katzen

denise7575
wer hat zu haus auch 2 stubentiger? meine eltern meinen schon wenn die zwillinge da sind sollen wir die katzen abschaffen, weil sie die babys vielleicht kratzen oder ähnliches. aber das bringen wir nicht über uns. sind ja schleißlich auch familienmitglieder. oder?
von denise7575 am 07.09.2008 15:58h
Mamiweb - das Babyforum

26 Antworten


23
John1410
naja
gut das thema hat sich gerklärt vielleicht lieg ich mit meiner meinung auch nur in so einer richtung weil ich als klein kind von einer katze angefallen worden bin und zeitdem höllisch angst habe. lg franzi
von John1410 am 07.09.2008 17:40h

22
denise7575
ja ist
schon okay. aber wie gesagt wenn jemand sagt besser abgeben dann kann ich das nicht wirklich nachvollziehen. aber das hat sich ja jetzt geklärt. lg zurück
von denise7575 am 07.09.2008 17:37h

21
John1410
ja dann ist das ja auch okay
dann hat sich die frage ja schon erübrigt und solang man aufpasst das denen kleinen nichts passiert ist das ja auch okay also dann viel spaß mit deinen Kindern und deinen Katzen lg franzi ps das war nicht böse gemeint oder so jeder hat halt ne andere meinung!!:-)
von John1410 am 07.09.2008 17:26h

20
denise7575
wie auch immer
deine erste antwort kam aber so rüber... und das ist halt deine meinung dazu ausserdem was bringt weggeben und später wiederholen das ist albern entweder ja oder nein, weil für uns die katzen eben FAMILIENMITGLIEDER sind.
von denise7575 am 07.09.2008 17:22h

19
John1410
Doch ich hatte auch Haustiere
aber ich finde es einfach besser wenn man ein ganze kleinen säuglig daheim hat das die Tiere erst mal weg kommen man kann sie ja später wieder holen. ich war auch total trauig als ich meine tiere hergeben musste aber meine kleiner süßer geht natürlich in so einem fall vor ich sage sowas nicht weil ich keine tiere mag oder so ich hatte damals mit der hebamme sowie mit dem kinderarzt geredet und sie sagten beide das haustiere egal was für eins für ein säugling nicht so gut sind man kann sie halten muss aber nicht umbedingt sein. Es sollte keine Kretik an dich sein ich wollte dir nur ein tipp geben und das man da gleich so drauf reagiert find ich blöd den es war nur eine anregung und keine aufforderung das sie die tiere weg tun soll lg franzi
von John1410 am 07.09.2008 17:14h

18
Gelöschter Benutzer
Nicht abgeben
Ich würde meine Katzen auch nie abgeben. Mein Katze ist leider vor 1 Jahr gestorben aber meine Mutter hat eine Langhaarkatze. Sie ist sehr verschmust und da muss ich natürlich immer sehr aufpassen wenn ich sie mit meinem kleinen besuche, weil sie sich gerne beim schmusen um den Hals legt. Das kann natürlich gefährlich sein. Gerade wenn man noch ein seht kleines baby hat den an einem katzenhaar kann ein Baby schon ersticken.
von Gelöschter Benutzer am 07.09.2008 16:24h

17
denise7575
ja das
find ich ja so schrecklich einfach zusagen ich krieg jetzt ´n kind und die katzen müssen weg ne ne das geht ja mal gar nicht. und ja wie ihr schon sagt das ist für später auch wichtig damit die kinder den umgang mit den tieren lernen.
von denise7575 am 07.09.2008 16:23h

16
Axinia
BLOß NICHT!!!!!
Schafft euche miezen bloß nicht ab!!!! Ich habe auch 2 und würde das niemals in erwägung ziehen....schliesslich sind sie keine Ware die man einfach entsorgt wenns unpassend wird sondern, wie du schon sagst, Familienmitglieder!!!!! Also: rauft euch zusammen!!!!! LG Mone
von Axinia am 07.09.2008 16:13h

15
mausi06
tolle antwort
@john 1410 Tiere sind Familienmitglieder. Wenn ich sowas höre oder lese. Habe auch 2 Stubentieger die Große ist 9 Jahre und die andere 7. Meine Katzen lieben die Kinder und auch anders herum. Ich denke für Kinder sind Tiere auch was wichtiges um zulernen das Tiere auch Lebewesen sind und wir haben keine Probleme damit. Miene Sophie freut sich immer riesig wenn sie jetzt den Katzen auch mal Wasser oder Futter geben darf. Meine Große Katze haben sie vor einer Woche Diabetis Mellitus festgestellt und ich muss sie 2 mal am Tag spritzen. Allein schon deswegen würden wir sie nie im Leben abschaffen! Meine Kinder haben total mitgelitten als es ihr sehr schlecht ging und hatten Angst die Katze könnte sterben! Aber ihr geht es dank des Insulins gut. Aber sicher hast Du keine Haustiere.
von mausi06 am 07.09.2008 16:12h

14
sunnylove
naja omas halt ne:D
mein kleiner war 2 wochen da hatt sein onkel ihm eine kleine babykatze geschenkt und jetzt ist nico 2 und die beiden sind best friends forever
von sunnylove am 07.09.2008 16:09h

13
denise7575
danke
für eure netten antworten schön das ihr das auch so seht
von denise7575 am 07.09.2008 16:06h

12
Mami1990
find ich nicht
ich hab auch zwei Katzen Zuhause und bekomm in nächster zeit mein erstes kind...Et 12.9....u ich werde sie sicherlich nicht hergeben...so viele Kinder wachsen mit Tieren auf u das hat auch sehr viele positive Seiten...zB haben Kinder mit Tieren einen viel geringer Chance auf Allergien, entwickeln schneller ein gutes Immunsystem u ich denke mir sie werden vll auch schneller zum krabbeln angeregt..wollen ja mit der katze spielen:-) Nur ins bettchen des kindes sollte man die katzen vll nicht lassen...zumindest solange sie noch klein sind..katzen haaren schon sehr..aber ansonsten kein Problem
von Mami1990 am 07.09.2008 16:05h

11
Teufelchen666
also ich hatte drei kater als mein kleiner kam
und die haben dem kind nichts getan wo ich nur drauf achten musste war das die sich nicht in den kinderwagen und co legen aber das hatten sie sehr schnell raus und ansonsten haben sie das kind eher bewacht da durft nicht jeder so ran. lg teufelchen
von Teufelchen666 am 07.09.2008 16:05h

10
Backfisch
Mein Kater
gehört für uns auch zur familie und wird auch weiter dazugehören wenn unser zwergi da ist. Ich habe ihn schon 6 1/2 Jahre und bekam ihn als er noch ein Baby war. Glaube je normaler man damit umgeht desto besser klappt das auch, und er wird schon lernen das es eben ein neues Famlienmitglied gibt.
von Backfisch am 07.09.2008 16:05h

9
denise7575
eben
ich meine ja auch zb wenn ich in der küche bin und die kiddis im laufstall sitzen das die katzen da nicht auch reinspringen und unsinn machen klar ins kinderzimmer bzw bett kommen die nicht. also abschaffen ist nicht.
von denise7575 am 07.09.2008 16:04h

8
billa1
Es kann immer
was passieren, MUß es aber nicht. Wir hatten bis vor kurzem auch noch eine Katze im Haus. Sie war immer sehr lieb zu der Kleinen und hat sie nie gekratzt. Wir haben der Kleinen nur immer gesagt das sie aufpassen muß und Micky nicht weh tuhen soll. Auch kleine Kinder verstehen das sehr gut und lernen dadruch sogar recht fürh den Umgang mit Tieren.
von billa1 am 07.09.2008 16:04h

7
DoNaDiablo
Hallo
Also ich würde die Katzen nicht abschaffen! Haben auch 3 Stubentiger und die verstehen sich super mit unserm kleinen ;) Sie schnuppern ihn ab und schmusen ihn an und sind richtig süß zu ihm... Außerdem hat man ja immer ein Auge drauf und ich denke dann kann auch nichts passieren! Liebe Grüße DoNa
von DoNaDiablo am 07.09.2008 16:03h

6
saphira214
bloß
nicht weg geben so ein blödsinn ich habe auch zwei katzen und ein baby die intressieren sich garnicht für die kleine die gehören zu euch genauso wie die kinder
von saphira214 am 07.09.2008 16:02h

5
mia1207
hi
ich habe auch katzen die erste haben wir kürz vor nicks geburt bekommen sie war damals sehr verspiel und hat auch mit ihr gespiel aber nie die krallen ausgefahren jetzt hatben wir unser 2 kind und auch noch ne 2 katze bis jetzt ist alles ok aber ich denke das kommt auf die katze an und wenn das kind der katze weh tut wird sie sich vieleicht wehren wobei es heist das katzen dan eher weg gehen und sich verziehen also auch babys haben den welpen schutz und wenn die katzen schon elter sind braucht mann sich denke ich gar keine sorgen machen weil die ja dan nicht mehr soviel verspielt sind lg
von mia1207 am 07.09.2008 16:02h

4
valla
hi
na das ist doch schwachsinn ich habe 3 Katzen bei meinen 2 Kids und wenn man aufpasst dann machen die auch nichts vorallem wenn man aufpasst das die Kinder später den Katzen nicht weh tuen
von valla am 07.09.2008 16:01h


« | 1| 2| » | letzte

Ähnliche Fragen






Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter