Wer stand bei Eurer Hochzeit auf der Gästeliste?

InKa80
InKa80
30.08.2008 | 13 Antworten
Mein Freund und ich werden im Mai heiraten. Nun haben wir die wohl schwierigste Aufgabe überhaupt: Gästeliste erstellen. Da es in der Familie meinerseits einige Differenzen und Streitigkeiten gibt, möchte mein Freund nicht, dass diejenigen dabei sind. Das wären aber u.a. meine Eltern! Er hat ja Recht, man hat sich sonst nix zu sagen warum dann einladen?! Es soll UNSER Tag sein, mit den Personen die uns lieb sind und die wir daran teilhaben lassen WOLLEN und nicht MÜSSEN .
Was haltet ihr davon? Ich bin hin und her gerissen.
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
Ihr müsst es alleine wissen
Ich habe vor fünf Jahren geheiratet. Hatte aufgrund der Scheidung meiner Eltern keinen guten bzw. gar keinen Kontakt zu meinem Vater. Leider hatte er einige Monate vor unserer Hochzeit einen Herzinfakt, letzendlich ist doch alles gut gegangen und er war bei unserer Hochzeit. Es sind immerhin die Eltern. Ich war froh, dass mein Papa da war
sportnoesel
sportnoesel | 30.08.2008
12 Antwort
Guten morgen.
Mmmm... Ich habe dieses Jahr im Febuar geheiratet. Mein Mann und Ich hatten auch so manche diskussionen führen müssen, wem wir beide dabei haben wollen und wem nicht. Ich weiß, dass es nicht leicht ist, aber meinst du nicht das dir deine Eltern fehlen werden auf deiner Hochzeit? Kannst ohne der Anwesenheit deiner Eltern heiraten? Möchtest du deine Eltern dabei haben? Ich glaube deine Eltern wären verletzt, wenn Ihr sie nicht einladen würdet. Dazu gesagt weiß ich nicht, was bei deinem Verlobten und deinen Eltern vorgefallen ist, aber es wäre schön wenn dein zukünftiger Mann es zulassen würde. Die Frau kann man sich aussuchen, aber nicht die Schwiegereltern:) Hoffe konnte dir weiter helfen. Redet nochmal darüber.
schmusegiraffe
schmusegiraffe | 30.08.2008
11 Antwort
Polterabend
Ach ja, und der Polterabend soll dann mehr oder weniger öffentlich sein .... Arbeitskollegen von uns, Nachbarn, "alte" und "neue" Freunde usw.
InKa80
InKa80 | 30.08.2008
10 Antwort
Danke für die "Anteilnahme" :-)
Ich habe mir überlegt, dass wir in unserem Ort die standesamtliche Trauung vollziehen danach ein Mittagessen oder Kaffee trinken. Am nächsten Tag in dem Wohnort meiner Oma kirchlich heiraten, denn meine Oma war noch bei keiner Hochzeit ihrer Enkel dabei, reisen kann sie aber leider immer. Dort soll dann auch die Riesenfete stattfinden. Mit denen die wir wirklich nur dabei haben wollen. es ist egal, wo die fete statt findet, "einfliegen" lassen müssen wir so oder so einige.
InKa80
InKa80 | 30.08.2008
9 Antwort
macht es doch
im amerikanischen stil. heiraten in der kirche, alle dabei wirklich jeder, ein bufett organisieren , für danach mit sektempfang, aber ihr fahrt ab in die flitterwochen.??? problem gelöst, jeder war dabei, die anderen haben eine feier und alle sind happy
twinmum1
twinmum1 | 30.08.2008
8 Antwort
antwort
hi ich kann nur sagen das ich im april2007 auch geheiratet habe und bei meiner familie auch nicht alles glatt läuf aber haben trotzdem auch die eingeladen wo ich mir nicht sicher war ob alles gut geht aber natürlich ist alles gut gegangen und weist du warum es kann keiner sauer sein weil sie nicht eingeladen wurden und jeder der zur hochzeit kommt weis das ihr heiratet und will auch den tag gar nicht kaputt machen auch wenn man sich nicht so versteht wünsche euch viel glück
5555bibi
5555bibi | 30.08.2008
7 Antwort
Ich kann euch gut verstehen
Das ihr ein paar leute aus der familie nicht einladen wollte , aber deine eltern finde ich sollten schon dabei sein den wie du schon gesagt hast es ist euer tag aber ich finde deine eltern sollten auch daran teil haben den es ist dein grosser tag . ich hätte mir eine hochzeit ohne meine eltern nicht vorstellen können aber ich hatte auch kein streit mit ihnen . ich wünsche dir viel glück . ganz liebe grüsse Tanja
puppy123
puppy123 | 30.08.2008
6 Antwort
Wir haben wohl auch den ein oder anderen vor den Kopf gestossen.
Wir wollten unsere Traumhochzeit verwirklichen und haben etwas exclusiv im Kloster Hornbach geheiratet. Da dort auch die Gäste übernachteten wäre eine große Gesellschaft nicht in Frage gekommen. Wir haben ganz einfach im aller engsten Familienkreis gefeiert . Insgesamt waren wir gerade mal 19 Erwachsene und 2 Kinder. Alle anderen mußten es einfach akzeptieren. Sollte ja unser schöner Tag werden und denn hatten wir auch , einfach nur schön!!!!! Wünsche viele Erfolg bei der Planung und alles Gute!
hitzy
hitzy | 30.08.2008
5 Antwort
Ladet die Menschen ein die Euch wichtig sind,
wenn ihr zu deinen Eltern keine Beziehung habt würde ich sie auch nicht einladen.
Anja77777
Anja77777 | 30.08.2008
4 Antwort
Eine Hochzeit ist kein richtiger Ort um unstimmigkeiten zu klären
ich würde die eltern VORHER einladen alles ausdikutiren udn aussprechen und sich selbst versichern dass auf der Hochzeit kein Chaos ausbricht wenn die anfangen zu streiten. Eltern gehören zur Hochzeit dazu, und es gibt nichts was nicht zu klären sit, auch wenn es weh tut
angels-mami
angels-mami | 30.08.2008
3 Antwort
Kenne ich ...
Ich kann Dich gut verstehen. Bei uns war es damals nicht anders. Am Ende haben wir dann nur meine Familie eingeladen. Mein Mann wollte seine Eltern nicht dabei haben, weil er eine ruhige Feier wollte ohne streiterein. Also am besten ihr setzt Euch zusammen und besprecht das ganz in Ruhe und trefft dann gemeinsam eine Entscheidung. Ich wünsche Dir viel Glück! LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.08.2008
2 Antwort
antwort hochzeit
hallo ihr lieben, erst einmal herzlichen glückwunsch das ihr heiraten wollt.wir wollen auch im mai heiraten :-) . zu deiner frage bei uns ist es genau so in der familie das wir mit einigen nichts zu tun haben aber sie trotzdem einladen auch wenn sie nicht kommen wollen aber man hat es versucht. und gerade die eltern sollten schon dabei sein.vielleicht rauft ihr euch ja noch zusammen bis zur hochzeit. liebe grüße
sarahcelina
sarahcelina | 30.08.2008
1 Antwort
meinst nicht das eure hochzeit
ein guter anlass zur versöhnung wär? am besten vorher aussprechen. aber die eigenen eltern nicht zur hochzeit einladen ist ... weiß gar nicht was ich dazu sagen soll
rubiosueno
rubiosueno | 30.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Heute stand das Jugendamt vor der Tür!
09.08.2012 | 14 Antworten
neuer stand
08.08.2012 | 8 Antworten
Hörschutz für Babys Hochzeit
31.07.2012 | 6 Antworten
wollte euch mal auf den stand halten
18.07.2012 | 2 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien: