Namensrecht

sweetengel1983
sweetengel1983
02.10.2008 | 12 Antworten
Hi ihr lieben,
wir haben letzte woche unsere Tochter beim Standesamt angemeldet und dort haben wir uns auch endschieden das sie den nachnamen von meinen verlobten bekommen soll fallst wir mal heiraten. Aber nun ist das so das mein verlobter mich nicht mehr heiraten möchte und daher möchte ich gerne das sie mein nachnamen bekommen soll. Wisst ihr ob man das rüggängig machen kann?

Gruß sweetengel.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
--------------
Also in Österreich ist das recht einfach. Als Sorgeberechtigter stellt man einen Antrag, dann wird der zweite Elternteil angehört und wenn der zustimmt, kann man den Namen ohne Probleme ändern. Aber wäre es so schlimm, wenn sie den Namen ihres Vater behält? Er ist ja trotzdem ihr Vater, egal ob ihr verheiratet seid.
Kaelpu
Kaelpu | 02.10.2008
11 Antwort
klar kannst du das aendern warum will er denn nicht mehr heiraten verstehe ich nicht
Decker
Decker | 02.10.2008
10 Antwort
......
nö..so einfach ist das nicht ...und wenn du nun nochmal ein kind bekommst wird es auch den nachnamen bekommen ..naja ausser du beantragst wieder was anderes... aber du hast dafür unterschrieben das du damit einverstanden bist... und rückgängig machen geht in dem fall nicht so wie nach ner scheidung .... lg tina
Zoey
Zoey | 02.10.2008
9 Antwort
Hallo, was ist denn passiert?
Ruf einfach mal im Standesamt an und frag nach... Wenn es geht, muss wahrscheinlich muss dein Freund da unterschreiben... Wird er das denn machen?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2008
8 Antwort
Bestimmt
Man kann ja auch seinen Mädchennamen nach der scheidung zurück bekommen, google doch einfach mal, oder schau auf der seite von eurem standesamt nach, unser hat ne internetseite
elefant1983
elefant1983 | 02.10.2008
7 Antwort
Nee, das geht nicht.
Zumindest nicht so einfach. Lies Dir doch mal durch, was Du da unterschrieben hast.
humstibumsti
humstibumsti | 02.10.2008
6 Antwort
=(
Oh man du Arme.... =( Was ist das denn?? Ihr seid doch verlobt, somit wollt ihr doch "eigentlich" heiraten?? Und eine Woche nachdem deine Tochter seinen Namen hat fällt ihm ein, das er dich nicht mehr heiraten will?? Ist ja ziemlich heftig... Du kannst den namen umändern, allerdings ist das nicht so einfach und auch kostenaufwendig... Gut ds ich das nie gemacht hab... Dafür andere Dummheiten wie das Sorgerecht.... *augenroll*
engelchen0705
engelchen0705 | 02.10.2008
5 Antwort
...
wissen tu ich es nicht, aber ich denke, das es nicht mehr geht. aber eigentlich ist man sich ja vorher darüber einig...sollte man zumindestens. musst du dich mal auf dem standesamt erkundigen. lg
SusiTwins
SusiTwins | 02.10.2008
4 Antwort
Also einmal ändern ist eigentlich kein problem
aber im normalfall wird erst der name der mutter und dann später bei ner heirat der name des vaters genommen. das ist kein problem. so wurde es zumindest uns gesagt bei der vaterschaftsanerkennung. vielleicht gibts aber auch eine frist? das weiß ich nicht genau. aber warum will dein süßer jetzt doch nicht mehr heiraten? das finde ich schade
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2008
3 Antwort
Hallo
Ja kostet Geld und du kannst nur ein einziges mal den Namen ändern. Diesen hat sie dann ein Leben lang.
TimPalimm
TimPalimm | 02.10.2008
2 Antwort
oh je leider nicht!!!
hat dich der beamter nicht aufgeklärt, das dies nicht rückgängig gemacht werden kann?!? wir haben das auch so gemacht nur wir haben geheiratet, und der beamte hat mich bestimmt zwei mal gefragt ob ich das wirklich tun möchte da es nicht mehr rückgängig gemacht werden kann! sorry
lydia29
lydia29 | 02.10.2008
1 Antwort
kann man
kostet aber geld. wieviel weiß ich leider nicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:
uploading