
Also mein Mann hat sich bei unserer Großen rührend gekümmert und jetzt bei unserer Püppi macht er das Babyjahr und ich gehe voll arbeiten.Und ich stille auch voll. Also die Aussage "Solange du stillst ist es dein Job find ich ja doof" Ist ja jedem seine Sache, aber da bin ich ja voll und ganz zufrieden mit meinem Mann wenn ich hier die Horrorgeschichten anderer Männer lese!
030Rabbit
030Rabbit | 05.12.2008
12 Antwort
da bist du nicht allein
bei mir ist es genauso..wenn meine/unsere tochter schreit leg ich sie neben ihm er spielt playstation streichelt ihr übers gesicht und lässt sie weiter schreien... habe das gefühl das er sie als nervend empfindet... wenn er bei mir schläft bin ich immer die 1. die schläft selbst dann gibt es krach...weil ich so schnell einschlafe..aber ist es nicht normal?wenn sie wach wird werd ich angeschubst und geweckt ''willst du nicht mal gucken ob die windel voll ist, das kind schreit'' das krieg ich echt ne krawatte...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.12.2008
11 Antwort
nein
ich stille nicht. er meint das ist ja mein job und meine aufgabe sich um das kind zu kümmern....
catty83
catty83 | 05.12.2008
10 Antwort
..... Männer
Naja ist echt traurig, aber so sind sie wirklich, die meisten Männer!!!! lg Gabi
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.12.2008
9 Antwort
doch, das kenn ich auch!
Bei uns war es am Anfang ganz schlimm, mitlerweile hat es sich ein bisschen gebessert, aber nur ein bisschen. Der Zustand bei uns war , das ich mir schön öfters überlegt habe, mich von ihm zu trennen! Was mich am meisten angekotz hat und auch immer noch tut, ist das er ein auf party machen geht und ich blöd zu Hause rum sitze. Genaus, wie ich ihm immer alles hinterher tragen muß und wenn ich dann mal was will, muß ich darum betteln. Also ich sehe das auch so wie du, das wenn man sich dazu entschließt ein Kind zu bekommen, das dann die Frau aber auch der Mann gewisse verpflichtungen haben. Und ich denke, das was ich im moment nicht machen kann, könnte ja er machen, aber irgendwie funktioniert das nicht wirklich. Muß immer alles zu ihm sagen, was er machen soll oder könnte und wenn es mir dann zu blöd wird und ich es selber mache, dann bin ich noch die böse, weil ich ja immer schlechte laune habe und ständig am meckern bin!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.12.2008
8 Antwort
Sicher stillst Du ?!
Mein Mann meinte, "Solange Du stillst ist es dein Kind!" Und so war es auch, die zeiten sind aber vorbei. Nun ist sie ein Jahr und er kümmert sich rührend.
susepuse
susepuse | 05.12.2008
7 Antwort
hallo
also mein freund hat mir von anfang an gesagt nachts wird er nicht wach, ...ist aber wirklich so...er hat nen tiefen schlaf aber dafür am tag wenn er zu hause istaber ich denke besser als nichts..und ich bin mir sicher wenn ich krank bin kann ich mich auch auf ihn verlassen und wenn er wach bleibt nachts...also ich würde mal mit deinem freund reden so ist das nicht in ordnung.
stippy25
stippy25 | 05.12.2008
6 Antwort
Am...
...Anfang hat mein Mann sich auch super gekümmert. Dann hat es ein wenig nachgelassen. Allerdings war Ben auch ziemlich schwierig u hat ausschließlich geweint u meist ist er nur auf meinem Arm ruhig geworden.So hat mein Mann es quasi aufgegeben sich groß zu kümmern.Und nachts hab ich mich eh immer gekümmert, weil mein Mann arbeiten muß. Seit ein paar Wochen - Ben ist jetzt 5 Monate - kümmert sich mein Mann jedoch wieder rührend um den Kleinen u immer nach Feierabend ist "Papa-Zeit". Mir haben auch viele berichtet, dass alle Männer so sind. Mein Mann begründet es so, dass er jetzt erst was mit Ben "anfangen" kann, weil man jetzt spielen kann u ihm die Welt zeigen u schließlich sei er ja eh nur bei Mama auf dem Arm ruhig geworden..... Wenn ich allerdings krank gewesen wäre bin ich überzeugt, dass mein Mann sich ohne Murren komplett um Ben gekümmert hätte - auch in der Zeit, wo Ben noch Koliken hatte. Frag Deinen Mann doch mal woran es liegt!? Liebe Grüße aus Hannover
Kaddien
Kaddien | 05.12.2008
5 Antwort
also
bei so einer Erkältung würd mein Mann mit Sicherheit auch zuhause bleiben. allerdings wenn ich gesund bin, hab ich auch die meiste Arbeit mit der kleinen. Gut, er arbeitet nachts und schläft bis Mittags aber dann wenn er frei hat, fährt er am liebsten rum und zeigt die kleine. Aber wehe es sollen mal Windeln gewechselt werden... was solls. Ich machs ja gerne Allerdings haben wir in letzter Zeit auch oft Streit. Es ist im Moment nicht einfach mit unserer kleinen. Aber wir haben ausgemacht: für jeden Streit gibt es 5€ für die kleine aufs Konto. Und da das ziemlich "viel" ist, hat es doch tatsächlich was gebracht, dass wir ruhiger sind. is auch besser für die kleine als das Geld... Weiß deinen Mann mal zurecht, er wollte ja auch die kleine haben oder?!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.12.2008
4 Antwort
hi
finde deine meinung richtig das frau wie auch mann die selben pflichten gegenüber dem kind haben finde es arg das er dich nicht mal jetzt unterstütz wo du krank bist glg naida
FinnLucaMama
FinnLucaMama | 05.12.2008
3 Antwort
hi catty
ja meiner ist leider auch ein bischen so wie deiner. Könnte mich auch immer darüber aufregen.
jenny1985
jenny1985 | 05.12.2008
2 Antwort
meiner ist nicht so
mein freund geht lange arbeiten und wenn er dann nach hause kommt zählt nur noch der kleine und natürlich ich :-) er kümmert sich rührend um unseren prinzen auch am wochenende unternimmt er viel mit ihm damit ich mal bissl zeit für mich hab. am samstag geben freunde von uns z.b. ne party da hab ich gesagt er kann ruhig hingehen, mag er aber nicht er will beim kleinen bleiben er hätte ihn ja so selten, süüüß. früher ist mein freund und ich viel weggegangen, jetzt mag er lieber beim kleinen bleiben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.12.2008
1 Antwort
Na meiner ist nicht so,
lag am Dienstag mit Erkältung flach, hab mich hingelegt mit dem Wissen, wenn was mit der Kleinen ist , wird Papa schon machen. Und so war es auch. Kann mich absolut net beschweren! Muss ihn nie bitten, sich um die Kleine zu kümmern, macht er alles von sich aus. LG Maike
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.12.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Männer ticken einfach anders
05.09.2008 | 13 Antworten
Sind eure Männer auch so geizig?
08.08.2008 | 17 Antworten

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading