Schwanger zur Beerdigung?

Murmele21
Murmele21
02.09.2008 | 14 Antworten
Hallo zusammen.
Hab eine Frage zu einem traurigen Thema. Ich bin jetzt in der 31. SSW und hatte auch shon vorzeitige Wehen. Der Arzt sagte, ich solle mich schonen. Gestern ist meine Schwiegermutter verstorben, was uns alle hart getroffen hat. Ich würde mich gerne von ihr verabschieden, habe aber Angst, dass es dem Baby schadet .. wenn ich s aufgelöst bin. Was würdet ihr machen? Würdet ihr mit zur Beerdigung gehen? Danke schon mal für eure Antworten.
Mamiweb - das Mütterforum

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Beerdigung!!
Beileid! Du solltest hingehen ich war auch in so einer situation und ich war in der ca. 31. SSW du solltest aber auf jedenfall auf dich achten wenn es dir zu viel wird solltest du dich etwas zurück ziehen ! Du schaffst das schon!!!
Hunni2008
Hunni2008 | 02.09.2008
13 Antwort
Herzliches Beileid
Im Prinzip schadet es dem Baby nicht. Du mußt für Dich entscheiden ob es nicht zu viel für Dich ist. Ich war letztes Jahr in der 23SSW als die Oma meines Mannes starb. Ich bin mit zur Beerdigung und es war doch zu viel für mich. Bin am Friedhof zusammengebrochen und mußte mit dem Krankenwagen ins KH gefahren werden zur Beobachtung. Ich war der Meinung ich würde es schaffen zumal es mir mit der SSW sehr gut ging aber dem war leider nicht so.... Liebe Grüße und alles Gute für Dich
BabyNick
BabyNick | 02.09.2008
12 Antwort
beerdigung
ich würde au hingehen das schadet deinem baby nicht und denke dein mann braucht dich auch ! lg und herzliches beileid
mause1984
mause1984 | 02.09.2008
11 Antwort
beerdigung.
ich denke du solltest hingehen und dich verabschieden - aber nur wenn es dir nicht zuviel wird. du kannst ja gleich danach nach hause fahren, das wird jeder verstehen. dir alles gute.l.g.
muggellea
muggellea | 02.09.2008
10 Antwort
Ich würde nicht gehen...
Ich würde nicht hingehen... musst du aber selber wissen... Hatten auch schon zwei Sterbefälle während meiner SS und ich bin nicht hin ... Auch wenn es die Schwiegermutter ist wüde ich nicht hingehen... Du kannst ja später wenn alles wieder ein bißchen ruhiger ist zum Grab gehen und dich verabschieden... oder zuhause zum Zeitpunkt der Beerdigung und in Gedanken bei ihr sein... Es ist nur der Körper der beerdigt wird... Beten und bei ihr sein, kannst du auch von zuhause aus... Sie würde das bestimmt verstehen... Aber letztendlich musst du auf deinen Bauch hören...
MD125
MD125 | 02.09.2008
9 Antwort
Hallo
Ich kenne es so das man schwanger nicht auf eine Beerdigung geht, aber wenn es die Schwiegermutter ist weiß ich es auch nicht was man da raten soll.Mach es so wie du es für richtig hälst, und dich dabei wohl fühlst.
Schmeil79
Schmeil79 | 02.09.2008
8 Antwort
Erstmal mein Beileid
Das muß jeder selbst wissen, ob man geht oder nicht, denn man sollte ja nicht gehen, eigentlich.Wünsche dir witerhin alles Gute.
Ramona71
Ramona71 | 02.09.2008
7 Antwort
oft gibt es da ja leider diesen aberglaube das eine schwangere nicht zu einer beerdigung gehen darf.
ich durfte zur beisetzung meines opas auch nicht mit meine oma war strikt dagegen ich habe mich dann nach der beisetzung an seinem grab verabschiedet. du musst wissen wie gut oder nicht gut du den tag in deinem zustand verkraften kannst... kopf hoch und alles alles liebe
finnmann
finnmann | 02.09.2008
6 Antwort
Ich würde hin gehn.
Das is die letzte Gelegenheit, sich zu verabschieden. Ausserdem wirst du dann sicher beruhigter nach Hause gehn.
LiselsMama
LiselsMama | 02.09.2008
5 Antwort
Beerdigung
Hallo! Erstmal, mein Beileid!Nein, ich würde nicht zur beerdigung gehen! Würde vorher fragen ob es dir jemand übel nehmen würde. Du kannst dich immer noch verabschieden wenn dein baby da ist.
susi1307
susi1307 | 02.09.2008
4 Antwort
Es schadet dem Baby nicht
geh hin, sonst bereust du es
tinkerbell
tinkerbell | 02.09.2008
3 Antwort
Ich weiß nicht
vieleicht zur Feierstunde aber dann nachhause!!!!!!! Und nur sitztend damit du nicht umkippst!!!!!!!! Aber wenn du meist das es dich zu dolle mitnehmen würdebleibe lieber zuhasue das würd dir sicher keiner Übel nehmen!!!!!! Ist ja die Schwiegermutter und somit denke ich ma auch die Oma deines Kindes und ich könnte wetten das sie nicht wollen würde das ihrem Enkel etwas passiert!!
Tyra03
Tyra03 | 02.09.2008
2 Antwort
puh...
schwierig... ich denke wenn es dir ein bedürfnis ist, solltest du hingehen. wenns zuviel wird, gehst eben nach hause. das wird sicher jeder nachvollziehen können. denn wenn du dir zu hause dann vorwürfe machst und auch nicht gedanklich zur ruhe kommst, ist das genauso schädlich, emotionaler stress kann auch wehen fördern. guck am besten was du meinst, womit es dir gut geht. kopf hoch
Itzipizi
Itzipizi | 02.09.2008
1 Antwort
hi
würde hin gehen weil man kann sich nur einmal verabschieden mein vater ist vor 4 wochen gestorben
singhsun
singhsun | 02.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

KLEINKIND MIT ZUR BEERDIGUNG
24.07.2012 | 13 Antworten
beerdigung
13.07.2012 | 4 Antworten
kinder mit zu beerdigung?
07.07.2012 | 8 Antworten
Opa verstorben
19.06.2012 | 11 Antworten
Schwanger mit Blutung, oder doch nicht?
23.03.2012 | 9 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien: