Es reicht - bin am Ende

Janniks-Mama
Janniks-Mama
10.10.2008 | 14 Antworten
Hallo!

Ich suche doch einfach nur Hilfe. Mein Sohn schreit und schreit..
Seit 6 Monaten. War jetzt mit ihm bei 2 verschiedenen Kinderärzten sie sagten "er ist organisch gesund" - das war's. Meine Allgemeinmedizinerin gab mir Zäpfchen für ihn "zur Beruhigung". Bei dem Welcome-Projekt wollte mich die Dame seit 2 Wochen zurück rufen. Bei der Evangelischen Familienbildungsstätte dauert das bis zum 19.11. Bei Pro Familia ebenfalls. Die Schreibaby-Beraterin betreut derzeit auch gerade und könne im Moment keine Hausbesuche mehr annehmen. Die Oma wohnt in Berlin (2, 5 Std. von hier). Die Patentante arbteitet, mein Mann ebenfalls und die Nachbarin ist zu alt. Die Hebamme meint "wenn er krabbelt wird es besser". Die 2. Hebamme sagt "gib ihm 2er Milch". (hat Verstopfung von bekommen).

Ich scheiß auf diese Vertröstungen, Ferien, das nicht Ernst genommen werden. Ich will doch endlich nur mal einfach Hilfe!
Mamiweb - das Mütterforum

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
"schreikind"
Meine Tochter hat das erste Jahr komplett durchgeschrieen...Ich war fix un fertig, konnte die ganzen gutgemeinten Ratschläge nicht mehr hören und dachte nur. na toll...so ist das nun also..du hast ein Kind, das du liebst, un kommst gar nicht dazu, das zu geniessen, weil du dir nur Sorgen machst und hilflos bist!Ich war bei Prof. Biedermann in Dortmund.Er ist herausgeber des Buches "KISS-Kinder"Danach begann für uns eine neue Zeit mit einem ausgeglichenen, glücklichen Kind!!!lg, Monja
monja007
monja007 | 10.10.2008
13 Antwort
...
hm schwer zu sagen weil ich nicht weis was du alles schon versucht hast könnte es sein das er zahnt oder das er koliken hat bei meiner freundin haben die ärzte einen nabelbruch festgestellt der kleine hat auch fast 5 monate nur geschriehen ich drück dir auf jeden fall die daumen und wünsch dir gute nerven lg mandy
sasi31
sasi31 | 10.10.2008
12 Antwort
schreibaby
hallo...ach mensch.du tust mir leid.ist grad echt zu viel alles oder???geh mit ihm zum kinesiologen.die haben zeit und geduld.erwähne aber nicht gleich das er nur schreit.in manchen fällen sind es verspannungen.er soll sich mal den nacken anschauen....und du geb nicht auf!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.10.2008
11 Antwort
Osteophatie
Ich meinte nach 2 1/2 Behandlungen.
Unicorn13
Unicorn13 | 10.10.2008
10 Antwort
Versuch das mal
Hallo Ich weiß was du durch machst ich hab genau das gleiche mitgemacht. Nach der Schreiaktion zahnte meine kleine und dann ging das Spielchen von vorne los. Vielleicht braut dein kleiner Schatz die enge . Also bei meiner hat geholfen sie fühlte sich nicht mehr so verloren und wurde ruhiger. Ich wünsch Dir viel Kraft und gute Nerven
Mamima01
Mamima01 | 10.10.2008
9 Antwort
Osteophatie
Ich war bei der Osteophatin weil meiner Nachts nicht schlief und es hat super geholfen. Und Sie selber hat auch schon viele Schreibabys beahndelt mit viel Erfolg probier es aus. Bei mir hat es nach 2 1/2 wahre Wunder gewirkt. Ansonsten hilft bei unruhigen Babys pucken auch ganz gut. Oder ein Kirschkernkissen und Sab Simplex wenn es im Bauch rum geht. Ansonsten ist auch ein tragetuch ganz praktisch, man hat die Hande frei und das Kind hat trotzdem die Mama.
Unicorn13
Unicorn13 | 10.10.2008
8 Antwort
das geht mit sicherheit an die nerven
aber versuch dir noch ab un zu mal ne auszeit zu nehmen, damit du wieder ein bisschen auftanken kannst. meiner hat 11 monate nicht durchgeschlafen und ist auch nicht wirklich ruhig. kenne es, wenn man fix und fertig ist nach ner zeit
louni
louni | 10.10.2008
7 Antwort
hallo
ich habe auch schon oft gehört das da ein osteopathen helfen kann.
Alans_mama
Alans_mama | 10.10.2008
6 Antwort
was mir noch einfällt
wie war die geburt? die kleine meiner cousine hatte durch die schwere geburt ein trauma und hat daher auch ständig nur geweint anfangs...
bottermelkfresh
bottermelkfresh | 10.10.2008
5 Antwort
warst schon mal beim osteophaten (wie auch immer man den schreibt)
die schwester meiner besten freundin hatte das selbe probelm. ihrem kleinen wurde erst die 3 monatskolik diagnostiziert und dann ging das weiter bis er ca. 7 monate war - schreien, schreien, schreien, dazwischen bissi schlafen und essen aber 90% nur schreien, egal was man macht. die waren mit den nerven echt am ende. wie waren dann beim osteophaten und der hat den kleinen hat ihnen ein paar griffe und übungen gezeigt und es wurde wirklich extrem besser. der hat mit 9 monaten dann durchgeschlafen und war super drauf. schau mal ob's da einen in deiner nähe gibt und probier's aus! mehr kann ich dir leider auch nicht helfen, leider. alles liebe für euch
Noah2007
Noah2007 | 10.10.2008
4 Antwort
ja
das hab ich auch schon mehrfach gehört... viel glück und kopf hoch... kann verstehen, irgendwann is man einfach am ende... vielleciht klappts ja wirklich beim osteopathen.
bottermelkfresh
bottermelkfresh | 10.10.2008
3 Antwort
...
cih weiß, dass dich das jetzt wenig tröstet und du das bestimmt auch schon gehört hast, aber versuche einfach ruhig zu bleiben... deine unruhe und genervtheit überträgt sich auf den zwerg und dadurch wird es nicht besser... wenn es dir zu viel wird, geh mal aus dem zimmer... 5 minuten kann er dann ruhig mal allein brüllen... tief durchatmen... wird schon... tröst
Katti77
Katti77 | 10.10.2008
2 Antwort
hallo
ich weiß wie du dich fühlst mein schatz war genauso er hat 7 monate lang geschrien und dann wurde es täglich besser. wenn du irgendwelche fragen hast schreib mir einfach. vllt kann ich ein paar tipps geben.
katta1988
katta1988 | 10.10.2008
1 Antwort
...
ich habe gehört, dass osteopathen bei schreikindern schon riesige erfolge erzielt haben....
Hai-Happen
Hai-Happen | 10.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

reicht die Milch
20.08.2012 | 3 Antworten
Zum ende
22.06.2012 | 6 Antworten
Langsam reicht es mir
18.01.2012 | 11 Antworten
Hunger?
12.09.2011 | 14 Antworten
Das Ende?;-(
04.07.2011 | 46 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien: