Startseite » Forum » Familienleben » Allgemeines » die ex von meinem freund ist echt zum kotzen

die ex von meinem freund ist echt zum kotzen

kibasuse
mein freund durfte den kleinen (4 jahre) im november an seinem geburtstag sehen 2 wochen später dann nur für 1 std. vorgesten sollte wieder ein treffen sein jetzt sagt sie sie hätte keine zeit und er hätte sich 3 jahre nicht um ihn gekümmert, dabei hat sie immer wieder gesagt jetzt darfst du ihn nicht mehr sehen. der kleine tut mir echt leid. kennt sich jemand mit gerichtskosten wegen umgangrecht aus? lg
von kibasuse am 10.12.2007 13:03h
Mamiweb - das Babyforum

14 Antworten


11
kibasuse
piccolina,
er ist der vater und er will ihr das kind nicht wegnehmen, außerdem nimmt sie das kind nicht mal in den arm.
von kibasuse am 10.12.2007 13:33h

10
sam1506
Prozesskostenhilfe
ruft mal einen Anwalt an, der sagt euch ob ihr evtl. Anspruch darauf habt - wir haben die gleiche Situation hier.... ist auf jeden Fall eine langwirige Sache
von sam1506 am 10.12.2007 13:22h

9
piccolina
hmmmmmm....
ich würde mich nie von einem mann unterdrücken lassen was meine kiddies angehn...da wäre ich stinke sauer!
von piccolina am 10.12.2007 13:21h

8
Maeusemama
gerichtskosten
das kommt darauf an was ihr verdient.versuch doch mal beim gericht einen beratungsschein zu holen, brauchst dafür mietvertrag, gehaltsabrechnungen, versicherungen, stromabschlags.sonst kann man da noch prozeskosten hilfe beantragen. die mutter ist verpfichtet den kleinen raus zu geben.denn das kann bis zu 1000€ strafe kosten und das jedes mal wen sie den kleinen nicht raus gibt.ist keine gerichtliche veriebarung da ist es so das das umgangsrecht alle 14 Tage übers we ist daran müste auch sie sich halten. du kannst es auch übern algemeinen sozialdienst versuchen die dürfen auch so eine vereibarung treffen lg Christine
von Maeusemama am 10.12.2007 13:16h

7
kibasuse
vielen dank für eure antworten
ihr seid alle super lieb. toll das es das mamiweb gibt
von kibasuse am 10.12.2007 13:15h

6
kibasuse
Ja er steht in urkunde und die vaterschaft hat er auch anerkannt,
der kleine darf auch unseren sohn seinen halbbruder nicht kennenlernen. auserdem schleimt sie sich immer bei meinen
von kibasuse am 10.12.2007 13:10h

5
kleines_umpi
genau...
er soll sich an das Jugendamt wenden, die helfen ihm weiter indem sie beide Parteien an einen Tisch holen, sie hat nicht allein zu entscheiden was er für rechte hat und was nicht.... Naja die führen dann auf jedenfall ein klärendes Gespräch mit euch, und keine Angst sie kann nur 3 mal absagen danch wird sie vom Gericht automatisch Vorgeladen denn dann gibt das JA den Fall ab.
von kleines_umpi am 10.12.2007 13:09h

4
Sunnymummy
Beratungsschein
Hallo, wir haben uns damals mal einen sogenannten Beratungsschein geholt. Diesen bekommt man beim Sozialamt, man muss seine Gehaltsabrechnungen mitnehmen. Und mit diesem schein kann man sich einen vernünftigen Anwalt suchen und sich erst mal beraten lassen. Was für Kosten auf einen zukommen würden, wie die Chancen vor Gericht sind, usw... LG sunnymummy
von Sunnymummy am 10.12.2007 13:07h

3
kleines_umpi
wenn...
ihr nicht so viel verdient dann könnt ihr euch einen Beratungshilfe schein holen...und damit zum Anwalt gehen und prüfen wie es sich verhält...normalerweise hat dein Freund alle 2 Wochen das recht seinen Sohn von Samstag bis Sonntsg zu sich zu nehmen.
von kleines_umpi am 10.12.2007 13:06h

2
Biggi70
Umgangsrecht
Hallöchen! Hat dein Freund damals eine Vaterschaft enerkannt bzw. steht er als Vater in der Geburtsurkunde?
von Biggi70 am 10.12.2007 13:06h

1
cybell
Hallo,
muss man das nicht über das Jugendamt regeln?
von cybell am 10.12.2007 13:05h


Ähnliche Fragen






Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter